Springe direkt zu Inhalt

Werde Mentor*in für ein Kind bei kein Abseits! e.V.

News vom 11.05.2021

Wir suchen DICH als Mentor*in für ein Berliner Grundschulkind

Möchtest Du zu mehr Bildungsgerechtigkeit und aktiver Teilhabe in Berlin beitragen, indem Du einem Kind den Rücken stärkst, Abwechslung in deinen Alltag bringst oder einfach mal wieder in die Perspektive eines Kindes schlüpfst? 

Dann werde Mentor*in für ein Kind in Reinickendorf oder Lichtenberg im Alter von 8 bis 13 Jahren! 
Als Mentor*in begleitest du einen/eine Mentee 1 zu 1 ein Mal pro Woche für acht Monate. Die Kids haben unterschiedliche Förderbedarfe und warten schon auf eine Mentor*in. Sie sind gerade in Berlin angekommen oder hier geboren, sind neugierig und motiviert, Neues zu entdecken und mal aus dem eigenen Kiez raus zu kommen. Die meisten Kids in unserem Programm sind im Alter von 8-13 Jahren und leben in Reinickendorf oder in Lichtenberg. Gemeinsam gestaltet ihr Freizeit, entdeckt neue Interessen und erkundet Berlin. 
Mit dem Mentoringprogramm erreichen wir Kinder, die besonders empfänglich für Freizeitangebote sind, da sie außer ihrem unmittelbaren Umfeld nur wenige Orte und Aktivitäten kennen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig: die Berufstätigkeit beider Eltern, Ein-Eltern Familien, finanzielle Gründe, Eltern mit geringen Orts- und/ oder Sprachkenntnissen, Kinder mit Fluchthintergrund. 
Was bieten wir dir? 
Du wirst für deine Rolle als Mentor*in eingehend vorbereitet und erhältst in Schulungen und Workshops wertvolle Anregungen. Zusätzlich bieten wir Gruppentreffen zum Austausch unter Mentor*innen und spannende Gruppenevents für die Tandems an. Jedes Tandem erhält außerdem ein wenig Aktivitätengeld, um den ein oder anderen Ausflug zu finanzieren. 
Wir freuen uns auf deine Bewerbung unter https://www.kein-abseits.de/mentoringprogramm/ 


Einige Informationen zu kein Abseits! e.V.: Mit dem Berliner Verein „kein Abseits! e.V.“ werden seit 2011  freizeitpädagogische Projekte zur Förderung von aktiver Teilhabe, mehr Bildungsgerechtigkeit und einem bereichernden Miteinander gefördert. Wir ermöglichen Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Lebenswelten, Generationen und Kulturen in Kooperation mit Schulen, Universitäten, Geflüchtetenunterkünften sowie sozialen und kulturellen Einrichtungen. Wir fördern Kinder und Jugendliche individuell und ganzheitlich durch eine Kombination aus sport- und  erlebnispädagogischen Angeboten, 1:1-Mentoring, Jugendengagement und Berufsorientierung. Unsere Teilnehmer*innen  lernen Beteiligungsmöglichkeiten kennen und verbessern sprachliche und soziale Kompetenzen. Ihr Selbstbewusstsein  wächst, und sie entwickeln positive Zukunftsperspektiven.

27 / 58