Springe direkt zu Inhalt

Stellenanzeiger der Freien Universität Berlin vom 29.08.2016

zu den Stellenausschreibungen für nichtwissenschaftliches Personal

zu den Stellenausschreibungen für Studentische Hilfskräfte

Ausschreibungen für wiss. Personal

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet auf 1 Jahr
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 04/16/WM10

An der Professur für Personalpolitik, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Freien Universität Berlin ist im Rahmen des EU-geförderten BOARDEQUALITY Projektes die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters zu besetzen. Ziel des BOARDEQUALITY Projekts ist es, den Zugang von Frauen zu Vorständen und Aufsichtsräten sowie ihre Wirkung in diesen Gremien besser zu verstehen. Dazu verwenden wir institutionalistische und organisationstheoretische Perspektiven und kombinieren die Analyse von internationalen quantitativen Daten mit nationalen Fallstudien und qualitativen Methoden. Im Teilprojekt "Frauen in Aufsichtsräten in Deutschland: eine historische Berachtung" untersuchen wir den Zugang von Frauen in Aufsichtsräten in Deutschland historisch und fragen Frauen nach ihren Rollen in Aufsichtsräten.

Aufgabengebiet:

  • Spezialisierung des Forschungskonzepts in Zusammenarbeit mit Projektpartnern
  • Erhebung und Analyse von quantitativen Daten
  • Entwicklung, Durchführung und Analyse von Forschungsinterviews
  • Austausch in Wissenschaftsnetzwerken; Präsentation und Publikation der Forschungsergebnisse.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom/Master) in BWL, Soziologie oder einem verwandten Fach.

Erwünscht:

  • Prädikatsexamen
  • fundierte Methodenkenntnisse
  • erste Erfahrungen in der qualitativen und quantitativen Sozialforschung
  • deutliches Interesse an Forschung im Bereich Organisation, Management und Corporate Governance
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • hohe Einsatzbereitschaft und Zielorientierung
  • hervorragendes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Begeisterung für selbständiges wissenschaftliches Arbeiten

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 10.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Dr. Anja Kirsch): anja.kirsch@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre
Frau Dr. Anja Kirsch
Boltzmannstr. 20
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter (Praedoc)
mit 1/2 - Teilzeitbeschäftigung
befristet bis zu 4 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: WiMi-Olk-2016

Aufgabengebiet:

Wissenschaftliche Dienstleistungen im Rahmen von Forschung und Lehre am Peter Szondi-Institut auf dem Gebiet der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft. Die Tätigkeit dient zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master in Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft mit anglistischem Schwerpunkt).

Erwünscht:

  • Dissertationsvorhaben in der Moderne mit anglistischem Schwerpunkt
  • Forschungserfahrung im Ausland
  • Erfahrungen in der Organisation internationaler Konferenzen
  • Organisationstalent sowie eine ausgeprägte Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • hervorragende englische Sprach- und Schriftkenntnisse (und weitere Fremdsprachen)
  • Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und Geduld sowie die sichere Beherrschung der deutschen Sprache und gute PC-Kenntnisse.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Regula v. Schintling (Sekretariat Prof. Dr. C. Olk)): rvsh@zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Frau Regula v. Schintling (Sekretariat Prof. Dr. C. Olk)
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Mathematik und Informatik
SFB 1114: Skalenkaskaden in komplexen Systemen

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 30.06.2018 (Projektende)
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: SFB1114-FK-2016

Aufgabengebiet:

Der erfolgreiche Kandidat implementiert einen Strömungslöser für Strömungen kleiner und verschwindender Mach-Zahlen auf kartesischen Gittern. In enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des SFB 1114 "Scaling Cascades in Complex Systems" dokumentiert er die mathematischen Inhalte der Software, entwickelt diese weiter und passt sie an die Bedürfnisse der Nutzer an. Darüber hinaus wirkt er an Publikationen und Förderanträgen mit.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Diplom, Master) in Mathematik, einer Naturwissenschaft oder im Ingenieurwesen.

Erwünscht:

  • Fundierte Programmierkenntnisse in C++
  • fundierte Kenntnisse in Finite-Volumen-Projektionsverfahren
  • solides Wissen in Geophysical Fluid Dynamics
  • sehr gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse

Bewerbungen sind bis zum 12.09.2016 unter Angabe der Kennung über das Bewerberportal http://jobs.sfb1114.de einzureichen oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Mathematik und Informatik
SFB 1114: Skalenkaskaden in komplexen Systemen
Frau Dr. Kristine Al Zoukra
Arnimallee 14
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Mathematik und Informatik
Institut für Mathematik
Mathematik für das Lehramt

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter (Praedoc)
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet auf 4 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: WiMi Mathematik für das Grundschullehramt

Das nach einer Studienreform neu eingeführte Pflicht-Modul wurde im WiSe 2015/16 erstmals angeboten. Die sehr heterogene und anspruchsvolle Studierendengruppe erhält in diesem einjährigen Modul ihre auf die Grundschulmathematik ausgerichtete mathematische Basis, um später für Grundschüler/innen geeignete Lernmöglichkeiten zu kreieren. Ab SoSe 17 wird unser kleines Team (Dozent/in, wiss. Mitarbeiter/in, ca. 4-5 Tutor/innen) voraussichtlich für knapp 300 Teilnehmende zuständig sein und soll dann durch eine weitere Lehrkraft erweitert werden.

Aufgabengebiet:

  • Forschung, Lehre und organisatorische Betreuung im Modul Mathematisches Professionswissen für das Lehramt an Grundschulen (Klasse 1-6)
  • Beteiligung an administrativen Aufgaben
  • Die Tätigkeit dient der eigenen wissenschaftlichen Weiterbildung (Promotion) und hochschuldidaktischen Qualifizierung.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Mathematik (Diplom, Master) mit besonderer mathematikdidaktischer Befähigung oder Lehramt Mathematik mit breiten fachwissenschaftlichen Kenntnissen.

Erwünscht:

  • Überdurchschnittlicher Studienabschluss (gerne Grundschullehramt)
  • Interesse an hochschuldidaktischen Fragestellungen und Forschungsansätzen, insbesondere zur fachlichen Qualifizierung von Grundschullehramtsstudierenden
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Lehramtsausbildung
  • gute Kenntnisse in empirischen Forschungsmethoden sowie grundschulbezogener Mathematikdidaktik oder Bereitschaft zur Einarbeitung bzw. Weiterqualifikation
  • pädagogische Eignung sowie einschlägige Lehrerfahrung, z. B. als Tutor/in
  • Fähigkeit zur selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeitsweise
  • hohe Kommunikationskompetenz
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, hohe Motivation

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (z. Hd. Frau Nordt): sabrina.nordt@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Mathematik und Informatik
Institut für Mathematik
Mathematik für das Lehramt
Frau Nordt
Königin-Luise-Str. 24/26
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie
Organische Chemie

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter (Praedoc)
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis zu 3,5 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 21324700/43/16

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in der Forschung: Synthese und Untersuchungen redoxschaltbarer Rotaxane sowie Reinisolierung und analytische Charakterisierung und die Untersuchung ihrer Schaltbarkeit durch Reduktions- und Oxidationsprozesse.
  • Mitarbeit in der Lehre.
  • Die Tätigkeit dient zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master) im Fach Chemie.

Erwünscht:

  • Erfahrungen in der organisch-präparativen Chemie
  • ein routinierter Umgang mit den gängigen Methoden der instrumentellen Analytik (NMR, MS, IR, UV/Vis etc.)
  • Darüber hinaus sind elektrochemische Kenntnisse (z. B. Cyclovoltammetrie) von Vorteil.
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Herrn Prof. Dr. Christopf Schalley): schalley@chemie.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie
Organische Chemie
Herrn Prof. Dr. Christopf Schalley
Takustr. 3
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Pharmazie

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 30.04.2017
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 0421814403/01/16

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit im von der World Anti-Doping Agency geförderten Forschungsprojekt „Improved detection of Oral-Turinabol"
  • Synthese und Isolierung von 4-Chloro-17,17-dimethyl-18-norandrost-13-en-3-ol-Isomeren als Substrate für die enzymatische Hydroxylierung.

Einstellungsvoraussetzungen:

2. Pharmazeutisches Staatsexamen oder Diplom bzw. Master in einem naturwissenschaftlichen oder einem eng verwandten Studiengang.

Erwünscht:

  • Guter bis sehr guter Abschluss des Hochschulstudiums
  • Kenntnisse in Dopinganalytik und Interesse an Anti-Doping Projekten
  • Erfahrungen in massenspektrometrischer Analytik und Kopplungstechniken
  • Kenntnisse im Metabolismus von Steroiden
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • engagierte Bereitschaft zu Kooperationen im internationalen Projektumfeld (insb. Italien).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 12.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Prof. Dr. Maria Parr): maria.parr@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Pharmazie
Frau Prof. Dr. Maria Kristina Parr
Königin-Luise-Str. 2 und 4
14195 Berlin (Dahlem)


 Ausschreibungen für nichtwiss. Personal

Center for International Cooperation

Beschäftigte / Beschäftigter (Projektkoordinatorin / Projektkoordinator)
befristet bis 31.10.2017
Entgeltgruppe 9 TV-L FU
Kennung: 99090003/2016/003

Das Center for International Cooperation (CIC) schreibt als strategisches Zentrum für Internationalisierung an der Freien Universität Berlin den Internationalisierungsprozess fort und agiert als Zentrale für sieben Verbindungsbüros der Freien Universität im Ausland. Als intermediäre Instanz zwischen dem Präsidium und den wissenschaftlichen Bereichen begleitet das CIC strategisch und administrativ internationale Forschungskooperationen der Freien Universität Berlin.

Aufgabengebiet:

  • Finanzielle Abwicklung der sieben Verbindungsbüros
  • finanzielle und administrative Bearbeitung interner Fördermaßnahmen
  • Pflege der Websites des Center for International Cooperation
  • Veranstaltungsorganisation
  • Bestell- und Rechnungswesen
  • Termin- und Reisekoordination
  • Unterstützung bei der Erstellung von Texten, Präsentationen und tabellarischen Übersichten

Einstellungsvoraussetzungen:

Dem Aufgabengebiet entsprechend gründliche, umfassende Fachkenntnisse, vorzugsweise abgeschlossene, kaufmännische Ausbildung.

Erwünscht:

  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der selbständigen administrativen Büroorganisation, insbesondere der finanziellen Abwicklung von Drittmittelprojekten
  • sehr gute Kenntnisse von Verwaltungsabläufen, bevorzugt in wissenschaftlichen Einrichtungen
  • sicherer Umgang mit moderner Büro- und Kommunikationstechnik (MS-Office), mit SAP sowie mit CMS
  • Kenntnisse internationaler Wissenschaftssysteme
  • selbständige Arbeitsweise und ausgeprägtes Organisationsgeschick
  • freundliches und sicheres Auftreten, Verantwortungsfähigkeit und -bereitschaft sowie Teamfähigkeit
  • Erfahrung im Umgang mit internationalen Gästen.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Britta Piel): cic@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Center for International Cooperation
Frau Britta Piel
Kaiserswerther Str. 16-18
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biologie
Physikalische Chemie

Beschäftigte / Beschäftigter
befristet bis 30.06.2017
Entgeltgruppe 8 TV-L FU
Kennung SFB 1112-Verwaltung-16

Selbstdarstellung:

Sonderforschungsbereich 1112 „Nanocarrier: Architektur, Transport und zielgerichtete Applikation von Wirkstoffen für therapeutische Anwendungen“ / Teilprojekt Z02 Zentrale Aufgaben – SFB Geschäftsstelle und Verwaltung

Aufgabengebiet:

Es sind in der Bearbeitung organisatorischer, administrativer und koordinatorischer Aufgaben des gesamten Sonderforschungsbereichs 1112 folgende Aufgaben zu erledigen:

  • Primär/e Ansprechpartner/in für Teilprojektleiter und deren Mitarbeiter sowie deren eigenverantwortliche Beratung bezüglich der Mittelbewirtschaftung
  • Personalsachbearbeitung für den gesamten Sonderforschungsbereich 1112
  • Verantwortlichkeit für Budgetcontrolling mit regelmäßigen Berichten an die Teilprojektleiter, die Geschäftsführung und den Mittelgeber (in Zusammenarbeit mit der Drittmittelverwaltung der Freien Universität)
  • Allgemeine Büroorganisation (Protokollführung, Vorbereitung von Sitzungsunterlagen, Verwaltung und Dokumentation von Daten insbesondere gegenüber dem Mittelgeber)
  • Organisatorische Betreuung von Tagungen und Gästen
  • Öffentlichkeitsarbeit (Pflege der SFB-Homepage, Zusammenarbeit mit den betreffenden Pressestellen)

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Ausbildung zur / zum Verwaltungsangestellten oder dem Aufgabengebiet entsprechende gründliche und vielseitige Fachkenntnisse.

Erwünscht:

  • Kenntnisse im Aufbau und in der Funktion der Verwaltungsorgane der Freien Universität Berlin
  • ausgezeichnete bis sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen in der Organisation von Personalwesen und Organisation eines Sekretariats
  • sicherer Umgang mit einschlägigen EDV-Anwendungen
  • sicherer Umgang mit Datenbankverwaltung und Content Management Systemen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biologie
Physikalische Chemie
Herrn Prof. Dr. Eckart Rühl
Takustr. 3
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Verwaltung

Hausmeisterin / Hausmeister
Entgeltgruppe 5 TV-L FU
Kennung: 21940000 / 41 / 16

Der Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie der Freien Universität Berlin erbringt im Rahmen seiner jeweiligen Aufgabenschwerpunkte allgemeine und spezifische Leistungen für den Lehr- und Forschungsbetrieb unter Beachtung von Haushaltsgrundsätzen und Rechtsvorschriften des Landes Berlin. Der Fachbereich teilt sich auf 18 Gebäude mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung auf. Durch Strukturveränderungen in den Arbeitsbereichen der Abteilungen sowie durch infrastrukturelle Anpassungen kann es jederzeit zu Veränderungen in den Zuständigkeiten und somit zu Verschiebungen innerhalb sowie zwischen den Teams kommen.

Aufgabengebiet:

  • Wahrnehmung allgemeiner Hausmeisteraufgaben handwerklicher Art gem. Hausmeisterdienstanweisung
  • Kontrolle, Instandhaltung, Reparatur und Pflege hausinterner, gebäudespezifischer Einrichtungen und der Außenanlagen
  • Tischler- und Schlosserarbeiten und Kleinreparaturen, auch im Sanitärbereich
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen des Energiemanagements und als Sicherheitsbeauftragte/r
  • Kleinmöbeltransporte innerhalb der Gebäude
  • Kontrolle und Beaufsichtigung von Fremdfirmen
  • Prüfen von Leitern und Tritten
  • Durchführung von teilweise körperlich schweren Arbeiten
  • Winterdienst

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren. Beim Fehlen der einschlägigen abgeschlossenen Berufsausbildung erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 4.

Erwünscht:

  • Ausbildung vorzugsweise als Tischler/Schlosser/Sanitärmonteur oder gleichwertige Fachkenntnisse
  • Fähigkeiten und Erfahrungen und einschlägige Erfahrungen in der Tätigkeit einer/s Hausmeisterin / Hausmeisters
  • gute Kenntnisse eines Sanitär- und Elektrobereiches
  • Führerschein Klasse B
  • sicheres und verbindliches Auftreten
  • Organisationsgeschick
  • gutes Kontaktvermögen
  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Grundkenntnisse im Umgang und im Einsatz moderner IuK-Technologien (E-Mail, Internet, Office-Paket)

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Dr. Diane Hessler Bittl): diane.hessler-bittl@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Verwaltung
Frau Dr. Diane Hessler Bittl
Takustr. 3
14195 Berlin (Dahlem)


Zentraleinrichtung Datenverarbeitung (ZEDAT)
Network and Communication

Beschäftigte / Beschäftigter
befristet auf 1 Jahr
Entgeltgruppe 5 TV-L FU
Kennung: 55020100_2016_NC-E5

Das Hochschulrechenzentrum (ZEDAT) ist der zentrale IT-Dienstleister der Freien Universität Berlin (FU) und bildet den Kern einer modernen, kooperativen IuK-Versorgung. Das universitätsweite CampusNet (LAN, WiFi) bildet die Basis. Mit der Bereitstellung von Windows, OS X und UNIX IT-Basisdiensten, dem zentralen Active Directory einem campusweiten Storage-, Server-, File- und Leistungsfähigen E-Mailsystemen schafft die ZEDAT Voraussetzungen für die Integration mehrerer tausend IT-Arbeitsplätze in Forschung, Lehre und Verwaltung und ist verantwortlich für den sicheren Betrieb unserer Data Center.

Aufgabengebiet:

  • Durchführung von WLAN-Ausleuchtungsmessungen
  • Messung und Überprüfung von WLAN Abdeckungen
  • Fehlersuche und Austausch von defekten WLAN Access Points
  • Dokumentation der installierten Access Points
  • Überprüfung der vorhandenen Dokumentation der WLAN-Installation auf Vollständigkeit

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in – Systemintegration oder IT-System-Elektroniker/in oder gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse.

Erwünscht:

  • Erfahrungen beim Aufbau von großen High-Density WLAN Installationen
  • Kenntnisse der "Aironet" WLAN Produkte und der Management Software "Prime" des Herstellers Cisco
  • Erfahrungen im Umgang mit der Software "Ekahau Site Survey"
  • Kenntnisse im Bereich der strukturierten Gebäudeverkabelung
  • gute Kenntnisse der Software "Microsoft Visio"
  • Führerschein Klasse B seit mindestens zwei Jahren

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05.09.2016 unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Zentraleinrichtung Datenverarbeitung (ZEDAT)
Network and Communication
Verwaltung ADM
Fabeckstr. 32
14195 Berlin (Dahlem)


Universitätsbibliothek
Fachbereichsbibliothek Rechtswissenschaft

Bibliotheksoberinspektorin / Bibliotheksoberinspektorin
Besoldungsgruppe A10
oder
Bibliotheksbeschäftigte / Bibliotheksbeschäftigter
Entgeltgruppe 9 TV-L FU
Kennung: RW/2016/3

Die Bibliothek Rechtswissenschaft mit ihren 15 Mitarbeiter/innen und 21 studentischen Hilfskräften verfügt über einen Bestand von fast 800.000 gedruckten Bänden und bietet Zugang zu diversen fachspezifischen Datenbanken. Ihre Lesesäle mit über 500 Arbeitsplätzen werden an 7 Tagen in der Woche stark frequentiert.

Aufgabengebiet:

  • Teamleitung Zugangsbearbeitung von deutsch- und fremdsprachigen gedruckten und elektronischen Monographien sowie Fortsetzungswerken und Loseblattsammlungen
  • stellvertretende/r Systembibliothekarin für das Bibliothekssystem Alma
  • Bibliothekarische Auskunft mit Unterstützung von allgemeiner Auskunft und Leihstelle; Bibliotheksführungen für Gruppen und Einzelpersonen in deutscher und englischer Sprache
  • Schulungen von Benutzer/innen in Recherche, Literaturverwaltungsprogrammen u.ä.
  • stellvertretende Teamleitung Mahnwesen
  • stellvertretende Teamleitung dezentrales Rechnungs- und Kassenwesen
  • Stellvertretende Teamleitung Beschaffung von Büromaterial.

Einstellungsvoraussetzungen:

Bei Besetzung der Stelle im Beamtenverhältnis: Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (gehobener Dienst) an wissenschaftlichen Bibliotheken. Bei Besetzung der Stelle mit einer/einem Tarifbeschäftigten: Erfolgreich abgeschlossenes Studium zur/zum Diplombibliothekar/in oder B.A. in Bibliotheks- und/oder Informationswissenschaft oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten.

Berufserfahrung:

Berufserfahrung in den genannten Gebieten erwünscht.

Erwünscht:

  • Sehr gute Kenntnisse der Geschäftsgänge in wissenschaftlichen Bibliotheken, insbesondere im Bereich Zugangsbearbeitung
  • sehr gute Anwendungs- und Administrationskenntnisse des Bibliothekssystems Alma
  • sehr gute Kenntnisse des Regelwerks für die Formalerschließung (RDA)
  • gute Kenntnisse der lokalen und überregionalen Kataloge und Nachweisinstrumente
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache
  • gute Kenntnisse der Benutzungs- und Gebührenordnungen
  • gute Kenntnisse im Haushaltswesen sowie von Zuständigkeiten und Berechtigungen einschl. rechtsgeschäftlicher Vertretungsmacht
  • Didaktische Fähigkeiten
  • Motivationskraft, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen
  • Organisationsgeschick bei der Gestaltung komplexer Arbeitsprozesse und Offenheit für organisatorische und technologische Veränderungen
  • Fähigkeit, auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen
  • Fähigkeit zu selbständigem und kooperativem Handeln
  • Verantwortungsbewusstes, sorgfältiges Arbeiten

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Universitätsbibliothek
Herrn Jiří Kende
Garystr. 39
14195 Berlin (Dahlem)


Personalvertretungen
Zentrale Frauenbeauftragte

Beschäftigte / Beschäftigter als Referentin / Referent
mit 75%-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 15.04.2019
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: Ref 1

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung der zentralen Frauenbeauftragten als persönliche Referentin / Referent
  • konzeptionelle Tätigkeiten in den Bereichen Hochschulsteuerung, Wissenschafts-management und Diversity an Hochschulen (Leitung einzelner Teilprojekte), auch auf Bundes- und Landesebene
  • Begleitung von landes- und bundesweiten Förderprogrammen im Bereich Gleichstellung
  • Akquise von Drittmitteln im Bereich Gleichstellungspolitik an Hochschulen.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium.

Erwünscht:

  • Kenntnisse von Konzepten der Gleichstellungspolitik an Hochschulen sowie Erfahrung in ihrer Umsetzung
  • Kenntnisse des Diskurses zu Diversity an Hochschulen
  • Kenntnisse universitärer Strukturen
  • Fähigkeit zur selbständigen konzeptionellen Arbeit
  • ausgezeichnete Kommunikations-, Team- und Organisationsfähigkeiten
  • Projektleitungserfahrung

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 26.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Dr. Mechthild Koreuber): frauenbeauftragte@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Personalvertretungen
Zentrale Frauenbeauftragte
Frau Dr. Mechthild Koreuber
Goßlerstrase 2-4
14195 Berlin (Dahlem)


Ausschreibungen für Studentische Hilfskräfte

Exzellenzausschreibungen
Dahlem Research School

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet bis 31.10.2017
Kennung: DRS-STUDHK

Die Dahlem Research School ist das Zentrum für den wissenschaftlichen Nachwuchs an der Freien Universität. Sie erarbeitet Strategien und Konzepte zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Nachwuchsförderung. Die DRS unterstützt wissenschaftliche Karrieren vom Beginn der Promotion bis zur Berufung sowie Berufswege außerhalb der Wissenschaft.

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung des Workshopprogramms der DRS für Promovierende und Postdocs (Professional Development Program, Researcher Development Program, FUBright für internationale Promovierende)
  • Teilnehmermanagement
  • Betreuung und Vorbereitung von Veranstaltungen (Vorbereitung der Räume, Aufbau der Technik, Betreuung der TrainerInnen)
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit.

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • Zuverlässigkeit und Selbständigkeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität und besondere Affinität für Technik (insbesondere Medientechnik)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • sehr gute PC- und Microsoft Office-Kenntnisse

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 12.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Dr. Andrea Adams): drs@fu-berlin.de oder an die

Freie Universität Berlin
Exzellenzausschreibungen
Dahlem Research School
Frau Dr. Andrea Adams
Hittorfstr. 16
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre
Department Wirtschaftsinformatik

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: 10010000/16/HK26

Aufgabengebiet:

Unterstützung des Studiengangkoordinators bei der Organisation des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik, u.a. Studienberatung, Lehrangebot, Internetauftritt.

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • engagierte/r und nachweislich gute/r Student/in der Wirtschaftsinformatik, der Betriebswirtschaftslehre
  • sehr gute Office-Kenntnisse
  • gute Englischkenntnisse

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 17.10.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Herrn Prof. Dr. Martin Gersch): martin.gersch@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wiss. Einrichtung für Betriebswirtschaftslehre
Department Wirtschaftsinformatik,
Professur für Betriebswirtschaftslehre sowie Leiter des Competence Center E-Commerce: Prof. Dr. Martin Gersch
Garystr. 21
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
AS Medienanalyse/Forschungsmethoden und AS Mediennutzung

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet bis 31.03.2018 für die Dauer des Projekts
Kennung: SHK-Konvergenz-JT-ME-III

Das gemeinsame DFG-Projekt „Die Konvergenz von Fernsehen und Internet aus Angebots- und Nutzungsperspektive“ von Prof. Joachim Trebbe (Medienanalyse/ Forschungsmethoden) und Prof. Martin Emmer (Mediennutzung) widmet sich der systematischen Beschreibung und Exploration der Konvergenzprozesse zwischen Fernsehen und Internet. Unter Einsatz qualitativer und quantitativer Befragungen und Inhaltsanalysen soll geklärt werden, welche neuen konvergenten Angebots- und Nutzungsformen sich durch die Kombination von Fernsehen und Internet beobachten lassen und wie sie entstehen.

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung des wissenschaftlichen Personals im Rahmen des DFG-Projekts: Literaturrecherche
  • Vorbereitung und Durchführung empirischer Datenerhebungen sowie deren Nachbereitung und Auswertung
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Publikationen

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester in einem einschlägigen Studienfach
  • Interesse an Fernseh- und Online-Forschung
  • Erfahrung in Literaturrecherche und Literaturverwaltung.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Herrn Prof. Dr. Joachim Trebbe): debora.kuczera@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Herrn Prof. Dr. Joachim Trebbe
Garystr. 55
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Ostasien und Vorderer Orient
Japanologie

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet bis 30.06.2017
Kennung: Jap/SoWi/EAJS/StudHilfs-3

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit im Drittmittelprojekt European Association for Japanese Studies (EAJS)
  • Unterstützung der EAJS-Geschäftsführung bei der Betreuung von EAJS-Mitgliedern, bei der Programmassistenz 1-verwaltung und der Vorbereitung von Konferenzen
  • Mitarbeit und Betreuung der Website

Erwünscht:

  • abgeschlossenes Grundstudium
  • überdurchschnittliche Studienleistungen
  • sehr gute japanische und englische Sprachkenntnisse
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Teamkompetenz
  • sehr gute IT-Kenntnisse

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 12.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott): vblechin@zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Ostasien und Vorderer Orient
Japanologie
Frau Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott
Hittorfstr. 18
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Theaterwissenschaft
Kolleg-Forschergruppe Cinepoetics
Poetologien audiovisueller Bilder

3 Positionen
Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Stud. Hilfskraft
Kennung: SHK Arendt 2016

An der Freien Universität Berlin wird zurzeit die kritische Gesamtausgabe der Schriften und des Nachlasses von Hannah Arendt vorbereitet. Die Autorin publizierte in englischer und deutscher Sprache und zählt zu den bedeutendsten politischen und philosophischen Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Parallel zur gedruckten Fassung entsteht eine digitale Plattform, auf der die Edition entsprechend aktueller Entwicklungen im Bereich der 'Digital Humanities' und insbesondere des digitalen Publizierens präsentiert wird.

Aufgabengebiet:

Unterstützung des Projektes bei der digitalen Erfassung der Texte durch eine Auszeichnungssprache (TEI-XML: Auszeichnungssprache für geisteswissenschaftliche Projekte der 'Text Encoding Initiative', Link: http://www.tei-c.org).

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester in einem geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Fach oder einem informatiknahen Fach mit Schwerpunkt Digital Humanities
  • Bereitschaft, sich in eine Editor gestützte Arbeitsumgebung einzulernen (z.B. Oxygen, Jedit, Notepad++, TextMate, SublimeText etc.)
  • Kenntnisse in einer Auszeichnungssprache, zum Beispiel XML, TEI-XML oder HTML
  • wenn nicht vorhanden, Bereitschaft und Fähigkeit, sich in eine Auszeichnungssprache schnell einzulernen
  • Erfahrungen im Lesen bzw. Transkribieren von Manu- und Typoskripten
  • Grundkenntnisse in den Konventionen der Text-Edition und Text-Genese, also in der Rekonstruktion von Schreibprozessen von Autor/innen.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Theaterwissenschaft
Kolleg-Forschergruppe Cinepoetics - Poetologien audiovisueller Bilder
Herrn Prof. Dr. Hermann Kappelhoff
Grunewaldstr. 35
12165 Berlin (Steglitz)


Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: SHK-H.M./ Übersetzer 2016

Das Peter Szondi Institut für AVL sucht ab 1.10.2016 eine Studentische Hilfskraft zur Betreuung ihrer Gastprofessuren für Autoren und Übersetzer.

Aufgabengebiet:

  • Betreuung der Heiner-Müller Gastprofessur (jeweils im SoSe) und der August Wilhelm Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung (jeweils im WS)
  • Unterstützung und Begleitung im Unterricht
  • Kommunikation mit den Studierenden
  • Bibliographische, bibliothekarische, organisatorische und kommunikative Aufgaben

Erwünscht:

  • Studium der AVL
  • sehr gute Englischkenntnisse und einer weiteren Sprache
  • Sicherheit in den Office-Computerprogrammen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Regula von Schintling): avl@zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Frau Regula von Schintling (Institutssekretariat)
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Physik
Institut für Experimentalphysik

Stud. Hilfskraft (41MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: Superresolution Imaging

Im Rahmen des Projekts „Plasmon-Enhanced Fluorescent Dyes for Superresolution Imaging“ Elementarprozesse in molekularen Schaltern an Oberflächen“ sollen plasmonische Nanopartikel mit organischen Fluorophoren funktionalisiert werden. Später soll der Einfluss der plasmonischen Nanopartikel auf die optischen Eigenschaften des Fluorophores untersucht werden.

Aufgabengebiet:

Mögliche Aufgabengebiete der erfolgreichen Kandidatin oder des erfolgreichen Kandidaten liegen in der Mitarbeit bei der Synthese der Nanopartikel-Flurophore Komplexe oder der Charakterisierung der synthetisierten Komplexe (Photoluminescence Excitation, Absorption, SEM etc.).

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester der Chemie, Physik oder verwandter Fachgebiete
  • Nachweis von fortgeschrittenen experimentellen Erfahrungen (z. B. durch den erfolgreichen Besuch eines Fortgeschrittenenpraktikums)
  • alternativ Bachelorabschluss in den erwähnten Fächern
  • Interesse für Nanotechnologie und angewandte Forschung
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in komplexe wissenschaftliche Fragestellungen
  • unbedingt wünschenswert sind Freude und Interesse an der wissenschaftlichen Arbeit in einem größeren Team
  • Verkehrssprache im Labor ist Englisch, so dass gute Kenntnisse der englischen Sprache Voraussetzung sind
  • Vorkenntnisse im Gebiet der Festkörperphysik, sowie Molekülphysik sind von Vorteil

Im Anschluss an die Tätigkeit als studentische Hilfskraft besteht die Möglichkeit der Anfertigung einer Bachelor‐/Master‐/Diplomarbeit in der Arbeitsgruppe.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Dr. Vladimira Petráková): vladimira.petrakova@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universitaet Berlin
Fachbereich Physik
Institut für Experimentalphysik
Frau Dr. Vladimira Petráková
Arnimallee 14
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie
Grundpraktika ''Allgemeine und Anorganische Chemie''

Stud. Hilfskraft (Tutorin / Tutor) (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: Sd 21-099

Aufgabengebiet:

  • Durchführung von Übungen zur LV 21101 "Allgemeine und Anorganische Chemie"
  • Organisatorische und vorbereitende Arbeiten in den Anorganisch-Chemischen Grundpraktika und dem Synthesepraktikum (auch in der vorlesungsfreien Zeit)
  • Betreuung von Studierenden in den Anorganisch-Chemischen Grundpraktika (auch in der vorlesungsfreien Zeit)

Erwünscht:

  • Abgeschlossenes 4. Fachsemester im Studienfach Chemie und der Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der für das Aufgabengebiet relevanten Module (Bachelor) oder des Masterstudiums im Studienfach Chemie
  • Herausragende Leistungen im Studienfach Chemie
  • Interesse an allgemeiner und anorganischer Chemie
  • Interesse an Synthesechemie, Fähigkeit zur selbständigen Aneignung neuer Synthesetechniken und handwerkliches Geschick bei präparativen Arbeiten
  • Freude an der Vermittlung von Fachwissen an Studierende

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Chemie und Biochemie
Grundpraktika "Allgemeine und Anorganische Chemie"
Herrn Dr. Johann Spandl
Fabeckstr. 34-36
14195 Berlin (Dahlem)


Fachbereich Geowissenschaften
Institut für Geographische Wissenschaften
Fachrichtung Fernerkundung und Geoinformatik

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: BW-01-09

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit im Lehrangebot der Fachrichtung Fernerkundung und Geoinformatik des Instituts für Geographische Wissenschaften
  • Selbstständige Hilfsarbeiten zur Unterstützung von wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Arbeitsabläufen in unterschiedlichen Forschungsvorhaben der Arbeitsgruppe

Erwünscht:

  • Mindestens 2 abgeschlossene Hochschulsemester der Geographie
  • Kenntnisse im Bereich GIS und Fernerkundung
  • allgemeine EDV- und gute MS-Office Kenntnisse
  • Selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Englischkenntnisse zum Verstehen und Verfassen englischer Texte

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 19.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Herrn Prof. Dr. Björn Waske): bjoern.waske@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geowissenschaften
Institut für Geographische Wissenschaften
Fachrichtung Fernerkundung und Geoinformatik
Herrn Prof. Dr. Björn Waske
Malteserstr. 74-100, Haus H
12249 Berlin (Lankwitz)


Fachbereich Geowissenschaften
Institut für Meteorologie
Fachrichtung "Atmosphärendynamik"

Stud. Hilfskraft (41 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: 24030100/2016/01

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe 'Atmosphärendynamik'
  • insbesondere Aufbereitung der stratosphärischen Winteranalysen
  • Unterstützung der Lehrveranstaltungen (Ozonpraktikum, Dynamik der Atmosphäre 1)
  • Betreuung der Webseiten der Arbeitsgruppe

Erwünscht:

  • 2 abgeschlossene Hochschulsemester
  • Studium der Meteorologie
  • Programmier- und Datenverarbeitungskenntnisse (Unix/Linux, Shellskripte, MS Office)
  • Englischkenntnisse
  • Interesse am Forschungsgebiet 'Mittlere Atmosphäre'

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 12.09.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Prof. Dr. Ulrike Langematz): ulrike.langematz@met.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geowissenschaften
Institut für Meteorologie
Frau Prof. Dr. Ulrike Langematz
Carl-Heinrich-Becker-Weg 6-10
12165 Berlin (Steglitz)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Die Freie Universität fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden.
Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Herausgeber: Das Präsidium der Freien Universität Berlin
Redaktion: Arbeitsgruppe Stellenwirtschaft (II A 2)