Springe direkt zu Inhalt

Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Berlin?

Die Lebenshaltungskosten hängen von den individuellen Ansprüchen und Gewohnheiten ab. Es sollte mit monatlichen Ausgaben von mindestens 600 bis 700 Euro gerechnet werden (Miete, Lebensmittel, Freizeit...). Um ein Einreisevisum oder eine Aufenthaltserlaubnis für Studienzwecke zu bekommen, muss nachgewiesen werden, dass diese Summe monatlich zur Verfügung steht ohne dafür auf regelmäßiges Jobben angewiesen zu sein.

Studierende, die eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken haben und für ein Fachstudium eingeschrieben sind, dürfen pro Jahr insgesamt maximal 90 volle Tage oder 180 halbe Tage arbeiten. Studentische Nebentätigkeiten (z.B. als Studentische Hilfskraft in einer Institutsbibliothek) zählen dabei nicht mit.

Stipendiaten dürfen nicht nebenher arbeiten.

Deutschlandstipendium