Springe direkt zu Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen der Freien Universität Berlin vom 30. Januar bis 05. Februar 2017

23.01.2017

Vorträge und Diskussionen

Montag, 30. Januar 2017
Info-Veranstaltung für Geflüchtete (in Arabisch)

  • Informationsveranstaltung für Geflüchtete rund um das Studium an der Freien Universität und das Welcome@FUBerlin-Programm in arabischer Sprache.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Studierenden-Service-Center, Iltisstraße 4, Raum K009, 14195 Berlin.

Montag, 30. Januar 2017
Katachrese

Montag, 30. Januar 2017
Für fünfzig Pfennig um die Welt: Völkerschauen zwischen Schaugeschäft, Wissenschaft und Kolonialpolitik

  • Vortrag von Dr. Hilke Thode-Arora vom Museum Fünf Kontinente, München
    Beginn: 18.15 Uhr.
    Ort: Fachbereich für Geschichts- und Kulturwissenschaft, Fabeckstraße 23/25, Raum 2.2059, 14195 Berlin.

Dienstag, 31. Januar 2017
Die Berliner Universitätssammlungen – Brüche und Verschiebungen

Dienstag, 31. Januar 2017
Ernährung global gerecht gestalten

Dienstag, 31. Januar 2017
Robotics and inclusive growth

  • Vortrag von Jörg Mayer, Economic Affairs Officer der United Nations Conference on Trade and Development, UNCTAD. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 14.00 Uhr.
    Ort: Lateinamerika-Institut, Rüdesheimer Straße 54-56, Raum 201, 14197 Berlin.

Dienstag, 31. Januar 2017
Temptations and Constraints of Authoritarian Modernization in Russia

Dienstag, 31. Januar 2017
Physiognomic Treatises in Syriac. A Survey

  • Vortrag von Dr. Matteo Martelli von der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften im Rahmen der Vorlesungsreihe Physiognomik zwischen Orient und Okzident. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 16.15 Uhr.
    Ort: Topoi-Haus, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin

Mittwoch, 1. Februar 2017
Vom Wunderkind zum Virtuosen: Warum ist „K-Classic?“

  • Vortrag des Pianisten Yoonhee Yang im Rahmen der Veranstaltungsreihe Time and Space: Korean Modern Art. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Institut für Koreastudien, Fabeckstraße 7, Raum 5, 14195 Berlin.

Mittwoch, 1. Februar 2017
Gold and Genocide – Rethinking Money and Gender in Naturalism through Settler Colonialism

  • Vortrag von Prof. Dr. Eva Boesenberg von der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Vortragssprache ist Englisch.
    Beginn: 18.00 Uhr.
    Ort: Freie Universität, Habelschwerdter Allee 45, Hörsaal 1 b, 14195 Berlin.

Donnerstag, 2. Februar 2017
Do people seek to maximize their subjective well-being – and fail?

  • Vortrag von Hannes Schwandt von der Universität Zürich in englischer Sprache.
    Beginn: 12.15 Uhr.
    Ort: Fachbereich Wirtschaftswissenschaften,Boltzmannstraße 20, Kaminzimmer, 14195 Berlin.

Workshops und Konferenzen

Donnerstag, 2. und Freitag, 3. Februar 2017
Configurations of the Black Atlantic

  • Interdisziplinäres Symposium in englischer Sprache.
    Beginn: 12.15 Uhr.
    John-F.-Kennedy-Institut, Lansstraße 7-9, Raum 340, 14195 Berlin.