Springe direkt zu Inhalt

Archäologische Grabungsschulen in Minufiya und Qesna

Seit 2011 haben in der archäologischen Stätte von Qesna zwei DAAD-geförderte Grabungsschulen stattgefunden, in denen Studierenden der Universität Minufiyeh und der Freien Universität Berlin sowie Mitarbeitern des ägyptischen Antiquitätenministeriums die Grundlagen der Ausgrabungsmethodik vermittelt wurden. Die Grabung in Qesna wird von Dr. Joanne Rowland von der Freien Universität Berlin geleitet. Weitere Informationen ->

Deutschlandstipendium