Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 27.01. bis 02.02.2020

20.01.2020

Montag, 27. Januar 2020
Crowdsourcing von urbanen Wetterdaten – Neue Möglichkeiten zur Erforschung des Stadtklimas

  • Vortrag des Klimatologen Dr. Fred Meier (Technische Universität Berlin).
  • Beginn: 15.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Institut für Meteorologie, Raum 189 (Neuer Hörsaal), Carl-Heinrich-Becker-Weg 6–10, 12165 Berlin.

Montag, 27. Januar 2020
Objects as Art in Antiquity: The Radical Exoticism of Things

  • Vortrag des Archäologen Prof. Dr. Miguel John Versluys (Universität Leiden). Die englischsprachige Veranstaltung ist Teil des Archäologischen Kolloquiums.
  • Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Holzlaube, Raum 2.2058/2.2059, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Dienstag, 28. Januar 2020
Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche. Erfahrungen – Hindernisse – Perspektiven

  • Vortrag der Theologin Prof. Dr. Dorothea Sattler (Universität Münster).
  • Beginn: 18.30 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Holzlaube, Raum 2.2058, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Dienstag, 28. Januar 2020
Fridays for Future im Profil – Ergebnisse von Protestbefragungen in Deutschland und Europa

  • Vortrag des Soziologen Moritz Sommer (Freie Universität Berlin).
  • Beginn: 16.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Holzlaube, Raum -1.2009, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Dienstag, 28. Januar 2020
Die Kunst des Klimas

  • Vortrag des Kunsthistorikers Prof. Dr. Simon Baier (Universität Basel) im Rahmen der Ringvorlesung Kunst und Umwelt: Räume, Orte, Systeme am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin.
  • Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1 b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Mittwoch, 29. Januar 2020
Galanterie. Zu Geschichte und Aktualität eines Ideals der Geselligkeit zwischen den Geschlechtern

  • Vortrag der Literaturwissenschaftlerin und Romanistin Prof. Dr. Ulrike Schneider (Freie Universität Berlin) im Rahmen der Ringvorlesung Über den Umgang mit Menschen des Dahlem Humanities Center der Freien Universität Berlin.
  • Beginn: 16.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1 b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Mittwoch, 29. Januar 2020
Imperial Roots of Global Trade

  • Vortrag des Ökonomen Prof. Dr. Gunes Gokmen (Universität Lund). Die englischsprachige Veranstaltung findet statt im Rahmen der Vorlesung „The Nation Strikes Back?” New and Old Nationalism in Eastern Europe am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin.
  • Beginn: 16.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Osteuropa-Institut, Hörsaal A, Garystraße 55, 14195 Berlin.

Mittwoch, 29. Januar 2020
The Future is a Rectangle: Modernist University Architecture and the Human Being

  • Vortrag des Kunsthistorikers Prof. Dr. Joshua Shannon (University of Maryland, USA). Die englischsprachige Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ringvorlesung Popular Culture, Media, and Politics in the US am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerika-Studien der Freien Universität Berlin.
  • Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1 b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Mittwoch, 29. Januar 2020
Taro Katsura und Deutschland

  • Vortrag des Politik- und Wirtschaftswissenschaftlers Prof. Dr. Takeo Tano (Takushoku-Universität, Tokio).
  • Beginn: 12.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Ostasiatisches Seminar, Raum 1.36, Hittorfstraße 18 (Neubau), 14195 Berlin.

Mittwoch, 29. Januar 2020
„Am Ende kommen Touristen“: Mediale Transformationen des Holocaust im heutigen französischen Theater

Donnerstag, 30. Januar 2020
Politische Ansprachen auf dem Forum Romanum: Digitale Simulation akustischer und visueller Wahrnehmung als eigenartiges Forschungsinstrument

Donnerstag, 30. Januar 2020
Image and Activism: Amazonian Civic Engagement between South America and Germany

  • Diskussionsrunde in englischer und spanischer Sprache über transnationale Zusammenarbeit von Aktivisten indigener Völker im Amazonasgebiet und deutscher Aktivisten.
  • Beginn: 16.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Lateinamerika-Institut, Raum 201, Rüdesheimer Straße 54–56, 14197 Berlin.

Freitag, 31. Januar 2020
Hate Crime – Herausforderungen im internationalen Kontext

  • Vorträge über den Umgang mit Hasskriminalität in Deutschland und Japan. Der Jurist Prof. Dr. Sangyun Kim (Ryukoku-Universität, Kyoto) referiert über „Hassrede gegen Zainichi-Koreaner in der japanischen Gesellschaft“. Der Sprach- und Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Shinji Nakagawa (Kwansei-Gakuin-Universität, Nishinomiya) setzt sich mit „Hasskriminalität und Nationalismus in Japan“ auseinander. Der Rechtsanwalt Onur U. Özata spricht zum Thema „Das Maßnahmenpaket zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität der Bundesregierung“.
  • Beginn: 14.30 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Institut für Koreastudien, Otto-von-Simson-Straße 11, 14195 Berlin.