Springe direkt zu Inhalt

Aus den Fachbereichen

Hier finden Sie Informationen aus Ihren Fachbereichen. Falls Ihr Fachbereich nicht aufgeführt ist: Bitte haben Sie etwas Geduld. Noch haben nicht alle Prüfungsausschüsse und/oder Instituts- und Fachbereichsräte getagt und entschieden. Wir bemühen uns, Sie auf dem Laufenden zu halten.

Ergebnisse der Informationsveranstaltung für Studierende

Am 22.10.2015 hat der Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie hat seine Studierenden zu einer Informationsveranstaltung über die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements in der organisierten Flüchtlingshilfe und die Anerkennung im Rahmen der Allgemeinen Berufsvorbereitung (ABV) eingeladen. Wir stellen Ihnen die Präsentationsfolien zum Download (PDF) gerne zur Verfügung. Das Ergebnis in Kürze:

BA Biologie

Ehrenamtliches Engagement in der organisierten Flüchtlingshilfe kann mit maximal 15 Leistungspunkten im Rahmen des ABV-Praktikumsmoduls anerkannt werden. Es gelten die formalen Anforderungen des ABV-Praktikumsmoduls (Anmeldung über Campusmanagement, Besuch eines Kolloquiums, Einreichen des Stundennachweises und des Berichts beim Career Service). Weitere Fragen beantwortet gerne Frau Dr. Vanessa Zacher vom Studienbüro Biologie beantworten.

MA Biologie und Biodiversität

Die Anrechnung ehrenamtlicher Tätigkeiten mit 10 LP in den Mono-Masterstudiengängen Biologie und Biodiversität ist im Rahmen des Moduls "Projekt" möglich. Es sollte sich aber um eine fachnahe Tätigkeit handeln und im Vorfeld abgesprochen werden.

BA Biochemie

Studierende müssen mindestens 240 Stunden in einem Fachpraktikum nachweisen, können aber ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe im Umfang von 120 Stunden zusätzlich einbringen und dann das 15-LP-Praktikumsmodul belegen/abschließen. Der Praktikumsbericht ist nur für das fachnahe Praktikum obligatorisch. Ihr Ansprechpartner: Herr Dr. Jens Peter Fürste.

MA Biochemie

Die Anrechnung ehrenamtlicher Tätigkeiten mit 10 LP ist im Rahmen des Moduls "Projekt" möglich. Es muss sich aber um eine fachnahe Tätigkeit handeln. Eine vorherige Absprache ist erforderlich.

Am FB Wirtschaftswissenschaft wurden die Praktikumsrichtlinien um folgenden Passus ergänzt:

"Ehrenamtliche Tätigkeiten in der Flüchtlingshilfe können aufgrund der aktuellen Situation ab sofort im Rahmen des Pflichtpraktikums angerechnet werden. Auch hier ist der Career Service für die Abwicklung des Praktikumsmoduls (Praktikumsbericht und Kolloquium) zuständig."

Es können also maximal 360 Stunden ehrenamtliche Ttätigkeit in der Flüchtlingshilfe als Berufspraktikum angerechnet werden (15-LP-Modul). Auch ist es möglich, die Stunden aus einem Berufspraktikum und aus ehrenamtlichem Engagement miteinander zu kombinieren. Fragen dazu beantwortet der Career Service.

Studierende können ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe im Umfang von 120 Stunden als ABV-Berufspraktikum einbringen.

Der Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften hat am 28.10.2015 beschlossen, dass Praktika in der organisierten Flüchtlingshilfe im Umfang von 5, 10 oder 15 LP (120, 240 oder 360 Zeitstunden) auf den Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung in Bachelorstudiengängen (ABV) angerechnet werden können.

Es gelten die üblichen formalen Anforderungen für das Praktikumsmodul (Anmeldung über Campusmanagement, Besuch eines Kolloquiums, Abgabe eines Berichts und eines Stundennachweises).

Lehramtsstudierende haben die Möglichkeit, die Anerkennung ihres ehrenamtlichen Engagements in der Geflüchtetenhilfe zu beantragen.

Die Anrechnung wird für das Wahlmodul (5 LP) im Rahmen der Masterstudiengänge für das Lehramt an Grundschulen, für ein Lehramt an Integrierten Sekundarschulen und ein Lehramt an Gymnasien ermöglicht. Die Studierende sollen Umfang und Kontext der Arbeit sowie erworbene Kompetenzen schriftlich darlegen und sich an die Anrechnungsbeauftragen für die Masterstudiengänge wenden.

 

Physik

Ehrenamtliches Engagement in der organisierten Flüchtlingshilfe kann nach Einzelprüfung über den Praktikumsbeauftragten als ABV-Praktikum anerkannt werden.

Mathematik und Informatik

Eine Anrechnung ist nur möglich, wenn die in den Studien- und Prüfungsordnungen vorgeschriebene fachnahe Berufsbezug gegeben ist.

Der Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften unterstützt die Möglichkeit, dass Praktika in der organisierten Geflüchtetenhilfe im Umfang von 5, 10 oder 15 LP (120, 240 oder 360 Zeitstunden) bei Vorliegen eines fachlichen Bezugs auf den Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung in Bachelorstudiengängen (ABV) angerechnet werden können. Interessierte Studierende sollen sich sich auf jeden Fall vorab an die ABV-Beauftragte des Fachbereichs, Frau Müller, wenden.

Es gelten die üblichen formalen Anforderungen des Praktikumsmoduls (Anmeldung über Campus Management, Besuch eines Kolloquiums, Einreichen von Praktikumsbericht mit Stundennachweis und Praktikumsbescheinigung).

Der Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften unterstützt die Möglichkeit, das Praktika in der organisierten Flüchtlingshilfe im Umfang von 5, 10 oder 15 LP (120, 240 oder 360 Zeitstunden) auf den Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung in Bachelorstudiengängen (ABV) angerechnet werden können.

Es gelten die üblichen formalen Anforderungen für das Praktikumsmodul (Anmeldung über Campusmanagement, Besuch eines Kolloquiums, Abgabe eines Berichts und eines Stundennachweises).

Sozial- und Kulturanthropologie

Der Prüfungsauschuss des BA Sozial- und Kulturanthropologie hat in seiner Sitzung am 29. 10. 2015 über die Anerkennung ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe beraten. Da Institutionen der Arbeit mit Geflüchteten ein genuines Arbeitsfeld für Ethnolog/inn/en ist, werden Praktika in diesem Bereich ohnehin für ABV anerkannt. Da ein fachnaher Bezug gegeben ist, wird auch ein Berufspraktikum mit 15 LP bei 360 Stunden anerkannt.

Im MA-Studiengang Sozial- und Kulturanthropologie ist kein Praktikumsmodul vorgesehen. Daher ist hier auch keine Anerkennung möglich. Allerdings finden im Rahmen des MA-Moduls "Forschungsbereich" immer wieder Arbeiten mit Geflüchteten statt statt, die auch in eine Abschlussarbeit münden können, z. B.:

  • Safura Zavaree (2013): "Afghanische Geflüchtete in Berlin - Krankheit und Gesundheit im Kontext von Asylrechtserfahrungen"
  • Edda Heyken (2013): "Erinnerungen an den Bosnienkrieg: Fluchterfahrungen, Identität und Zugehörigkeit von Bosniern in Berlin" (http://www.weissensee-verlag.de/autoren/heyken-9783899982190.htm)
  • Inga Julia Holtgrave (2014): "Sucht und Migration: Subjektive Erlebniswelten drogenabhängiger Männer im therapeutischen Kontext"

Politikwissenschaft und Publizistik und Kommunikationswissenschaft

5 oder 10 LP (120, 240 Stunden) können bei entsprechendem Nachweis einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der organisierten Flüchtlingshilfe als Berufspraktikum im ABV-Bereich anerkannt werden. Es besteht auch die Möglichkeit bzw. wird in Betracht gezogen, dass bei entsprechendem Nachweis einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der organisierten Flüchtlingshilfe mit einem fachnahen Bezug ein Berufspraktikum mit 15 LP bei 360 Stunden anerkannt werden könnte.

Osteuropastudien

5 oder 10 LP (120, 240 Stunden) können bei entsprechendem Nachweis einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der organisierten Flüchtlingshilfe als Berufspraktikum im ABV-Bereich anerkannt werden.