Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 13.05. bis 19.05.2019

06.05.2019

Dienstag, 14. Mai 2019
BIOFILM – The Cell (BBC)

  • Filmvorführung der BBC-Dokumentation „The Cell“ über die Geheimnisse der Zellen; anschließend Gespräch mit dem Mikrobiologen Prof. Dr. Rupert Mutzel. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 19.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Institut für Biologie, Hörsaal der Zoologie, Königin-Luise-Straße 1/3, 14195 Berlin.

Mittwoch, 15. Mai 2019
NATürlich – Schülerinnen treffen Naturwissenschaftlerinnen

  • Auftaktveranstaltung der wöchentlichen Vortragsreihe NATürlich für Schülerinnen von der 10. Klasse an. Naturwissenschaftlerinnen stellen dabei ihre Disziplinen und Forschungsarbeiten vor und berichten von ihrem Weg in die Wissenschaft. Der Eintritt ist frei, um eine Anmeldung wird gebeten über www.bcp.fu-berlin.de/natuerlich oder per Mail an natuerlich@fu-berlin.de
    Beginn: 17.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Schülerlabor NATlab, Fabeckstraße 36/38, 14195 Berlin.

Mittwoch, 15. Mai 2019
Erfolge und Misserfolge der Anti-Atom-Bewegung

  • Podiumsdiskussion mit Prof. i. R. Dr. Dieter Rucht (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung), Dr. Felix Kolb (Campact) und Wolfgang Ehmke (Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg). Die Politologen PD Dr. Achim Brunnengräber und Daniel Häfner (Freie Universität Berlin) moderieren das Gespräch. Die Veranstaltung ist Teil der Diskussionsreihe Der Atomkonflikt in Deutschland – bis in alle Ewigkeit? im Rahmen des öffentlichen Vortragprogramms Offener Hörsaal. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 17.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Seminarzentrum, Raum L115 und L116, Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin.

Mittwoch, 15. Mai 2019
Zur Relevanz von Gender und Diversity – Einführung in die Geschlechterforschung zu Natur- und Technikwissenschaften

Mittwoch, 15. Mai 2019
Icons of Sound: The Living Image, Its Music, and Its Sacred Space in the Middle Ages

  • Gastvortrag der Kunsthistorikerin Prof. Dr. Bissera V. Pentcheva (Stanford University, Wissenschaftskolleg zu Berlin) in englischer Sprache über die sensuellen Feinheiten mittelalterlicher Kunst. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Seminarzentrum, Raum L 113, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Mittwoch, 15. Mai 2019
Den „leeren Stuhl“ besetzen – direktdemographische Instrumente im lateinamerikanischen Populismus

Donnerstag, 16. Mai 2019
Cannabis und Cannabinoide – ein pharmakologisches Update

  • Gastvortrag des Pharmakologen Prof. Dr. Burkhard Hinz (Universitätsmedizin Rostock). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 20.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Botanisches Museum, Großer Hörsaal, Königin-Luise-Straße 6/8, 14195 Berlin.

Donnerstag, 16. Mai 2019
Von der Höhle zum Palast: Siedlungs- und Landschaftsarchäologie in Mittel- und Südamerika

  • Gastvorträge des Archäologen Dr. Markus Reindel (Deutsches Archäologisches Institut, Kommission für Archäologie Außereuropäischer Kulturen, Bonn) im Rahmen der Ringvorlesung Welt der Archäologie – Archäologie der Welt. Neue Ansätze und Perspektiven des öffentlichen Vortragprogramms Offener Hörsaal. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Freien Universität Berlin, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1 b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Donnerstag, 16. Mai 2019
Kant und Hegel über Farben

  • Vortrag der Philosophin Prof. Dr. Dina Emundts (Freie Universität Berlin) im Rahmen der Ringvorlesung FARBEN. Literatur – Kunst – Wissen des öffentlichen Vortragprogramms Offener Hörsaal. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 16.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1 b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Donnerstag, 16. Mai 2019
Eurotopia. Wie das multikulturelle Erbe aus der bürgerlichen Gesellschaft verschwand

  • Vortrag der Historikerin Prof. Dr. Claudia Jarzebowski (Freie Universität Berlin). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 12.30 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Rost- und Silberlaube, Raum KL 29/135, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Donnerstag, 16. Mai 2019
„Sexual revolution“ oder „sexual evolution“? Repression und Überwachung von Homosexualitäten im Vergleich: Berlin-Ost und Berlin-West (1970–1980)

  • Vortrag der Anthropologin Sarah Kiani (Freie Universität Berlin) mit einem Kommentar von Prof. Dr. Martin Lücke (Freie Universität Berlin). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 18.30 Uhr.
    Ort: Centre Marc Bloch, Friedrichstraße 191, 10117 Berlin.

Freitag, 17. Mai 2019
Der Wasserbär: Mikroskopisch kleiner Herzensbrecher und Liebling der Medien – Warum?

  • Gastvortrag von Martin Mach (Mikrobiologische Vereinigung München) im Rahmen der Vortragsreihe der Berliner Mikroskopischen Gesellschaft. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 19.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Institut für Biologie, Ehrenberg-Saal (1. Obergeschoss) oder Raum 011 (Parterre Altbau), Königin-Luise-Straße 1/3, 14195 Berlin.