Springe direkt zu Inhalt

Stellenanzeiger der Freien Universität Berlin vom 17.10.2016

zu den Stellenausschreibungen für nichtwissenschaftliches Personal

zu den Stellenausschreibungen für Studentische Hilfskräfte

Ausschreibungen für wiss. Personal

Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter (Postdoc)
befristet bis zu 4 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: AG Schwarz-Resistenz

Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftliche Mitarbeit und Unterstützung von Forschungsarbeiten des Instituts, insbesondere zu den Themenbereichen „Neue Methoden in der Empfindlichkeitsprüfung gegenüber Antibiotika und Bioziden“ und „Neue transferable Resistenzgene bei Staphylokokken“
  • aktive Mitarbeit in der studentischen Lehre
  • Unterstützung in der Diagnostik
  • Die Fähigkeit zur eigenen wiss. Qualifizierung ist gegeben

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Approbation als Tierärztin/Tierarzt
  • Promotion

Erwünscht:

  • Mit mindestens magna cum laude abgeschlossenes PhD-Studium und mit mindestens magna cum laude abgeschlossene Dissertation
  • Sachkundenachweis gemäß §15 GenTSV für Projektleiter gentechnischer Projekte und Biologische Sicherheitsbeauftragte
  • jeweils durch einschlägige Publikationen belegte: Erfahrung in der In-vitro-Empfindlichkeitsprüfung von Bakterien mittels Agardiffusion und Bouillon-Mikro-/Makrodilution / Erfahrung in der Bestimmung von Qualitätskontrollparametern für die In-vitro-Empfindlichkeitsprüfung von Bakterien / Erfahrung im Umgang mit Bakterien der Genera Staphylococcus, Streptococcus, Enterococcus, Rhodococcus, Nocardia
  • Erfahrung in der Identifizierung und Charakterisierung von neuen Resistenzgenen bei Staphylokokken und den sie beherbergenden mobilen genetischen Elementen / Erfahrungen in der Biozid-Empfindlichkeitstestung von Bakterien
  • Erfahrungen in der Betreuung von Studenten, Doktoranden und Gastwissenschaftlern
  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • EDV Kenntnisse

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Stefan Schwarz: mikrobiologie@vetmed.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen
Herrn Prof. Dr. Stefan Schwarz
Robert von Ostertag-Str. 7-13 / Haus 35
14163 Berlin (Düppel)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter (Postdoc)
befristet auf 18 Monate
Entgeltgruppe 14 TV-L FU
vorbehaltlich der Bewilligung
Kennung: AG Schwarz-Makrolidresistenz

Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftliche Mitarbeit und Unterstützung im DFG-Projekt SCHW382/10-2 „Molekulare Grundlagen der Makrolidresistenz bei Pasteurella multocida und Mannheimia“haemolytica Isolaten“

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium der Pharmazie oder Biologie
  • Promotion

Erwünscht:

  • Mit mindestens magna cum laude abgeschlossenes PhD-Studium und mit mindestens magna cum laude abgeschlossene Dissertation
  • jeweils durch einschlägige Publikationen belegte: Erfahrung in der Gesamtgenomsequenzierung und -analyse von Bakterien der Genera Pasteurella und Mannheimia / Erfahrung in der Identifizierung und Charakterisierung von integrativen und konjugativen Elementen (ICEs) bei Bakterien der Genera Pasteurella und Mannheimia
  • Erfahrung in der Identifizierung und Charakterisierung von neuen Resistenzgenen bei Bakterien der Genera Pasteurella und Mannheimia
  • Erfahrungen in der Betreuung von Studenten, Doktoranden und Gastwissenschaftlern
  • gute bis sehr gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift in Englisch und Portugiesisch
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • projektbezogene EDV- und Bioinformatik-Kenntnisse

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Stefan Schwarz: mikrobiologie@vetmed.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen
Herrn Prof. Dr. Stefan Schwarz
Robert von Ostertag-Str. 7-13 / Haus 35
14163 Berlin (Düppel)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Veterinär-Physiologie

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter (Postdoc)
befristet auf 2 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: WE02/2017

Aufgabengebiet:

  • Planung, Durchführung und statistische Auswertung von Versuchen an Zellmodellen und epithelialen Präparationen zur Bearbeitung epithelphysiologischer Fragestellungen im Rahmen eines Drittmittelprojekts
  • Klonierung, Herstellung und Analyse neuer Expressionsmodelle
  • Verfassung von sowie Mitwirkung an Forschungsanträgen und wissenschaftlichen Publikationen

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium der Veterinärmedizin oder Biologie
  • Promotion

Erwünscht:

  • Sehr gute Kenntnisse der Epithelphysiologie und Transportphysiologe
  • vertiefte Kenntnisse biochemischer, molekularbiologischer und elektrophysiologischer Methoden
  • Erfahrung mit dem Xenopus laevis-Oozytenmodell
  • Interesse an eigenverantwortlicher wissenschaftlicher Arbeit in einem leistungsorientierten Team
  • persönliches Engagement für und Bereitschaft zu hausinterner, nationaler und internationaler Kooperation
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 24.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Salah Amasheh: salah.amasheh@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Veterinär-Physiologie
Herrn Prof. Dr. Salah Amasheh
Oertzenweg 19 b
14163 Berlin (Düppel)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre
Institut für Wirtschaftstheorie

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter (Praedoc)
mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis zu 4 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 10022100/16/WM 08

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in der Forschung und Durchführung von vorlesungsbegleitenden Lehrveranstaltung in der Volkswirtschaftslehre (Schwerpunkt Mikroökonomie)
  • Forschungsgebiet ist die angewandte Mikroökonomie, in deren Rahmen vertragstheoretische und spieltheoretische Modelle zur Analyse von Organisationen und Märkten entwickelt werden sollen
  • Die Tätigkeit dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in VWL (Diplom oder Master)

Erwünscht:

  • Prädikatsexamen
  • gute Kenntnisse der Mikroökonomie, mathematischer Methoden und der englischen Sprache
  • Interesse an Forschung und einer Promotion im Bereich der Mikroökonomie

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Herrn Prof. Dr. Helmut Bester): helmut.bester@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Institut für Wirtschaftstheorie
Herrn Prof. Dr. Helmut Bester
Boltzmannstr. 20
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Neural Dynamics of Visual Cognition

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 2/3-Teilzeitbeschäftigung
befristet auf 3 Jahre (Projektlaufzeit)
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 12-70/2016

Aufgabengebiet:

Promotionsstelle im Rahmen der DFG geförderten Emmy Noether Gruppe “Neuronale Dynamik visueller Kognition”. Im Rahmen des Promotionsprojektes soll die Verarbeitung taktiler Braille Reize in blinden Personen mit Hilfe neurowissenschaftlicher und biopsychologischer Methoden untersucht werden; spezifisch soll die Dynamik der Verarbeitung von Braille-Reizen im menschlichen Gehirn räumlich und zeitlich aufgelöst untersucht werden. Die Forschungsfragen lauten: Wie verarbeitet das blinde Gehirn Braillereize, wie wird taktile Information im Gehirn blinder Personen verarbeitet, wie sind die einzelnen Verarbeitungsstufen und entsprechenden Repräsentationen der Verarbeitung charakterisiert, welche Rolle spielt dabei der visuelle Kortex, und wie entstehen abstrakte Repräsentationen von Buchstaben und Worten aus taktilen Reizen? Planung, Durchführung und statistischer Analyse der im Rahmen des Projektes durchzuführenden Verhaltens; M/EEG und fMRT-Experimente.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Biologie, Psychologie, Cognitive Science, kognitiver Neurowissenschaft oder verwandter Fächer mit sehr guten Leistungen

Erwünscht:

  • Erfahrung mit der Planung, Durchführung und Auswertung von Untersuchungen mit Magnetresonanztomographie (MRT) und/oder Elektroenzephalographie (EEG)
  • sehr gute Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Erfahrung mit Programmierung (bevorzugt Matlab oder Python)
  • Kenntnisse im Bereich der visuellen Neurowissenschaften
  • Kenntnisse in der Analyse funktioneller Neuroimagingdaten und einschlägigen Neuroimagingprogrammen (bevorzugt SPM, freesurfer)
  • Kenntnisse in fortgeschrittenen multivariaten Analysemethoden (Repräsentationsähnlichkeitsanalyse, Dekodierung)

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 28.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Herrn Dr. Radoslaw Cichy): a.gulka@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Herrn Dr. Radoslaw Cichy
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Ostasien und Vorderer Orient
Graduate School of East Asian Studies (GEAS)

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter (Postdoc)
befristet bis 31.10.2017
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: GEAS/Postdoc/K

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in Forschung und Lehre der Graduate School of East Asian Studies, Schwerpunkt Korea

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Promotion in Koreastudien mit sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt oder in Soziologie, Ethnologie, Kulturanthropologie, Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften, Kulturwissenschaften oder einer verwandten Disziplin mit ausgewiesenem Koreabezug

Erwünscht:

  • Sehr gute koreanische und englische Sprachkenntnisse
  • nachgewiesener Forschungsschwerpunkt im Bereich der Institutionen in der koreanischen Gesellschaft, Kultur, Politik oder Wirtschaft
  • Erfahrungen im Rahmen von Drittmittelforschung
  • sehr gute Kenntnisse qualitativer Forschungsmethoden
  • Lehrerfahrung

Weitere Informationen erteilt Frau Dr. Katrin Gengenbach (coordinator@geas.fu-berlin.de / 030-838-51596).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 14.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Dr. Katrin Gengenbach: coordinator@geas.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Ostasien und Vorderer Orient
Graduate School of East Asian Studies (GEAS)
Frau Dr. Katrin Gengenbach
Hittorfstr. 18
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Biologie
Neurobiologie

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 65%-Teilzeitbeschäftigung
befristet auf 3 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: DFG Wernet 0421521102

Der Fokus des Projektes der Deutschen Forschungsgemeinschaft ist die neuroanatomische und optophysiologische Charakterisierung polarisationssensitiver neuronaler Netzwerke in Drosophila.

Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftliche Dienstleistungen auf dem Gebiet der Neurobiologie in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Mathias Wernet
  • neuroanatomische und optophysiologische Charakterisierung polarisationssensitiver neuronaler Netzwerke in der Taufliege (Drosophila melanogaster)
  • Gelegenheit zur Promotion wird gegeben

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master of Science) Schwerpunkt Neurobiologie

Erwünscht:

  • Praktische Kenntnisse in der Neuroanatomie (Immunohistochemie, konfokale Mikroskopie), mit besonderem Schwerpunkt auf Sinnesepithelien oder Sehsystem
  • praktische Kenntnisse zur funktionellen Charakterisierung neuronaler Aktivität (Elektrophysiologie oder Optophysiologie)
  • vertiefte Kenntnisse zur Perzeption polarisierten Lichts und dem Navigationsverhalten von Insekten

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Mathias Wernet: mathias.wernet@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Biologie
Herrn Prof. Dr. Mathias Wernet
Takustr. 6
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Geowissenschaften
Institut für Meteorologie
Arbeitsbereich Luftqualitätsmodellierung

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 31.05.2019
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 23034100/2016/MOSAIK

Aufgabengebiet:

Die Stelle ist Teil des BMBF-geförderten Verbundvorhabens MOSAIK – Modellbasierte Stadtplanung und Anwendung im Klimawandel, in der ein neues leistungsfähiges Simulationsmodell entwickelt wird, das die Wind-, Temperatur- und Feinstaubverteilung in einer Stadt und in einzelnen Straßenschluchten darstellen kann.

Aufgabe des/der erfolgreichen Bewerbers/Bewerberin ist, für dieses Modell neue Verfahren zur Modellierung der Luftqualität zu entwickeln und anzuwenden. Schwerpunkt der Arbeiten ist dabei die Entwicklung von Algorithmen zur numerischen Beschreibung relevanter Prozesse der Atmosphärenchemie und von Depositionsprozessen in der urbanen Grenzschicht. Der Einfluss der im Modell verfügbaren hoch-aufgelösten Daten auf die Güte der Modellierung der Luftqualität im Stadtgebiet Berlin wird untersucht.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master oder Diplom) in Meteorologie, Luftchemie, Physik, Angewandter Mathematik oder einer verwandten Disziplin

Erwünscht:

Gesucht wird ein/e motivierte/r Bewerber/in, der sowohl selbstständig wie auch im Team arbeiten kann. Erwartet wird eine eingehende Erfahrung in der numerischen Modellierung und in der Arbeit mit meteorologischen Simulationsdaten. Erfahrung mit Klima- oder Luftqualitätsmodellierung sowie mit der Arbeit auf UNIX/Linux-Systemen sind erwünscht. Englischkenntnisse, Erfahrungen in der Erstellung von Arbeitsberichten und/oder von wissenschaftlichen Veröffentlichungen sowie in der Präsentation von Arbeitsergebnissen auf Tagungen sind von Vorteil. Um ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und Kopien relevanter Universitätszeugnisse wird gebeten.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Martijn Schaap: martijn.schaap@met.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geowissenschaften
Institut für Meteorologie
Herrn Prof. Dr. Martijn Schaap
Carl-Heinrich-Becker-Weg 6-10
12165 Berlin (Steglitz)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Ausschreibungen für nichtwiss. Personal

Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Immunologie

Biologisch techn. Assistentin / Biologisch techn. Assistent
Entgeltgruppe 9 TV-L FU
Kennung: WE 06 / 2016

Aufgabengebiet:

  • Labororganisation und -management
  • Planung, Durchführung und Auswertung immunologischer, zellbiologischer und molekularbiologischer Experimente
  • Planung und Durchführung von Klonierungen in verschiedene Expressionssysteme
  • Proteinexpression, FPLC-Aufreinigungen und Proteinanalysen
  • Unterstützende Projektleitung der S2-Genanlage
  • Überwachung und Dokumentation der gentechnischen Projekte
  • Mitarbeit bei Tierexperimenten inkl. Probennahme und deren Aufarbeitung und Analyse
  • Planung, Durchführung und Aufrechterhaltung verschiedener Parasitenzyklen
  • Bestell- und Rechnungswesen
  • Verwaltung und Abrechnung von Haushalts- und Drittmitteln
  • Wartung und Pflege von diversen institutseigenen technischen Geräten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Staatliche Anerkennung als BTA

Berufserfahrung:

  • Zertifikat zum Umgang mit Versuchstieren und Tierexperimenten nach FELASA
  • Nachweis über eine Fortbildung nach §15 GenTSV mit Berechtigung zur gentechnischen Projektleitung
  • langjährige Erfahrungen molekularbiologischer und immunologischer Techniken und Arbeitsabläufe und in der Organisation der täglichen Abläufe eines molekularbiologischen/immunologischen Labors
  • mehrjährige Erfahrung im Umgang mit der ÄKTA FPLC (Unicorn Betriebssystem) und deren Wartung und Pflege
  • sichere Computerkenntnisse zur Organisation, Dokumentation und Datenverarbeitung
  • sehr gute Englischkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit internationalen Mitarbeitern

Erwünscht:

  • Erfahrung mit der eigenständigen Entwicklung und Durchführung von Klonierungsstrategien, Primer-Design, PCR, DNA- und Protein-Sequenzanalysen
  • Literaturrecherche
  • Expressions- und Isolierungsmethoden von Proteinen
  • Proteinanalysen
  • Erfahrungen mit der rekombinanten Expression von Proteinen in E. coli, dem Leishmanien-Expressionssystem und anderen eukaryotischen Expressionssystemen
  • Umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit GVOs und Kenntnisse über das Aufzeichnen von gentechnischen Projekten (inklusive transgener Versuchstiere), dem Gentechnikgesetz und der Biostoffverordnung
  • Mehrjährige Erfahrungen mit tierexperimentellem Arbeiten, Sektionen und der Aufarbeitung von Organen für immunologische Zellanalysen
  • Erfahrung in der Aufrechterhaltung verschiedener Parasitenzyklen
  • langjährige Erfahrung im Umgang mit infektiösen Erregern; langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Primär- und Sekundärzellen sowie zellbiologischer und immunologischer Experimente
  • mehrjährige Erfahrung im Umgang mit dem Bestellsystem BIOS, UniKat und dem SAP der Freien Universität Berlin
  • Organisationstalent, Eigeninitiative und Teamgeist

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Prof. Dr. Susanne Hartmann): immunologie@vetmed.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Veterinärmedizin
Institut für Immunologie
Frau Prof. Dr. Susanne Hartmann
Robert von Ostertag-Str. 7-13, Haus 35
14163 Berlin (Düppel)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Beschäftigte / Beschäftigter
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: OSI GD-Assistenz

Das OSI ist eines der größten politikwissenschaftlichen Institute in der Bundesrepublik Deutschland. Es bietet ein differenziertes und umfassendes Angebot in Lehre und Forschung.

Aufgabengebiet:

Die Stelle umfasst insbesondere interne Aufgabenstellungen des OSI wie die Unterstützung der Lehrplanung, die Koordination und inhaltliche Begleitung der Studiengangsentwicklung, die interne Überprüfung und Beobachtung der Kapazitätsentwicklung, den Ausbau des internationalen Studierendenaustausches am OSI, die Umsetzung von Qualitätssicherungsaufgaben in Lehre und Studium am OSI, die Weiterentwicklung der Homepage des OSI, die Begleitung von Berufungsverfahren. Zudem bereitet die/der zukünftige Stelleninhaber/in die Gremiensitzungen des OSI inhaltlich vor und arbeitet Informationen für die Mitglieder des OSI auf. Dazu kommt die Schnittstellenkoordination zwischen Institut, Fachbereich und zentraler Universitätsverwaltung.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in den Sozial- oder Verwaltungswissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Erwünscht:

  • Vertrautheit mit Hochschul- und Wissenschaftsmanagement
  • abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in den Sozialwissenschaften
  • hervorragende Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • fundierte EDV-Kenntnisse

Berufserfahrung:

  • Langjährige Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Prof. Dr. Tanja A. Börzel): tanja.boerzel@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Frau Prof. Dr. Tanja A. Börzel
Ihnestr. 21
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Friedrich-Meinecke-Institut

Beschäftigte / Beschäftigter (Koordinatorin / Koordinator für das Graduiertenkolleg Global and Intellectueal History)
befristet bis 30.09.2021 (Projektende)
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: GraKo/FMI/Conrad 2016

Das Graduiertenkolleg „Global Intellectual History“ ist ein gemeinsames Projekt der Freien Universität und der Humboldt-Universität und wird von der DFG gefördert. Es stützt sich auf die Schwerpunkte in Globalgeschichte und den Regionalwissenschaften an beiden Universitäten. Das Graduiertenkolleg zielt darauf ab, Reaktionen auf Prozesse weltweiter Verflechtung seit dem 18. Jahrhundert in den Blick zu nehmen: Wissenstransfers, grenzüberschreitende Aneignung von Ideen, Ansprüche auf universale Gültigkeit sowie Gegenbewegungen und Widerstände gegen solche Ansprüche. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Beiträgen nicht-westlicher Akteure. (Weiter Informationen: http://www.global-history.de/gih/index.html)

Aufgabengebiet:

  • Geschäftsführung, Budget- und Personalplanung, Personalführung, inhaltliche und organisatorische Begleitung des Graduiertenkollegs „Global Intellectual History“
  • konzeptionelle Mitwirkung an der Weiterentwicklung des inhaltlichen Programms und des Studienprogramms
  • Pflege der internationalen Kontakte des Graduiertenkollegs
  • Öffentlichkeitsarbeit sowie Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen
  • Einbettung des GK in die Aktivitäten des Arbeitsbereichs Globalgeschichte

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Promotion in einem Fach der Geistes- oder Sozialwissenschaften

Erwünscht:

  • Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement
  • Vertrautheit mit globalgeschichtlichen Themen und Fragestellungen
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • selbständiges Arbeiten
  • Leitungs-, Kommunikations- und Teamkompetenz

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, CV und Einleitung der Dissertationsschrift in einem zusammenhängenden PDF) bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Sebastian Conrad: globalintellectualhistory@geschkult.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Friedrich-Meinecke-Institut
Herrn Prof. Dr. Sebastian Conrad
Koserstr. 20
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie
Drittmittelprojekt beMINT

Beschäftigte / Beschäftigter
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet auf 1 Jahr
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 21800001-2016-3
(vorbehaltlich der Bewilligung durch den Mittelgeber)

Bei dem Projekt handelt es sich um ein außerschulisches Bildungsprogramm in Kooperation mit verschiedenen Berliner Institutionen und Firmen: Praktische Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe und Bildung von Tandems zwischen Schülerlaboren und Forschungseinrichtungen/Unternehmen. Jedes Schülerlabor konzipiert ein Experimentierkurs zum Projekt und kooperiert dabei eng mit einem externen Unternehmen bzw. Forschungseinrichtung. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist eine der größten und modernsten Forschungseinrichtungen Europas. Hier werden Flugzeuge der Zukunft entwickelt und Piloten trainiert, Raketentriebwerke getestet und Bilder von fernen Planeten ausgewertet. Außerdem forschen die ca. 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DLR an Hochgeschwindigkeitszügen der nächsten Generation und an umweltfreundlichen Verfahren zur Energiegewinnung - und vieles mehr ...

Raus aus der Schule – rein ins Labor! Unter diesem Motto lädt das DLR_School_Lab Berlin Kinder und Jugendliche zu einem Ausflug in die Welt der Forschung ein. Hier können die Schülerinnen und Schüler selbständig spannende Experimente durchführen, die einen direkten Bezug zu Forschungsprojekten des DLR und zum naturwissenschaftlichen Unterricht haben.

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung des Schülerlabor-Netzwerks GenaU im Rahmen des Projekts beMINT - Berufsperspektiven zum Anfassen
  • Arbeitseinsatzort wird das Schülerlabor DLR_School_Lab am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sein
  • Zusammenarbeit mit dem DLR-Institut für Optische Sensorsysteme für das DLR_School_Lab Berlin
  • Konzeption, Realisierung und Etablierung eines Thementages „Optische Sensorsysteme“ mit vier bis sechs verschiedenen Experimenten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Physik oder Lehramt Physik

Berufserfahrung:

  • Langjährige Schülerlaborerfahrung insbesondere mit dem Aufbau neuer Angebote und Experimente und im Umgang mit Schülerinnen und Schülern.

Erwünscht:

  • Promotion über die Wirkung von Schülerlaboren

Weitere Informationen erteilt Frau Silke Vorst ( vorst@genau-bb.de / 030 838 54297).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Silke Vorst: vorst@genau-bb.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie
Frau Silke Vorst
Fabeckstr. 34-36
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie

Technische Assistentin / Technischer Assistent
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
Entgeltgruppe 9 TV-L FU
Kennung: 21336500 / 48 / 16

Die zu besetzende Stelle ist im Bereich der Physikalischen Chemie des Instituts für Chemie und Biochemie der Freien Universität in der Arbeitsgruppe Risse angesiedelt. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Charakterisierung chemischer Prozesse an Oberflächen.

Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst die Planung, Durchführung und Optimierung spektroskopischer Experimente (Infrarotspektroskopie, Elektronenspinresonanzspektroskopie, UV/VIS-Spektroskopie) zur Untersuchung chemischer Prozesse an Oberflächen. Insbesondere werden Untersuchungen an einkristallinen Oberflächen unter Ultrahochvakuumbedingungen durchgeführt sowie neue Experimente geplant und aufgebaut. Der Aufbau neuer Experimente umfasst auch die Konstruktion mechanischer Bauteile, die Erstellung von Fertigungszeichnungen von nicht kommerziell erhältlichen Komponenten, die Kommunikation mit den Werkstätten sowie die Erstellung von Software zur Steuerung der Experimente. Daneben gehören allgemeine Aufgaben aus dem Bereich der Arbeitsgruppe (Laborsicherheit, Chemikaliensicherheit, Beschaffung etc.) zum Aufgabengebiet dieser Stelle.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Staatliche Anerkennung als Physikalisch-Techn. Assistentin / Assistent

Erwünscht:

  • Erfahrung im Umgang mit Ultrahochvakuumapparturen
  • Erfahrung mit mindestens einer der spektroskopischen Methoden (Elektronenspinresonanz, IR oder UV/Vis Spektroskopie) ist erwünscht
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Teamfähigkeit sowie Begeisterungsfähigkeit für neue Aufgaben

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 18.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Thomas Risse: risse@chemie.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie
Herrn Prof. Dr. Thomas Risse
Takustr. 3
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Zentralinstitut Osteuropa Institut
Center for Global Politics

Fremdsprachensekretärin / Fremdsprachensekretär
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet auf 2 Jahre
Entgeltgruppe E9
Kennung: Sek-2016

Aufgabengebiet:

  • Korrespondenz in deutscher und englischer sowie einer weiteren Sprache (bevorzugt Französisch)
  • Anfertigung einfacher Übersetzungen aus diesen oder in diese Sprachen
  • Führung und Organisation des Sekretariats, Terminkoordination für die international vernetzte Professur, allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben innerhalb des Arbeitsbereichs
  • Bearbeitung von Anfragen von Studierenden, Gastwissenschaftler/innen und Partnerinstitutionen
  • Unterstützung von Lehre, Prüfungen und Kommunikation mit Studierenden
  • Drittmittelsachbearbeitung und Budgetüberwachung
  • Bestellungen, Rechnungslegung und Kontenüberwachung
  • Organisation von internationalen Arbeitstreffen, Workshops und Konferenzen
  • Bearbeitung von Dienstreiseangelegenheiten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache (vorzugsweise Französisch)
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau

Erwünscht:

  • Einschlägige Erfahrung im Bereich Organisation und Koordination
  • gute Teamfähigkeit
  • Sicherheit in der Kommunikation mit Studierenden sowie externen akademischen und nicht akademischen Partnern
  • Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem Verwaltungsberuf bzw. vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen
  • Erfahrung im angegebenen Aufgabengebiet, insbesondere in den Geschäfts- und Verwaltungsabläufen einer Hochschule
  • hohe IT-Kompetenz, insbesondere sichere MS-Office Anwendungskenntnisse
  • Betreuung eines etwa 30-köpfigen, jungen und dynamischen Teams

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 24.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Klaus Segbers: segbers@zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Center for Global Politics
Herrn Prof. Dr. Klaus Segbers
Garystr. 55
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Ausschreibungen für Studentische Hilfskräfte

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre
Professur für Wirtschaftsinformatik

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: 04/16/HK11

Aufgabengebiet:

Mitarbeit im DFG-Projekt "E-Mobilität im öffentlichen Verkehr:

  • optimale Ressourceneinsatzplanung und Ladeinfrastruktur" Softwareentwicklung
  • Durchführung und Auswertung von Experimenten
  • Ergebnisaufbereitung
  • Literaturrecherche

Erwünscht:

  • 3 abgeschlossene Hochschulsemester
  • gute bis sehr gute Studienleistung
  • Interesse an der Forschungsarbeit, Spaß am analytischen Denken
  • gute Englischkenntnisse
  • Programmiererfahrung (nach Möglichkeit Java (alternativ C# oder C++) und R)
  • Kenntnisse in einigen der folgenden Bereiche: Wirtschaftsinformatik, Optimierung, Simulation, Prognosen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Natalia Kliewer: natalia.kliewer@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre
Frau Prof. Dr. Natalia Kliewer
Garystr. 21
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre
Innovationsmanagement

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 6 Monate
Kennung: 05/16/HK 15

Aufgabengebiet:

Unterstützende Tätigkeiten von Forschungsarbeiten (Literaturrecherche, Datenerhebung, Vorbereitung und Unterstützung von Workshops, Datenaufbereitung etc.) überwiegend im Projekt „MOI – Management von Open Innovation“ im Rahmen eines durch das BMBF geförderten Verbundprojektes

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • eingeschrieben in einer Berliner Universität oder Hochschule
  • engagierte/r und nachweislich gute/r Student/in der Betriebswirtschaft / Volkswirtschaft oder angrenzenden Gebieten
  • Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Themengebiete: Innovationsmanagement, Marketing, Kommunikation
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit den Office-Programmen von MS (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
  • Bereitschaft zum eigenverantwortlichen und gewissenhaften Arbeiten
  • gute Kenntnisse im Bereich der empirischen Forschungsmethoden

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Herrn Prof. Dr. Carsten Dreher): laura.mitzscherling@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre
Professur für Innovationsmanagement
Herrn Prof. Dr. Carsten Dreher
Boltzmannstr. 20
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet bis 30.04.2019 für die Dauer des Projekts
Kennung: NLM2

Das Forschungsprojekt „EU-STRAT“ (The European Union and its Eastern Partner Countries - An Inside-Out Analysis and Strategic Assessment) beschäftigt sich mit der Neubewertung der Europäischen Nachbarschaftspolitik vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine und den Spannungen mit Russland. Ziel ist es, einen konzeptuellen Rahmen entwickeln, um die verschiedenen sozialen Ordnungen in den Ländern der Östlichen Partnerschaft zu erfassen. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunk: Unter welchen Bedingungen sind innerstaatliche Akteure in diesen Ländern bereit, für politischen und wirtschaftlichen Wandel einzutreten? Wie prägen bilaterale, regionale und globale Interdependenzen den Handlungsspielraum und die Präferenzen dieser Akteure? Leisten die Assoziierungsabkommen mit der EU sowie andere Instrumente – beispielsweise wissenschaftliche Zusammenarbeit – effektive Unterstützung für die innerstaatlichen Reformprozesse in den östlichen Partnern? Im Rahmen des Projektes sollen spezifische Szenarien für mögliche Entwicklungspfade der Östlichen Partner entwickelt werden. Politikempfehlungen, die daraus abgeleitet werden, sollen die Kapazität der EU stärken, innerstaatlichen Wandel in diesen Ländern zu fördern.

Die Freie Universität Berlin ist die koordinierende Institution des Gesamtprojektes. Das EU-STRAT-Konsortium besteht aus elf Partnern, darunter sechs Universitäten, drei Think Tanks, eine zivilgesellschaftliche Organisation und ein Beratungsunternehmen. Das Forschungsprojekt wird durch Mittel des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 gefördert.

Aufgabengebiet:

  • Lektorat und Endredaktion englischer Texte (u.a. wissenschaftliche Artikel, Arbeitspapiere, Politikberatungspapiere)
  • Unterstützung beim Erstellen von Newslettern und der Herausgabe der EU-STRAT Working Paper Series/ Policy Paper Series
  • organisatorische Unterstützung (u.a. Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Workshops und Policy Briefings)
  • Unterstützung bei Recherchearbeiten
  • Betreuung der Webseite, Verfassen von Beiträgen für die Webseite
  • Aufbau und Pflege von Datenbanken

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen (deutsch/englisch; gern auch englische/r Muttersprachler/in)
  • Erfahrung mit dem Lektorat von englischen Texten und im Umgang mit Adobe InDesign
  • Grundkenntnisse im Bereich Europäische Integration (Europäische Nachbarschaftspolitik/Östliche Partnerschaft) und/oder des politischen und wirtschaftlichen Wandels in den Ländern der Östlichen Partnerschaft
  • Erfahrung und Problemlösungsfähigkeit im Umgang mit Endnote sowie MS Office
  • selbstständiges Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent
  • Teamfähigkeit

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Tanja A. Börzel: kaja.kreutz@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Frau Prof. Dr. Tanja A. Börzel
Ihnestr. 22
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
ATASP

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: ATASP SHK 02 2016

Aufgabengebiet:

  • Literatur- & Datenrecherche
  • Dokumenten- & Textanalyse
  • Erstellen von Tabellen und Übersichten
  • Forschungsunterstützung im EU-Horizon 2020 Projekt: EUNPACK: EU Crisis Response

Erwünscht:

  • Sehr gute Kenntnisse zur EU-Außenpolitik, insbesondere zur Konflikt- und Krisenreaktion
  • Sehr gute Kenntnisse zur Institutionalisierung der EU-Außenpolitik, insbesondere dem EEAS
  • gute Kenntnisse zu den Internationalen Beziehungen
  • gute Kenntnisse zur Politik im Bereich Konfliktprävention und –management
  • sehr gute Englisch-Kenntnisse

Weitere Informationen erteilt Herr Dr. Ingo Peters (ingo.peters@fu-berlin.de/ 838-55530).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Herrn Dr. Ingo Peters
Ihnestr. 22
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Kolleg-Forschergruppe "The Transformative Power of Europe"

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet bis 31.03.2017
Kennung: HK 06/20

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung der beiden Direktoren der Kollegforschergruppe (KFG) bei Recherchearbeiten für Monographien, Artikel, Interviews etc.
  • Literaturrecherchen zu Themen der Europäischen Integration, Regionalorganisationen, Diffusion
  • organisatorische Unterstützung der beiden KFG-Direktoren
  • Lektorat und Endredaktion deutscher und englischer Texte (insbesondere Bearbeitung der Bibliographien, Anpassung formaler Standards, Anpassung Zitation, Rechtschreibung, Grammatik etc.)
  • Unterstützung der Direktoren bei Auswertung von Daten

Erwünscht:

  • BA in Politikwissenschaft oder Europawissenschaften
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch, sehr gute Kenntnisse in mindestens einer weiteren Amtssprache der Europäischen Union von Vorteil
  • gute Kenntnisse zu mindestens einem der in der Kolleg-Forschergruppe behandelten Forschungsschwerpunkte
  • Erfahrung mit Word-Formatvorlagen
  • Kenntnisse in Endnote und SPSS
  • Erfahrung und Problemlösungsfähigkeit im Umgang mit MS Office
  • sorgfältige Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Organisationstalent

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Lisa van Hoof-Maurer): transform-europe@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft
Frau Lisa van Hoof-Maurer
Ihnestr. 22
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Arbeitsbereich Lernpsychologie

Stud. Hilfskraft (Tutorin / Tutor) (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: 12-129/2016

Aufgabengebiet:

  • Mithilfe bei der Organisation von Prüfungsabläufen
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen im Lehramtsmaster
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen über die Lernplattform Blackboard
  • Erstellung von Blackboard-Tests

Erwünscht:

  • Studium der Psychologie (Bachelor- oder Masterstudiengang) oder des Lehramtsmasters
  • sehr gute Kenntnisse in der Lernplattform Blackboard
  • sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office (Excel, Powerpoint)

Weitere Informationen erteilt Frau Prof. Dr. Annette Kinder (annette.kinder@fu-berlin.de / 030-838-55733).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Annette Kinder: annette.kinder@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Frau Prof. Dr. Annette Kinder
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik
Arbeitsbereich Schulpädagogik/Schulentwicklungsforschung

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: 12-130/2016

Aufgabengebiet:

  • Betreuung der Homepage
  • Dateneingabe und -auswertung mit SPSS oder EXCEL
  • Literaturrecherche, -beschaffung und -verwaltung

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • Student/in der Psychologie, Erziehungswissenschaft (mit oder ohne Lehramtsbezug) oder einer anderen Sozialwissenschaft
  • Interesse an Schulentwicklungsforschung oder Unterrichtsforschung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (Datenbanken, MS Office, Internet), gute Statistikkenntnisse
  • Organisationsgeschick Selbstständigkeit und Eigeninitiative

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Felicitas Thiel: karin.boesche@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik
Arbeitsbereich Schulpädagogik/Schulentwicklungsforschung
Frau Prof. Dr. Felicitas Thiel
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
- Wissenschaftsbereich Psychologie -
DFG-Drittmittelprojekt zu Neurobiologischen Wirkmechanismen von Sport- und Psychotherapie bei Depression

Stud. Hilfskraft ( 41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: EP_SH_01_2016

Die Juniorprofessur "Neurobiologische Wirkmechanismen therapeutischer Interventionen" ist dem Arbeitsbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie angegliedert. Ein Themenschwerpunkt der Arbeitsgruppe ist die Fragestellung wie Effekte von Psychotherapie und anderen Therapien bei Patienten mit psychischen Störungen mit neuronalen Veränderungen im Gehirn zusammenhängen. Die studentische Hilfskraftstelle ist im Rahmen eines DFG-geförderten Projektes zu neurobiologischen Wirkmechanismen von Sport- und Psychotherapie bei Depression in Kooperation mit der Humboldt-Universität und der Charité Berlin ausgeschrieben.

Aufgabengebiet:

Das Aufgabenprofil umfasst die Rekrutierung geeigneter Patienten, die Durchführung neuropsychologischer und klinischer Testungen und Assistenz bei der Durchführung von fMRT-Messungen. Außerdem gehören Literaturrecherche, Dateneingabe und -auswertung sowie die Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen zu den Aufgaben.

Erwünscht:

Die Projektmitarbeit bietet die Möglichkeit wissenschaftliche Erfahrungen in einem interdisziplinären Projekt-Team zu sammeln. Ein(e) erfolgreiche(r) Bewerber(in) studiert Psychologie, Neurowissenschaften, Biologie oder ein thematisch angrenzendes Fachgebiet und interessiert sich für neurowissenschaftliche Methoden in der Psychotherapieforschung. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Mitarbeit in wissenschaftlichen Studien sowie in der Datenverarbeitung und -auswertung mit SPSS und/oder R.

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Stephan Heinzel (stephan.heinzel@fu-berlin.de / 03083861564).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Stephan Heinzel: stephan.heinzel@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Herrn Prof. Dr. Stephan Heinzel
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: 12-135/2016

Die Juniorprofessur "Neurobiologische Wirkmechanismen therapeutischer Interventionen" ist dem Arbeitsbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie angegliedert. Ein Themenschwerpunkt der Arbeitsgruppe ist die Fragestellung wie Effekte von Psychotherapie und anderen Therapien bei Patienten mit psychischen Störungen mit neuronalen Veränderungen im Gehirn zusammenhängen.

Aufgabengebiet:

Das Aufgabenprofil beinhaltet die Rekrutierung und Testung von Probanden für neue Forschungsprojekte in der Psychotherapieforschung. Dies umfasst auch die Assistenz bei der Durchführung von fMRT-Messungen. Außerdem gehören das Entwickeln und Testen neuer Experimente, Literaturrecherche, Dateneingabe und -auswertung sowie die Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen zu den Aufgaben.

Erwünscht:

Die Mitarbeit bietet die Möglichkeit wissenschaftliche Erfahrungen in einem interdisziplinaren Umfeld zu sammeln. Ein(e) erfolgreiche(r) Bewerber(in) studiert Psychologie, Neurowissenschaften, Biologie oder ein thematisch angrenzendes Fachgebiet und interessiert sich für neurowissenschaftliche Methoden in der Psychotherapieforschung. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Mitarbeit in wissenschaftlichen Studien sowie in der Datenverarbeitung und -auswertung mit SPSS und/oder R.

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Stephan Heinzel (stephan.heinzel@fu-berlin.de/ 03083861564).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Stephan Heinzel: stephan.heinzel@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Arbeitsbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie
Herrn Prof. Dr. Stephan Heinzel
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Ostasien und Vorderer Orient
Institut für Islamwissenschaft

Stud. Hilfskraft (60 MoStd.)
befristet für die Dauer des Mutterschutzes mit ggf. sich anschließender Elternzeit
Kennung: SHK Islam 2/2016

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung bei der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen in Lehre und Forschung
  • wissenschaftliche Recherchen und Bibliographiearbeiten
  • Literaturrecherchen
  • Kopierarbeiten

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester in Islamwissenschaft oder einem verwandten Fach
  • gute EDV-Kenntnisse
  • sehr gute Arabisch- und Englisch-Kenntnisse
  • Erfahrungen in Recherche und Bibliographieren
  • gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, Teamfähigkeit und die Fähigkeit zur selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeit

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Schirin Amir-Moazami: islamwissenschaft@geschkult.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Ostasien und Vorderer Orient
Institut für Islamwissenschaft
Frau Prof. Dr. Schirin Amir-Moazami
Fabeckstr. 23-25
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Altertumswissenschaften
Ägyptologisches Seminar

Stud. Hilfskraft (30 MoStd.)
befristet bis 31.10.2017
Kennung: aegypt-SHK

Aufgabengebiet:

  • Mithilfe in der Organisation von Forschung und Lehre im Fach Ägyptologie/Schwerpunkt Koptologie

Erwünscht:

  • Immatrikulation im Studiengang Altertumswissenschaften
  • erfolgreiche Teilnahme an Kursen im Fach Ägyptologie
  • gute Englischkenntnisse
  • sehr gute EDV-Kenntnisse

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Sebastian Richter: sebastian.richter@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Altertumswissenschaften
Herrn Prof. Dr. Sebastian Richter
Fabeckstr. 23-25
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Englische Philologie

Stud. Hilfskraft (Tutorin / Tutor) (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: TutLW-2016

Aufgabengebiet:

  • Beratung und Betreuung insbesondere der internationalen Studierenden am Institut für Englische Philologie, u. a. zu Fragen der Studienorganisation, Studienplanung und Prüfungsvorbereitung
  • Unterstützung bei der Erschließung deutschsprachiger Forschungsliteratur
  • Vermittlung von kulturell und/oder disziplinär spezifischen Wissenschaftspraktiken inklusive literatur- und kulturwissenschaftlichen Analyse-Methoden

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester in einem anglistischen oder literatur- bzw. kulturwissenschaftlichen Studiengang
  • vertieftes Interesse an literatur- und kulturwissenschaftlichen Fragestellungen sowie an der Vermittlung von Lerninhalten
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • sehr gute Kenntnisse der Studiengänge und der Studienorganisation des Instituts für Englische Philologie

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Englische Philologie
Herrn Prof. Dr. Anatol Stefanowitsch
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Englische Philologie

Stud. Hilfskraft (Tutorin / Tutor) (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: TutLing-2016

Aufgabengebiet:

  • Beratung und Betreuung insbesondere der internationalen Studierenden am Institut für Englische Philologie, u. a. zu Fragen der Studienorganisation, Studienplanung und Prüfungsvorbereitung
  • Unterstützung bei der Erschließung deutschsprachiger Forschungsliteratur
  • Vermittlung von kulturell und/oder disziplinär spezifischen Wissenschaftspraktiken inklusive linguistischen Analyse-Methoden

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester in einem anglistischen oder linguistischen Studiengang
  • vertieftes Interesse an sprachwissenschaftlichen Fragestellungen sowie an der Vermittlung von Lerninhalten
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • sehr gute Kenntnisse der Studiengänge und der Studienorganisation des Instituts für Englische Philologie

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Englische Philologie
Herrn Prof. Dr. Anatol Stefanowitsch
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: StudienBeratg.AVL10/2016

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung der Studienberaterung für die Studierenden in den Bachelor- und Masterstudiengängen der AVL
  • administrative und organisatorische Unterstützung der Studiengangskoordination
  • Bearbeitung der studiengangsrelevanten Inhalte auf der Website des Instituts

Erwünscht:

  • Fortgeschrittenes Bachelor- oder Masterstudium in der AVL
  • genaue Kenntnisse der Studien- und Prüfungsordnungen der oben genannten Studiengänge
  • Erfahrung mit internationalen Austauschprogrammen
  • Teamkompetenz und Diskretion
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • zuverlässige und verbindliche Arbeitsweise

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Regula von Schintling: avl@zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Frau Regula von Schintling
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Biologie
Mikrobiologie

2 Positionen
Stud. Hilfskraft (Tutorin / Tutor) (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: Mikrobiologie 10.2016

Aufgabengebiet:

  • Betreuung von studentischen Arbeitsgruppen für die im Rahmen von wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen durchgeführten, übungsgleichen Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von mikrobiologischen Praktika in den Studiengängen Biologie

Erwünscht:

  • Abgeschlossenes 3. Fachsemester
  • Nachweis des erfolgreichen Abschluss der für die aufgabengebietsrelevanten Module
  • fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Mikrobiologie

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Prof. Dr. Haike Antelmann): lisa.kewitz@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Biologie
Mikrobiologie
Frau Prof. Dr. Haike Antelmann
Königin-Luise-Str. 12-16
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Zentrale Universitätsverwaltung
Abt. IV: Internationales
Referat IV E: Alumni-Büro, Sonderprojekte Präsidium, Int. Hochschulmarketing

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: IVE-SHK/2-2016

Aufgabengebiet:

  • Erfassung und Pflege von Daten in der SAP-basierten Alumni-Datenbank
  • Rechercheaufgaben in Vorbereitung der Veranstaltungen zur Silbernen und Goldenen Promotion
  • Selbständige Kontaktaufnahme und Übernahme von schriftlicher und mündlicher Korrespondenz mit den Ehemaligen
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Betreuung von Mailings und Social Media
  • Übernahme allgemeiner Zuarbeiten und Unterstützung sämtlicher Aufgabenbereiche des Teams

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • Möglichst Arbeitserfahrung im Hochschulbereich
  • Erfahrung in der Nutzung von SAP
  • Sorgfalt und Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • Serviceorientierung und sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Soziale Kompetenz
  • Flexibilität; Zuverlässigkeit und Engagement
  • Veranstaltungserfahrung und Organisationstalent
  • sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Programme
  • Erfahrung mit der professionellen Nutzung von Social Media
  • gute Englischkenntnisse

Weitere Informationen erteilt Frau Heike Lukanek (heike.lukanek@fu-berlin.de/ 83873800).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Heike Lukanek: heike.lukanek@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Zentrale Universitätsverwaltung - Abt. IV: Internationales
Referat IV E: Alumni-Büro, Sonderprojekte Präsidium, Int. Hochschulmarketing
Frau Heike Lukanek
Kaiserswerther Str. 16-18
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Zentrale Universitätsverwaltung
Abt. IV: Internationales
Referat IV A: Regionale Angelegenheiten und Programmentwicklung
BetreuungsInitative Deutsche Auslands- und PartnerSchulen (BIDS)

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet bis 31.12.2017 für die Dauer des Projekts
Kennung: BIDS 1517/2

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung der Projektkoordination bei der Umsetzung der Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen
  • Im Rahmen administrativer Tätigkeiten gehören zu dem Arbeitsgebiet im Speziellen: Prozessbegleitende Beratung und Betreuung von Studierenden und Schüler/innen
  • Akten- und Datenpflege (Dateneingabe, -verarbeitung, -kontrolle)
  • Webseitenbetreuung; Unterstützung bei der Verwaltung von Motivationsstipendien
  • Korrespondenz mit Schüler/innen und Studienberater/innen an deutschen Auslandsschulen
  • Empfang von Schulgruppen
  • Informationsveranstaltungen
  • Führungen über den Campus, sowie Delegationsbetreuung
  • Unterstützung in den alltäglichen Aufgaben der Abteilung

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • gute Kenntnisse bei der Anwendung von MS Office
  • gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • freundliches, strukturiertes Auftreten
  • vorzugsweise Führerschein Klasse B
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit

Weitere Informationen erteilt Frau Nicole Putbrese (nicole.putbrese@fu-berlin.de / 83873405).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 07.11.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Nicole Putbrese: nicole.putbrese@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Zentrale Universitätsverwaltung - Abt. IV: Internationales
Referat IV A: Regionale Angelegenheiten und Programmentwicklung
BetreuungsInitative Deutsche Auslands- und PartnerSchulen (BIDS)
Frau Nicole Putbrese
Kaiserswerther Str. 16-18
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Zentrale Universitätsverwaltung
Abt. VIII: Center für Digitale Systeme (CeDiS)

Stud. Hilfskraft (60 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: CeDiS_SHK_Support_2016_02

Das Center für Digitale Systeme (CeDiS) ist das Kompetenzzentrum für E-Learning, E-Research und Multimedia der Freien Universität Berlin. CeDiS berät und unterstützt alle Einrichtungen und Mitglieder der Universität beim Einsatz digitaler Medien und Technologien in Lehre und Forschung.

Die Arbeitsschwerpunkte umfassen dabei die Bereiche E-Learning, E-Research, Content Management, E-Publishing, E-Examinations, Web 2.0, AV-Medien sowie Design und Visualisierung. Bestandteile des Angebots sind u.a. die Beratung sowie die Konzeption und Implementierung von technologiegestützten Lehr- und Lernszenarien, webbasierten Publikationslösungen und digitalen Forschungsumgebungen. CeDiS bietet zudem Schulungen und Workshops zum Thema mediengestütztes Lehren und Lernen an. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.cedis.fu-berlin.de/

Aufgabengebiet:

Das Support Team ist die erste Anlaufstelle für die Studierenden und Lehrenden an der Freien Universität Berlin bei der Arbeit mit der zentralen Lernplattform Blackboard, dem Content Management System (CMS) sowie den Web 2.0 Diensten der Universität. Gleichzeitig helfen Sie unserem E-Examination Team bei der Betreuung des E-Examination Centers (EEC). Das Team unterstützt die Nutzer am Telefon und per Mail. Außerdem bietet es umfangreiche Hilfestellungen und Materialen an. Ihre Aufgaben:

  • Beratung der Nutzer/innen der Lernplattform (Blackboard), des zentralen Content Management Systems (Fiona, Infopark) sowie der Web 2.0 Dienste (Wordpress Blog und Confluence Enterprise Wiki)
  • Mitarbeit bei der Benutzeradministration
  • Software- und Funktionstests
  • redaktionelle Pflege der Websites der zentralen Softwaresysteme
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Hilfsmaterialien und Dokumentationen zu den angebotenen Services
  • Mitarbeit bei der Betreuung des E-Examination Centers (EEC) und der dort stattfindenden Prüfungen

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • gute, allgemeine Computerkenntnisse (Hardware, Software) und hohe Netz-Affinität
  • Lernbereitschaft
  • kreativer Umgang mit gestellten Aufgaben
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office Produkten
  • Kommunikationsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung
  • sicherer Umgang mit Internet-Diensten
  • gute Kenntnisse in den Bereichen LMS, CMS und Web 2.0 Anwendungen
  • Kenntnisse in der Programmierung sind vom Vorteil

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Herrn Prof. Dr. Nicolas Apostolopoulos): cedis@fu-berlin.de. Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Die Freie Universität fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden.
Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Herausgeber: Das Präsidium der Freien Universität Berlin
Redaktion: Arbeitsgruppe Stellenwirtschaft (II A 2)