Springe direkt zu Inhalt

Biologie, Chemie, Pharmazie

Ergebnisse der Informationsveranstaltung für Studierende

Am 22.10.2015 hat der Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie hat seine Studierenden zu einer Informationsveranstaltung über die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements in der organisierten Flüchtlingshilfe und die Anerkennung im Rahmen der Allgemeinen Berufsvorbereitung (ABV) eingeladen. Wir stellen Ihnen die Präsentationsfolien zum Download (PDF) gerne zur Verfügung. Das Ergebnis in Kürze:

BA Biologie

Ehrenamtliches Engagement in der organisierten Flüchtlingshilfe kann mit maximal 15 Leistungspunkten im Rahmen des ABV-Praktikumsmoduls anerkannt werden. Es gelten die formalen Anforderungen des ABV-Praktikumsmoduls (Anmeldung über Campusmanagement, Besuch eines Kolloquiums, Einreichen des Stundennachweises und des Berichts beim Career Service). Weitere Fragen beantwortet gerne Frau Dr. Vanessa Zacher vom Studienbüro Biologie beantworten.

MA Biologie und Biodiversität

Die Anrechnung ehrenamtlicher Tätigkeiten mit 10 LP in den Mono-Masterstudiengängen Biologie und Biodiversität ist im Rahmen des Moduls "Projekt" möglich. Es sollte sich aber um eine fachnahe Tätigkeit handeln und im Vorfeld abgesprochen werden.

BA Biochemie

Studierende müssen mindestens 240 Stunden in einem Fachpraktikum nachweisen, können aber ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe im Umfang von 120 Stunden zusätzlich einbringen und dann das 15-LP-Praktikumsmodul belegen/abschließen. Der Praktikumsbericht ist nur für das fachnahe Praktikum obligatorisch. Ihr Ansprechpartner: Herr Dr. Jens Peter Fürste.

MA Biochemie

Die Anrechnung ehrenamtlicher Tätigkeiten mit 10 LP ist im Rahmen des Moduls "Projekt" möglich. Es muss sich aber um eine fachnahe Tätigkeit handeln. Eine vorherige Absprache ist erforderlich.