Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 12. bis 18. Februar 2018

06.02.2018

Vorträge und Diskussionen

Montag, 12. Februar 2018
Does Origin Matter? Understanding Introduced Species and Their Impacts

  • Vortrag der Biologin Jane Catford von der University of Southampton.
    Beginn: 12.05 Uhr. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Ort: Freie Universität Berlin, Hörsaal der Zoologie, Königin-Luise-Straße 1–3, 14195 Berlin.

Dienstag, 13. Februar 2018
Eine kurze Geschichte des Identitätsbegriffs

Mittwoch, 14. Januar 2018
Die Politische Ökonomie der Energiewende. Deutschland und Spanien im Kontext multipler Krisendynamiken in Europa

  • Vortrag des Politik- und Wirtschaftswissenschaftlers Tobias Haas vom Forschungszentrum für Umweltpolitik an der Freien Universität.
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität Berlin, Forschungszentrum für Umweltpolitik, Raum 3.1c, Ihnestraße 22, 14195 Berlin.

Mittwoch, 14. Februar 2018
Open Science – Offenheit in Zeiten der Konkurrenz

  • Podiumsdiskussion im Rahmen der Reihe Open Technology for an Open Society des Offenen Hörsaals der Freien Universität Berlin. Es sprechen Christina Riesenweber (Open-Access-Beauftragte der Freien Universität), Jana Hoffmann (Leiterin des Forschungsbereichs Digitale Welt und Informationswissenschaft am Naturkunde Museum Berlin), Konrad Förstner (Leiter des Instituts für Molekulare Infektionsbiologie an der Universität Würzburg) und Marion Goller (Rechtswissenschaftlerin an der Universität Münster). Es moderiert die Wissenschaftsjournalistin Angela Grosse.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Institut für Informatik, Großer Hörsaal, Takustraße 9, 14195 Berlin.

Mittwoch, 14. Februar 2018
El proceso de paz en Colombia – una reflexión crítica más allá de la Justicia Transicional

  • Podiumsdiskussion über Kolumbiens Friedensprozess. Es sprechen der Rechtswissenschaftler Sergio Coronado, die Schriftstellerin Alexandra Huck, die Kolumbienexpertin Helena Urán und eine Vertreterin des European Center for Constitutional and Human Rights. Es moderieren Studierende des Lateinamerika-Instituts. Die Veranstaltungssprache ist Spanisch.
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Hörsaal 201, Lateinamerika-Institut, Rüdesheimer Straße 54–56, 14197 Berlin.

Donnerstag, 15. Februar 2018
Chagalls Kunst der Erinnerung als Form jüdischer Selbstbehauptung im 20. Jahrhundert

  • Vortrag der Literaturwissenschaftlerin Annette Weber im Rahmen der Ringvorlesung „Bildnis machen – Judentum und Kunst“ des Selma Stern Zentrums für Jüdische Studien.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Selma Stern Zentrum, Raum 0.01, Sophienstraße 22a, 10178 Berlin.

Donnerstag, 16. Januar 2018
Anfertigung mikroskopischer Filme

  • Theoretische Einführung von Günther Zahrt von der Mikroskopischen Gesellschaft Berlin.
    Beginn: 19.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Königin-Luise-Straße 1–3 im Johannes-Müller-Saal (Parterre) oder im Ehrenberg-Saal (1 Obergeschoss, Eingang Haderslebener Straße 1–3).

Workshops und Konferenzen

Dienstag, 13. Februar 2018
Los desafíos de Chile: Democracia y desigualdad

  • Symposium über öffentlichen Protest und soziale Bewegungen in Chile. Die Veranstaltungssprache ist Spanisch.
    Beginn: 14.00 Uhr.
    Ort: Preußischer Kulturbesitz, Ibero-Amerikanisches Institut, Simón-Bolivar-Saal, Potsdamer Straße 7, 10785 Berlin.

Donnerstag, 15. Februar 2018
Das gegenseitige Nachbarbild in deutschen und polnischen Medien

  • Workshop unter der Leitung des Politikwissenschaftlers Mariusz Kozerski von der Universität Wrocław.
    Beginn: 10.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Osteuropa-Institut, Raum 101, Garystraße 55, 14195 Berlin