Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 22.10. bis 28.10.2018

15.10.2018

Vorträge und Diskussionen

 Montag, 22. Oktober 2018
Lise Meitner in Berlin – 30 Jahre Forschungen zu physikalischen Grundlagen

Montag, 22. Oktober 2018
Eröffnung des Wintersemesterprogramms des Italienzentrums

  • Vorträge des Judaistik-Professors Dr. Guilio Busi (Freie Universität) und des Direktors des Italienzentrums Prof. Dr. Bernhard Huss zum Thema „Marco Polo. Viaggio ai confini del Medioevo“. Die Vorträge werden in deutscher und italienischer Sprache gehalten.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum L 115, Fabeckstraße 25/27, 14195 Berlin.

Montag, 22. Oktober 2018
A Government of War with itself: Disaster Politics and the American State

  • Gastvortrag des Historikers Prof. Dr. Gareth Davies (University of Oxford) über Eigenheiten und Folgen US-amerikanischer Politik. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, John-F.-Kennedy-Institut, Raum 203, Lansstraße 7/9, 14195 Berlin.

Dienstag, 23. Oktober 2018
Götter in den Außengebieten des spätzeitlichen und römischen Ägypten: Neue Grabungen in den Tempeln der Oase Dachla und am Roten Meer

  • Gastvortrag des Ägyptologen Prof. Dr. Olaf Kaper (Universität Leiden).
    Beginn: 16.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, TOPOI-Gebäude, Hörsaal 010/011, Hittorfstraße 18, 14197 Berlin.

Dienstag, 23. Oktober 2018
Manuscripts, Reception Networks, and Islamic Intellectual History: The Case of the Occult Sciences

  • Gastvortrag des Religionswissenschaftlers Prof. Dr. Noah D. Gardiner (University of South Carolina) über die islamische Geistesgeschichte. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum 2.2051, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin.

Dienstag, 23. Oktober 2018
Deutsche Perspektiven auf Bevölkerungstransfers und ethnische Gewalt während des Ersten Weltkrieges

  • Gastvortrag der Historikerin Dr. Christin Pschichholz (Universität Potsdam).
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Friedrich-Meinecke-Institut (FMI), Raum A.336, Koserstraße 20, 14195 Berlin.

Dienstag, 23. Oktober 2018
Die Spätantike – ein staatlicher Transformationsprozess?

  • Gastvortrag der Historikerin Prof. Dr. Claudia Tiersch (Humboldt Universität zu Berlin) im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung Die Spätantike – eine expandierende Epoche?.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 1b, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin.

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Alma mater (BRD 1969)

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Antrittsvorlesung Louis-Philippe Dalembert

  • Öffentliche Antrittsvorlesung der Samuel-Fischer-Gastprofessur im Wintersemester 2018 des französischsprachigen Schriftstellers Louis-Philippe Dalembert.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Seminarzentrum, Raum L 115, Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin.

Mittwoch, 24. Oktober 2018
Narrative zwischen Fakt und Fiktion – Der Holocaust im Comic

  • Abendveranstaltung mit Vorträgen des Kulturwissenschaftlers Dr. Jörn Wendland (Das Lager von Bild zu Bild. Narrative Bildserien von Häftlingen aus NS-Zwangslagern) und des Literaturwissenschaftlers Ole Frahm (Genealogie des Holocaust. Art Spiegelmans MAUS - A Survivor's Tale).
    Beginn: 19.00 Uhr.
    Ort: Bibliothek am Luisenbad, Badstraße 39, 13357 Berlin.

Mittwoch, 24. Oktober 2018
New Dividing Lines in Eastern Europe: Challenges to the Western Narrative

  • Vortrag des Russland- und Osteuropawissenschaftlers Mitchell A. Orenstein (University of Pennsylvania) über den gegenwärtigen Wandel der Nachkriegsweltordnung sowie über die Veränderungen der Beziehungen zwischen Osteuropa, Russland und dem sogenannten Westen. Die Vortragssprache ist Englisch.  
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Otto-Suhr-Institut, Hörsaal G, Ihnestraße 22, 14195 Berlin.

Donnerstag, 25. Oktober 2018
CRISPR-Cas9: Transforming life sciences through bacteria

  • Diesjährige Einstein Lecture Dahlem mit der international renommierten Biowissenschaftlerin Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Emmanuelle Charpentier (Direktorin am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Leiterin der Max-Planck-Forschungsstelle für die Wissenschaft der Pathogene in Berlin) über ihre bahnbrechende Entdeckung der CRISP-Cas-Methode, die Eingriffe in das Erbgut lebender Zellen ermöglicht. Die Vortragssprache ist Englisch. Um eine Anmeldung wird gebeten bis zum 20. Oktober 2018.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Henry-Ford-Bau, Garystraße 35, 14195 Berlin.

Donnerstag, 25. Oktober 2018
How Literature serves Xi Jinping's Anti-Corruption Campaign

  • Gastvortrag der Sinologin, Wirtschaftswissenschaftlerin und Publizistin Maja Linnemann (Konfuzius-Institut in Bremen) über die Rolle der Literatur in Xi Jinpings Antikorruptionskampagne in China. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 12.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum 2.2051, Fabeckstraße 25/27, 14195 Berlin.

Donnerstag, 25. Oktober 2018
Narrowing the Gap Between European and American Approaches to Privacy

  • Gastvortrag des Informatikers Prof. Dr. Felix Wu (Benjamin Cardozo School of Law, Yeshiva University, New York) über die unterschiedlichen Auffassungen und Auslegungen des Datenschutzrechts in Europa und den USA. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 17.30 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Fachbereich Rechtswissenschaft, Raum 2202, Boltzmannstraße 3, 14195 Berlin.

Donnerstag, 25. Oktober 2018
Remnants of American Justice: Race and Sexuality of Japan’s Revisionism

  • Gastvortrag der Kulturwissenschaftlerin und Anthropologin Prof. Dr. Lisa Yoneyama (University of Toronto) über den Umgang mit japanischen Kriegsverbrechen nach dem Zweiten Weltkrieg, das koloniale Erbe und Japans revisionistische Vorstellungen von „Rasse“ und Sexualität im Kontext der Nachkriegszeit. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 14.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Holzlaube, Raum 2.2051, Fabeckstraße 25/27, 14195 Berlin.

Workshops und Konferenzen

Montag, 22. Oktober 2018
Geschlechter-Effekte und wissenschaftliches Publizieren

  • Öffentliche Tagung im Rahmen der internationalen Open Access Week über die Einflüsse der Kategorie „Geschlecht“ auf die Publikationsprozesse in der Wissenschaft. Um eine Anmeldung wird gebeten.
    Beginn: 14.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Seminarzentrum, Raum L116, Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin.

Donnerstag, 25. Oktober 2018
Remake Studies: New Methods and Approaches

  • Internationaler Workshop, organisiert von der Amerikanistin Dr. Kathleen Loock (Freie Universität), über neue Forschungsmethoden und -ansätze in der Filmwissenschaft zum Thema „Remake“. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 9.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, John-F.-Kennedy-Institut, Raum 340, Lansstraße 7/9, 14195 Berlin.

Donnerstag, 25. Oktober bis Samstag, 27. Oktober 2018
Wissen en miniature – Theorie und Epistemologie der Anekdote

  • Öffentliche Tagung über die Theorie, Phänomenologie und Epistemologie der Anekdote mit Hilfe unterschiedlicher Textbeispiele aus der Antike bis hin zur Moderne. Um eine Anmeldung wird gebeten.
    Beginn: Donnerstag, 25. Oktober 2018, um 14.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Villa des Sonderforschungsbereichs 980 „Episteme in Bewegung“, Schwendenerstraße 8, 14195 Berlin.

Freitag, 26. Oktober bis Samstag, 27. Oktober 2018
Die Neuausrichtung des chinesischen Wirtschaftsmodells unter Xi Jinping: Analyse der institutionellen Rahmenbedingungen

  • Workshop des Konfuzius-Instituts an der Freien Universität Berlin und des GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg.
    Beginn: Freitag, 26. Oktober 2018, 13.30 Uhr.
    Ort: Konfuzius-Institut an der Freien Universität, Goßlerstraße 2/4, 14195 Berlin.

Weitere Veranstaltungen

Sonntag, 28. Oktober 2018
Halloween – der schaurig-schöne Familientag

  • Buntes Familien-Programm mit Kürbisschnitzen, Gruselgeschichten für Kinder, Theateraufführungen, Basteln, Spielen, Malen, Kinder-Schminken, Toben im Stroh und Verköstigung. Besucherinnen und Besucher können gerne verkleidet kommen. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Kinder bis zum Alter von 6 Jahren haben freien Eintritt. Es können auch Familienkarten mit Rabatten erstanden werden. Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich.
    Beginn: 11.00 Uhr.
    Ort: Botanischer Garten, Garteneingang Unter den Eichen 5-10, 12203 Berlin oder Garteneingang Königin-Luise-Platz, 14195 Berlin.