Springe direkt zu Inhalt

Qualifizierung für Mentoring

Die Qualifizierung für Mentoring ermöglicht es angehenden studentischen Mentor*innen, gut vorbereitet und mit einem breiten Spektrum an didaktischem und methodischem Wissen ihre verantwortungsvolle Tätigkeit aufzunehmen. Sie steht allen Studierenden offen, die sich mit der Arbeit in und mit Gruppen beschäftigen möchten, auch wenn sie (aktuell) nicht Mentor*in an der Freien Universität werden möchten.

Was ist die Qualifizierung für Mentoring?

Unsere studentischen Mentor*innen begleiten ihre Kommiliton*innen durch die ersten Semester an der Universität und helfen bei der Orientierung. Für diese Tätigkeit werden sie vorab geschult, damit sie ihre Aufgabe selbstsicher meistern.

Was lernen Sie hier auch als Nicht-Mentor*in?

Die Qualifizierung fördert zahlreiche Kompetenzen, die Ihnen im Studien- und Arbeitsalltag nützlich sein werden. Die erlernten Methoden können Sie in vielen Übungen erproben. Überdies lernen Sie, Ihr Wissen an andere weiterzugeben.

Welche Anforderungen sind damit verbunden?

Die Teilnahme an der Qualifizierung kann im Bereich Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) angerechnet werden. Den damit verbundenen zeitlichen Umfang und die zu absolvierenden Bausteine sollten Sie kennen.

Wann kann es losgehen?

Die Qualifizierung findet immer in der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters statt. Die Termine verteilen sich so breit, dass hoffentlich jede*r den passenden findet.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns gern per Mail oder kommen Sie während unserer Sprechzeiten vorbei, wenn Sie weitere Informationen wünschen.