Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 17.12. bis 23.12.2018

10.12.2018

Vorträge und Diskussionen

Montag, 17. Dezember 2018
Licht und Schatten der Solarenergie

Montag, 17. Dezember 2018
Stimmen der Kritik #1

  • Podiumsdiskussion über die Bedeutung von Stilen und Kritik in Kunst, Theorie und Wissenschaft. Geladen sind der Autor, Philosoph und Literaturwissenschaftler Hannes Bajohr, der Lyriker und Philosoph Daniel Falb sowie die Autorin und Künstlerin Mara Genschel. Die Diskussion ist die Auftaktveranstaltung der vierteiligen Reihe „Stimmen der Kritik“.
    Beginn: 19.30 Uhr.
    Ort: Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5, 14109 Berlin.

Montag, 17. Dezember 2018
Das Deutsche Archäologische Institut in Athen in der Zeit des Nationalsozialismus, 1933–1944

  • Gastvortrag der Historikerin und Archäologin Dr. Alexandra Kankeleit (Berlin, Athen) im Rahmen des Archäologischen Kolloquiums an der Freien Universität.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, TOPOI-Haus, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin.

Montag, 17. Dezember 2018
Politik, Gesellschaft, Satire in Italien

  • Vortrag des Philologen Prof. Dr. Bernhard Huss (Leiter des Italienzentrums der Freien Universität) über die satirische Literatur der italienischen Autorengruppe „Junge Kannibalen“.
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Raum KL 32/123, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Montag, 17. Dezember 2018
Modelling the maintenance of diversity in ecology and evolution

  • Gastvortrag der Biologin Prof. Dr. Meike Wittmann (Universität Bielefeld) über den Erhalt der Artenvielfalt aus der Perspektive der Ökologie und Evolutionslehre im Rahmen des Kolloquiums Evolution und Ökologie. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 12.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Institut für Biologie / Zoologie, Hörsaal, Königin-Luise-Straße 1/3, 14195 Berlin.

Montag, 17. Dezember 2018
Limits of Settler Colonialism

  • Gastvortrag des Amerikawissenschaftlers Dr. Julius Wilm (Universität Kopenhagen) über die Verteilung des Bodens in Amerika vor dem Beginn des Amerikanischen Bürgerkrieges 1861. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, John-F.-Kennedy-Institut, Raum 203, Lansstraße 7/9, 14195 Berlin.

Dienstag, 18. Dezember 2018
„Neue Römer“ in der Spätantike

  • Gastvortrag der Althistorikerin Prof. Dr. Susanna Elm (University of California, Berkeley) im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe Die Spätantike – eine expandierende Epoche?.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Dienstag, 18. Dezember 2018
Der Dieb des Lichts (2010)

  • Filmvorführung des kirgisischen Spielfilms „Der Dieb des Lichts“ von Aktan Arym Kubat. Der Film erzählt die Geschichte eines findigen Elektrikers, der die Vision hat, für sein kirgisisches Heimatdorf ein Windrad zur Stromerzeugung zu errichten.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum 2.2058 und 2.2059, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Dienstag, 18. Dezember 2018
Lessons from the Italian Catastrophe

  • Gastvortrag des Historikers Dr. Kasper Braskén (Åbo Akademi University, Turku) über den Aufstieg des Faschismus und die Formation landesweiter Proteste in Italien während der 1920er Jahre. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Friedrich-Meinecke-Institut, Raum A.336, Koserstraße 20, 14195 Berlin.

Dienstag, 18. Dezember 2018
Nation und Identität im postkolonialen tunesischen Roman

  • Vortrag der Arabistin, Islamwissenschaftlerin und Philologin Hanan Natour (Einstein Fellow an der Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien der Freien Universität).
    Beginn: 14.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Raum JK 33/121, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Mittwoch, 19. Dezember 2018
Russian Reforms Nine Months In: Healthy Baby or Struggling Parents?

  • Gastvortrag des Wirtschafts- und Politikwissenschaftlers Dr. Yuval Weber (Kennan Institute am Woodrow Wilson International Centre for Scholars) über russische Reformpolitik im Rahmen der Vortragsreihe „New Dividing Lines in Eastern Europe: Challenges to the Western Narrative“. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Osteuropa-Institut, Hörsaal A, Garystraße 55, 14195 Berlin.

Mittwoch, 19. Dezember 2018
Liebe und so weiter (BRD 1967/68)