Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 29.10. bis 04.11.2018

22.10.2018

Vorträge und Diskussionen

Montag, 29. Oktober 2018
Langsame oder schnelle Neutronen – Der Mythos der deutschen Atombombe

Montag, 29. Oktober 2018
Inventing Radicalism in 17th Century China: Tang Chen and his Modern Fate

  • Gastvortrag des Historikers und Direktors des Center for Taiwan Studies Hsiung Ping-chen (Chinese University of Hong Kong) über das Leben und die überraschenden Ideen des radikalen chinesischen Denkers Tang Chen. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum 2.2051, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Montag, 29. Oktober 2018
Eco-evo-Immunology: An insect perspective

  • Vorträge der Biologin Dr. Sophie Armitage (Freie Universität) über evolutionäre Immunologie mit Blick auf Insekten im Rahmen des Kolloquiums Evolution und Ökologie. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 12.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Institut für Biologie / Zoologie, Hörsaal, Königin-Luise-Straße 1/3, 14195 Berlin.

Montag, 29. Oktober 2018
Bloße Illustration der (heiligen) Schrift? Überlegungen zur Bildsprache spätantiker Buchmalerei

  • Gastvortrag des Archäologen Dr. habil. Martin Kovacs (Universität Tübingen) im Rahmen des Archäologischen Kolloquiums der Freien Universität.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, TOPOI-Gebäude, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin.

Dienstag, 30. Oktober 2018
Spätantike Kleine Eiszeit und Wandalen-Minimum? Epochengrenzen und Rhythmen der Klima- und Umweltgeschichte in byzantinistischer und globaler Perspektive

  • Gastvortrag des Historikers Prof. Dr. Johannes Preiser-Kapeller (Universität Wien, Österreichische Akademie der Wissenschaften) im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung Die Spätantike – eine expandierende Epoche?.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Dienstag, 30. Oktober 2018
Der Magnet im Universum – Werkzeug des poetischen Gedankens. Intuition und Kalkül beim Übersetzen

  • Öffentliche Antrittsvorlesung der Übersetzerin Gabriele Leupold anlässlich ihrer Übernahme der August-Wilhelm-von-Schlegel-Gastprofessur für Poetik der Übersetzung. Die Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird bis zum 28. Oktober gebeten.
    Beginn: 19.30 Uhr.
    Ort: Studio Makarov, Lindower Straße 18, 2. Hinterhof, Aufgang 3, 13347 Berlin.

Dienstag, 30. Oktober 2018
BIOFILM - Mission Ozonloch

  • Filmvorführung der Dokumentation Mission Ozonloch in englischer Sprache über das ehemals globale Umweltproblem des wachsenden Ozonlochs. Im Anschluss diskutiert die Ozon- und Klimaforscherin Prof. Dr. Ulrike Langematz (Freie Universität) über mögliche Parallelen zum gegenwärtigen Kampf gegen den Klimawandel.
    Beginn: 19.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Institut für Biologie / Zoologie, Großer Hörsaal der Zoologie, Königin-Luise-Straße 1/3, 14195 Berlin.

Dienstag, 30. Oktober 2018
Der Weg zurück. Deutsche und österreichische Heimkehrer am Ende des Ersten Weltkriegs

  • Gastvortrag der Historikerin Karen Bähr, M. A. (Universität Erfurt).
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Friedrich-Meinecke-Institut (FMI), Raum A.336, Koserstraße 20, 14195 Berlin.

Mittwoch, 31. Oktober 2018
Studentenfilme der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin

Mittwoch, 31. Oktober 2018
Eva Siao - Mein China, Fotografien der 1950er Jahre

  • Vernissage der Fotoausstellung über das dokumentarische Werk Eva Sandbergs. Die Liebe zum chinesischen Dichter Emi Siao führte die Fotografin aus Breslau in den Fernen Osten. Dort erlebte sie den Aufbruch des Landes nach 1949 als wichtige Zeitzeugin. Die ausgebildete Fotografin dokumentierte mit ihren Bildern den Alltag in den Geschäften, Parks und Gassen im Peking der 1950er Jahre. Die Ausstellung wird von Dagmar Yu-Dembski kuratiert, einer langjährigen Freundin der Familie Siao. Begrüßung und Einführung durch Dagmar Yu-Dembski und Eva Landbergs Enkeltochter Erika Siao.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Konfuzius-Institut an der Freien Universität, Goßlerstraße 2/4, 14195 Berlin.

Mittwoch, 31. Oktober 2018
New Dividing Lines in Eastern Europe: Konservatismus im Vergleich: Russland – Polen – Ungarn

  • Vorträge der Osteuropawissenschaftler Prof. Dr. Katharina Blum und Dr. Mihai Varga (Freie Universität). Die Vortragssprache ist Englisch.  
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Osteuropa-Institut, Hörsaal A, Garystraße 55, 14195 Berlin.

Freitag, 2. November 2018
Der Mikrokosmos: Attraktiv für Dilettanten wie für Experten

  • Vortrag des Biologen Prof. Dr. Klaus Hausmann im Rahmen des Vortragsprogramms der Berliner Mikroskopischen Gesellschaft.
    Beginn: 19.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Institut für Biologie / Zoologie, Ehrenberg-Saal, 2. Stock, Königin-Luise-Straße 1/3 (Eingang Haderslebener Straße 1/3), 14195 Berlin.

Sonntag, 4. November 2018
Das Beharrungsvermögen des Religiösen im Säkularen

  • Festvortrag des Soziologen Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Joas anlässlich der Jahrestagung des Selma-Stern-Zentrums. Die Jahrestagung findet am 5. und 6. November 2018 im TOPOI-Haus der Freien Universität (Hittorfstraße 18, 14195 Berlin) statt.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Centrum Judaicum, Oranienburger Straße 28/30, 10117 Berlin.

Workshops und Konferenzen

Montag, 29. Oktober 2018 bis Dienstag, 30. Oktober 2018
Walter Benjamin und die Poesie

  • Internationale Tagung in Kooperation mit der Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien, der Université Paris 8, des Walter-Benjamin-Archivs und des Instituts für Philosophie der Freien Universität. Die Tagung ist öffentlich, der Eintritt frei. Um eine Anmeldung beim Workshop im Walter-Benjamin-Archiv wird bis zum 25. Oktober 2018 gebeten.
    Beginn: Montag, 29. Oktober 2018 um 10.00 Uhr; Dienstag, 30. Oktober 2018 um 9.00 Uhr.
    Ort: Walter Benjamin Archiv, Luisenstraße 60, 10117 Berlin. Freie Universität, Villa des SFBs 980, „Episteme in Bewegung“, Schwendener Straße 8, 14195 Berlin.

Donnerstag, 1. November 2018 bis Freitag, 2. November 2018
Ecologies of Gender. Contemporary Nature Relations and the Nonhuman Turn

  • Internationale Konferenz des Margherita-von-Brentano-Zentrums für Geschlechterforschung der Freien Universität über die Themen Geschlecht, Körperlichkeit, Natur und ökologische Nachhaltigkeit. Die Vortragssprache ist hauptsächlich Englisch.
    Beginn: Donnerstag, 1. November 2018 um 14.15 Uhr; Freitag, 2. November 2018 um 9.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Seminarzentrum, Raum L115 und 113, Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin.