Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 08.04 bis 14.04.2019

02.04.2019

Montag, 8. April 2019
Big Data, Big Books

  • Gastvortrag der Islamwissenschaftlerin Sarah Savant (Aga Khan University, Karachi) in englischer Sprache über die Bedeutung des Wiederaufgreifens in der historisch-arabischen Überlieferung. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Seminarraum 2.2063, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Montag, 8. April 2019
Burials in the Bronze Age Settlements

  • Vortrag des Archäologen Prof. Dr. Svend Hansen (Deutsches Archäologisches Institut, Berlin) in englischer Sprache über Formen und Rituale der Beerdigung während der Bronzezeit. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Seminarraum –1.2009, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Mittwoch, 10. April 2019
Atommüll – Keiner will ihn haben, aber irgendwo muss er hin

  • Podiumsdiskussion mit Rita Schwarzelühr-Sutter, Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), Prof. Dr. Klaus Töpfer, Vorsitzender des Nationalen Begleitgremiums (NBG), Lukas Fachtan, Vertreter der jungen Generation im NBG, und Dr. Ralf Güldner, Präsident des deutschen Atomforums (DAtF). Moderiert wird die Runde vom Politikwissenschaftler PD Dr. Achim Brunnengräber (Freie Universität). Die Veranstaltung bildet den Auftakt der Diskussionsreihe Der Atomkonflikt in Deutschland – bis in alle Ewigkeit? im Rahmen des öffentlichen Vortragprogramms Offener Hörsaal. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 17.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Seminarzentrum, Raum L115 und L116, Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin.

Mittwoch, 10. April 2019
Life on the Edge

  • Gastvortrag des Geografen und Entwicklungswissenschaftlers Prof. Dr. Michael Watts (University of California, Berkeley) in englischer Sprache über die Risiken des Erdölzeitalters und dessen desaströse Auswirkungen auf die Natur – am Beispiel zweier Umweltkatastrophen im Golf von Mexiko und im Niger-Delta. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Hörsaal A, Ihnestraße 21, 14195 Berlin.

Donnerstag, 11. April 2019
Max Ebert als Begründer einer transnationalen Prähistorischen Archäologie an der Berliner Universität – Der Goldhort von Dalj revisited

Donnerstag, 11. April 2019
Von Bienen lernen

  • Vortrag des Informatikers Prof. Dr. Tim Landgraf (Freie Universität) über die Intelligenz und Kommunikationsfähigkeit der Bienen. Er spricht auch über seine eigene Forschung zum Gehirn der Insekten und über den Einsatz von Bienenrobotern als Anregung für neue Technologien und verbesserte Verfahren. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Urania Berlin statt im Rahmen der Reihe made in Dahlem – Junge Wissenschaft aus der Freien Universität. Der Eintritt kostet 11,50 Euro, ermäßigt 10,00 Euro pro Person, für Schülerinnen und Schüler sowie für Studierende 6,00 Euro. Tickets sind auf der Webseite der Urania erhältlich.
    Beginn: 17.30 Uhr.
    Ort: Urania, An der Urania 17, 10787 Berlin.

Donnerstag, 11. April 2019
Oliver Janz: 1914–1918-online. International Encyclopedia of the First World War

  • Vortrag des Historikers Prof. Dr. Oliver Janz (Freie Universität) über die Forschung zum ersten weltumfassenden Krieg der Menschheitsgeschichte und über das internationale Projekt der digitalen Enzyklopädie „1914–1918-online“. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe Digital * Humanities im Gespräch statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 14.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Seminarzentrum, Raum L 113, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Donnerstag, 11. April 2019
The Prophet’s Finger: A New Perspective on Ibn Taymiyya’s Trials in Damascus and Cairo

  • Gastvortrag der Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Livnat Holtzman (Bar Ilan University, Israel) in englischer Sprache über den bedeutenden mittelalterlichen Gelehrten Ibn Taimīya, der als Inspirator des modernen Islamismus gilt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Seminarraum 0.2051, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.