Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 12.11. bis 18.11. 2018

06.11.2018

Vorträge und Diskussionen

Montag, 12. November 2018
Land Empires, Sea Empires, Culture, and Translation

  • Gastvortrag des Literaturwissenschaftlers und Komparatisten Prof. Dr. Haun Saussy (University of Chicago) über „Weltliteratur“ und deren Ausdifferenzierung, vor allem in Hinblick auf den chinesisch-ostasiatischen Kulturraum. Die Vortragssprache ist Englisch.
  • Beginn: 18.15 Uhr.
  • Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Seminarzentrum, Raum L 115, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Montag, 12. November 2018
Architecture, death and propaganda: Italy's Fascist Monuments of the First World War

  • Vortrag der Geschichts- und Kulturwissenschaftlerin Dr. Hannah Malone (Freie Universität Berlin) über die symbolisch aufgeladenen Weltkriegsgedenkstätten des italienischen Faschismus. Die Vortragssprache ist Englisch.
  • Beginn: 18.15 Uhr.
  • Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Raum KL 32/202, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Montag, 12. November 2018
Die Produktion von Indigenität und Machtbildung auf dem spätarchaischen Monte Iato in Westsizilien (6./5. Jh. v. Chr.)

  • Gastvortrag des Archäologen Prof. Dr. Erich Kistler (Universität Innsbruck) im Rahmen des Archäologischen Kolloquiums der Freien Universität.
  • Beginn: 18.15 Uhr.
  • Ort: Freie Universität, TOPOI-Haus, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin.

Dienstag, 13. November 2018
When were the fortifications from the Dnieper to the Oder in the Late Hallstatt period destroyed and by whom?

  • Gastvortrag des Archäologen Prof. Dr. Denys Grechko (National Academy of Sciences, Ukraine) über die Zerstörung der Befestigungen im geographischen Raum zwischen den Flüssen Oder und Dnepr in der späten „Hallstatt-Zeit“. Die Vortragssprache ist Englisch.
  • Beginn: 16.15 Uhr.
  • Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum 1.2002, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Dienstag, 13. November 2018
BIOFILM - Russische Krähen – Wintergäste in Berlin

  • Gastvortrag und Filmvorführung des Naturschützers Hans-Jürgen Stork (NABU) über das Zugverhalten der Krähen als Spiegel der Weltgeschichte.
  • Beginn: 19.00 Uhr.
  • Ort: Freie Universität, Institut für Biologie / Zoologie, Großer Hörsaal, Königin-Luise-Straße 1/3, 14195 Berlin.

Dienstag, 13. November 2018
Kernfragen – Gedenken an Lise Meitner

Dienstag, 13. November 2018
Das letzte Jahrhundert Ägyptens im byzantinischen Imperium und sein erstes Jahrhundert im Kalifat aus der Froschperspektive des papyrologischen Befundes

  • Vortrag des Ägyptologen Prof. Dr. Tonio Sebastian Richter (Freie Universität Berlin, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften) im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung Die Spätantike – eine expandierende Epoche?
  • Beginn: 18.15 Uhr.
  • Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Mittwoch, 14. November 2018
Studentenfilme der Deutschen Hochschule für Filmkunst (später HFF Konrad Wolf)

Mittwoch, 14. November 2018
Tradition, Souveränität, Einheit: Konservative Motive im rechtlichen Diskurs in Russland

Mittwoch, 14. November 2018
Gespenster. Kant und Marx

  • Gastvortrag des Literaturwissenschaftlers Prof. Dr. Stefan Andriopoulos (Columbia University, New York) über die Wiederkehr von Immanuel Kants „Gespenstern“ in „Das Kapital“ von Karl Marx.
  • Beginn: 18.30 Uhr.
  • Ort: Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Trajekte-Tagungsraum (3. Stock), Schützenstraße 18, 10117 Berlin.

Mittwoch, 14. November 2018
The new-developmental explanation for the 38 years old quasi-stagnation in Brazil

  • Gastvortrag des ehemaligen brasilianischen Regierungspolitikers, Ökonomen und Sozialwissenschaftlers Prof. Dr. Luiz Carlos Bresser Pereira (Fundação Getulio Vargas, Escola de Administração de Empresas de São Paulo) über mögliche Erklärungen des gesellschaftlichen Stillstandes in Brasilien. Die Vortragssprache ist Englisch.
  • Beginn: 14.00 Uhr.
  • Ort: Freie Universität, Lateinamerika-Institut, Raum 201, Rüdesheimer Straße 54/56, 14197 Berlin.

Donnerstag, 15. November 2018
Japanese Experts in China’s Postwar Reconstruction: History, Legacy and Memory

  • Gastvortrag des Historikers und Professors für Internationale Beziehungen Prof. Dr. Daqing Yang (George Washington University, USA) über den chinesischen Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Beteiligung japanischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Fachkräfte. Die Vortragssprache ist Englisch.
  • Beginn: 12.15 Uhr.
  • Ort: Freie Universität Berlin, Holzlaube, Raum 2.2051, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Donnerstag, 15. November 2018
Constitutional Law in the Age of Trump

  • Gastvortrag des Rechtswissenschaftlers Prof. Dr. David Faigman (University of California) über die Machtkonzentration der Trump-Regierung und die politischen Aussichten auf die kommenden zwei Jahre nach den Zwischenwahlen in den USA. Die Vortragssprache ist Englisch.
  • Beginn: 18.00 Uhr.
  • Ort: Freie Universität, Fachbereich Rechtswissenschaft, Raum 3302, Boltzmannstraße 3, 14195 Berlin.

Freitag, 16. November 2018
Von der Schnecke zum Gehirn: Hören bei Mensch und Tier

  • Vortrag der Biologin Prof. Dr. Ursula Koch (Freie Universität Berlin) im Rahmen der Vortragsreihe der Berliner Mikroskopischen Gesellschaft.
  • Beginn: 19.00 Uhr.
  • Ort: Freie Universität, Institut für Biologie / Zoologie, Ehrenberg-Saal (2. Stock), Königin-Luise-Straße 1/3 (Eingang Haderslebener Straße 1/3), 14195 Berlin.

Workshops und Konferenzen

Dienstag, 13. November 2018
Stärkung politischer Bildung in Berlin

  • Tagung über politische Bildungsarbeit, institutionelle Neutralitätsgebote, demokratische Mitbestimmungsrechte und -strukturen sowie das schulische Unterrichtsfach „Politische Bildung“. Den Abschluss der Tagung bilden die Filmvorführung „Berlin Rebel High School“ und eine Diskussion mit den beteiligten Schülerinnen und Schülern des Filmprojekts.
  • Beginn: 9.30 Uhr.
  • Ort: Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Besuchszentrum, Hardenbergstraße 22/24, 10623 Berlin.