Springe direkt zu Inhalt

Termine, Fristen, Beratung

Seit Beginn der Pandemie hat sich die Freie Universität bemüht, Lehrveranstaltungen bestmöglich anzubieten. Erworbene Leistungspunkte werden angerechnet. Das Sommersemester 2020, das Wintersemester 2020/21 und das Sommersemester 2021 werden nicht auf die Fachstudienzeit angerechnet. Studierende, die seit Beginn der Pandemie nicht alle geplanten Lehrveranstaltungen belegen und Prüfungen ablegen konnten, werden daraus keine Nachteile haben. Weitere Informationen zum BAföG erhalten Sie hier.

Die Hochschulen treffen Vorkehrungen, die die automatische Verschiebung von Regelterminen für kommende Semester sicherstellen. Die Zählung des Semesters läuft aus technischen Gründen weiter.

Eine Bescheinigung über Ihre individuelle Regelstudienzeit steht Ihnen im Portal der Studierendenverwaltung unter https://studium.fu-berlin.de zur Verfügung.

Studierende, die sich zum Wintersemester 2020/21 mit einer 2/3-Bescheinigung für einen Masterstudiengang neu immatrikuliert haben, müssen das Bachelorzeugnis spätestens mit der Rückmeldung zum Wintersemester 2021/22 einreichen.

Studierende, die sich zum Sommersemester 2021 mit einer 2/3-Bescheinigung für einen Masterstudiengang neu immatrikuliert hatten, müssen das Bachelorzeugnis spätestens mit der Rückmeldung zum Sommersemester 2022 einreichen.

Das für Sie zuständige Prüfungsbüro informiert Sie in geeigneter Weise oder an geeigneter Stelle, ob die Akteneinsicht entweder vor Ort (grundsätzlich im Prüfungsbüro) in Präsenz unter Beachtung der allgemeinen Hygieneregeln der Freien Universität Berlin (Mund-Nasenbedeckung, Abstand, etc.) oder durch das Zusenden von eingescannten Dokumenten ermöglicht wird.

Der Versand von eingescannten Dokumenten erfolgt vorzugsweise an die ZEDAT-Mailadresse; den Versand an eine andere als die ZEDAT-Mailadresse ist nur möglich, wenn die Identität des Empfängers dem Prüfungsbüro zweifelsfrei dargelegt wird.