Springe direkt zu Inhalt

Teilzeitstudium

Studierende mit Familienaufgaben können ein Teilzeitstudium beantragen. Die Semester werden in diesem Fall als halbe Fachsemester gezählt, wodurch ein Fachsemester Regelstudienzeit in zwei Hochschulsemestern absolviert werden kann.

Wenn Teilzeitstudierende das vorhandene Lehr- und Betreuungsangebot in Anspruch nehmen möchten, können sie dieses im Rahmen der fristgerechten Rückmeldung unter Angabe des Grundes beantragen (Antrag auf Teilzeitstudium). Die Höhe der Semestergebühren und –beiträge ändert sich nicht. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass außeruniversitäre Leistungen betroffen sein können - beispielsweise BAföG, Krankenkasse und Wohnberechtigung. Das Studium kann in Teilzeit fortgeführt werden, bis der Grund dafür endet oder das Studium auf Wunsch in Vollzeit fortgesetzt werden soll.

Über Teilzeitstudium, Studienorganisation, Studienfinanzierung, Kitagutschein sowie -platzvergabe und mehr informiert die Veranstaltung "Studium & Kind" zu Beginn jedes Sommer- und Wintersemesters.