Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 19.11. bis 25.11.2018

12.11.2018

Vorträge und Diskussionen

Montag, 19. November 2018
Doppelter Betazerfall: Das Neutrino – sein eigenes Antiteilchen?

Montag, 19. November 2018
A mission with a mission: Diplomats, the Global Anti-Apartheid Movement, and the Stakes of Sanctuary, 1986-1993

  • Gastvortrag des Historikers Dr. Daniel Manulak (University of Western Ontario) über Diplomatie im Kontext der globalen Anti-Apartheid-Bewegung. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, John-F.-Kennedy-Institut, Raum 203, Lansstraße 7/9, 14195 Berlin.

Montag, 19. November 2018
Formen der Anrede und Selbstbezugnahme im Mongolischen

  • Gastvortrag des Sprachwissenschaftlers Benjamin Brosig (Academia Sinica, Taiwan).
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum 1.2002, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin

Montag, 19. November 2018
Plasmids as turtles in an evolutionary race

  • Gastvortrag des Biologen Prof. Dr. Tal Dagan (Universität Kiel) über die evolutionäre Entwicklung von Plasmiden im Rahmen des Kolloquiums Evolution und Ökologie. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 12.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Institut für Biologie / Zoologie, Hörsaal, Königin-Luise-Straße 1/3, 14195 Berlin.

Montag, 19. November 2018
Selinous during the 4th and 3rd century BC - Cultural contacts in a settlement of the Carthaginian Eparchy

  • Vortrag des Archäologen Dr. Nicola Chiarenza (Kiel) über die kulturellen Kontakte der antiken Stadt Selinous während des 4. und 3. Jahrhunderts vor Christus im Rahmen des Archäologischen Kolloquiums der Freien Universität. Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, TOPOI-Haus, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin.

Dienstag, 20. November 2018
Global Responsibility in Times of Migration: What is the Role of the University?

  • Podiumsdiskussion über die universitäre Verantwortung gegenüber geflüchteten Studierenden und bedrohten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Politikprofessor Dr. Gülay Çağlar (Freie Universität), der Arabistin Dr. Leyla Dakhli (Centre Marc Bloch) und der Direktor des Centre on Migration, Policy and Society (COMPAS) der Universität Oxford nehmen an der Debatte teil. Dr. Florian Kohstall moderiert die Diskussion. Er ist Leiter des Welcome@FUBerlin-Programms und Initiator von Academics in Solidarity, einem Mentoren-Projekt für geflohene und bedrohte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der Freien Universität. Die Veranstaltung in englischer Sprache findet statt im Rahmen der Vortragsreihe Veritas, Iustitia, Libertas: Konturen einer wertorientierten Universität der Zukunft. Um eine Anmeldung per E-Mail wird gebeten an: cic@fu-berlin.de.
    Beginn: 16.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Seminarzentrum, Raum L113, Otto-von-Simson-Str. 26, 14195 Berlin.

Dienstag, 20. November 2018
"Lesung und Gespräch" mit Theocharis Grigoriadis

  • Lesung des Volkswirts Prof. Dr. Theocharis Grigoriadis (Freie Universität) aus seinem Buch „Religion and comparative development: the genesis of democracy and dictatorship“ über den Zusammenhang zwischen Religion und Staat aus ökonomischer Sicht.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Wirtschaftswissenschaftliche Bibliothek, Garystraße 21, 14195 Berlin.

Dienstag, 20. November 2018
„In unam reducere consonantiam“ – Justinians Verhältnis zur Überlieferung des römischen Rechts

  • Vortrag der Juristin Prof. Dr. Cosima Möller (Freie Universität) im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung Die Spätantike – eine expandierende Epoche?.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Mittwoch, 21. November 2018
Studentin Helene Willfüer (BRD 1955/56)

Mittwoch, 21. November 2018
The Illiberal World and Russian Liberals

  • Gastvortrag des Sozialwissenschaftlers Prof. Dr. Andrei Y. Melville (Higher School of Economics, Moskau) über den russischen Liberalismus und dessen Widersprüche im Rahmen der Vortragsreihe New Dividing Lines in Eastern Europe: Challenges to the Western Narrative. Die Vortragssprache ist Englisch.  
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Osteuropa-Institut, Hörsaal A, Garystraße 55, 14195 Berlin.

Donnerstag, 22. November 2018
Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis 2018

  • Preisverleihung an Prof. Dr. Philipp Kukura (University of Oxford) für seine bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet der Entwicklung und Anwendung von bildgebenden Methoden zur Visualisierung und Charakterisierung von einzelnen Biomolekülen. Im Rahmen der Preisverleihung hält er den Vortrag „Eine Waage für Moleküle aus Licht”. Außerdem spricht Prof. Dr. Martin Lohse (Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin; Berliner Institut für Gesundheitsforschung) über „Mikroskopie jenseits der Grenzen”. Um Anmeldung wird bis zum 16. November 2018 gebeten unter: www.klung-wilhelmy-wissenschafts-preis.de
    Beginn: 17.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Henry-Ford-Bau, Garystraße 35, 14195 Berlin.

Donnerstag, 22. November 2018
Wider den Staat? Nationaldemokratinnen im Kampf für „Volk“ und „Heimat“ (von 1964 bis heute)

  • Gastvortrag der Historikerin und Germanistin Prof. Dr. Valéria Dubslaff (Université Sorbonne) im Rahmen des Deutsch-französischen Kolloquiums der Freien Universität.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Centre Marc Bloch, Friedrichstraße 191, 10117 Berlin.

Donnerstag, 22. November 2018
Driving IT security evolution through impactful research

  • Informationsveranstaltung über IT-Sicherheitssysteme und Berufswege professioneller Hacker mit den IT-Sicherheitsforschern Stephan Zeisberg sowie Balthasar Martin (Security Research Labs). Die Vortragssprache ist Englisch, um eine Online-Anmeldung wird gebeten.
    Beginn: 16.00 Uhr.
    Der Veranstaltungsort wird nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Donnerstag, 22. November 2018
Mikroskopie, Bildanalyse und Modellierung von sich entwickelnden Organismen

Donnerstag, 22. November 2018
Testen für den Westen. Klinische Auftragsstudien in der DDR, 1960– 1990

  • Vortrag des Historiker Prof. Dr. Volker Hess (Institut für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin).
    Beginn: 20.15 Uhr.
    Ort: Botanisches Museum, Großer Hörsaal, Königin-Luise-Straße 6/8, 14195 Berlin.

Donnerstag, 22. November 2018
In Laotianye We Trust: Social Credit, Morality and Governance in China’s Exemplary Society

  • Gastvortrag des Sinologen, Sozialwissenschaftlers und Journalisten Adam Knight (Universität Oxford) über das chinesische Sozial-Kreditsystem als großes soziales Experiment. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 12.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum 2.2051, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Freitag, 23. November 2018
Challenge of International Mongolian Studies in the Present and the Future

  • Gastvortrag des Mongolei-Forschers Jantsan Bat-Ireedui (National University of Mongolia, Ulaanbaatar) über die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen der Mongolei-Forschung.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum 1.2002, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Workshops und Konferenzen

Donnerstag, 22. November bis Samstag, 24. November 2018
Theorieübersetzungsgeschichte

  • Tagung des Peter-Szondi-Instituts über die Übersetzung von Theorien, die Theorie der Übersetzung und deren Geschichte.
    Beginn: Donnerstag, 22. November 2018 um 15.30 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Seminarzentrum, Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin.

Freitag, 23. November 2018
"Breit doch dein Wir aus" Interaktion und Kollaboration in der Lyrik

  • Öffentliche Tagung über Affiliation, Kollaboration und Interaktion von Dichterinnen und Dichtern als notwendige Voraussetzungen für das Entstehen poetischer Texte. Um eine Anmeldung bis zum 18. November 2018 per E-Mail wird gebeten an: izabelarakar@yahoo.com
    Beginn: 10.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Raum JK 33/121, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Freitag, 23. November 2018 bis Sonntag, 25. November 2018
Social Science Research and Society in Japan and Germany: Impact, Institutions and Perspectives

  • Konferenz anlässlich des 30jährigen Jubiläums der Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Japanforschung (VSJF) über die Rolle der Sozialwissenschaften in Japan und Deutschland. Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten. Um eine Anmeldung wird gebeten unter: www.jdzb.de/veranstaltungen/detail/id/1794/
    Beginn: Freitag, 23. November 2018 um 15.00 Uhr.
    Ort: Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin (JDZB), Saargemünder Straße 2, 14195 Berlin.