Springe direkt zu Inhalt

Zehn Jahre Verbindungsbüro Kairo

Ist internationale Zusammenarbeit ein Heilmittel für die globale Krise?

15.10.2020

Ein Schnappschuss von Verbindungsbüroleiterin Hoda El-Mahgoub, wie sie 2018 auf einer Veranstaltung in Kairo spricht.

Ein Schnappschuss von Verbindungsbüroleiterin Hoda El-Mahgoub, wie sie 2018 auf einer Veranstaltung in Kairo spricht.
Bildquelle: DAAD

Unser Verbindungsbüro Kairo unterstützt nun schon seit zehn Jahren die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit, den Austausch von Studierenden und vernetzt Wissenschafter*innen beider Regionen global.

Anlässlich des Jubiläums veranstaltete unsere Verbindungsbüroleiterin Hoda El-Mahgoub eine Online-Podiumsdiskussion zur internationalen akademischen Zusammenarbeit, an der Verena Blechinger-Talcott, Vizepräsidentin, und Vertreter*innen führender Universitäten teilnahmen, wie Prof. Dr. Abdel Meguid Kassem (Universität Kairo), Prof. Dr. Georg Marquis (American University in Cairo), Prof. Dr. Gihan Gewaifal (Universität Alexandria), Hala Dimechkie (American University of Beirut) sowie Isabell Mering vom Deutschen Akademischen Austauschdienst in Kairo.

Unter dem Titel “International Academic collaboration: The Backdoor Remedy to a Global Crisis?!” diskutierten die Teilnehmer*innen Auswirkungen und Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit in der Region, die sie nach sieben Monaten der COVID-19-Pandemie sehen. In Krisenzeiten, in denen Reisen nicht möglich ist, ist es umso wichtiger, dass das Verbindungsbüro der Forschung neue Wege ebnet und lokale Netzwerke unterhält, die für die akademische Zusammenarbeit von entscheidender Bedeutung sind. Vor allem junge Wissenschaftler*innen stehen unter enormen Druck, da es für sie vergleichsweise schwieriger ist, neue Netzwerke zu knüpfen. Daher liegt es in der Verantwortung der Universität und ihrer Verbindungsbüros, diejenigen zu erreichen, die sich nicht auf bereits etablierte Netzwerke verlassen können.

Die Zusammenarbeit in der transnationalen, interdisziplinären Forschung ist wichtiger denn je, um nicht in einen Regionalismus zurückzufallen und um Interdependenzen zu verstärken und Partner zusammenzubringen. Es ist ein großes Privileg, dass das Verbindungsbüro Kairo uns hilft, die in den letzten zehn Jahren entstandenen Netzwerke aufrechtzuerhalten, und uns dabei unterstützt, Lösungen für aktuelle und kommende globale Herausforderungen zu finden.

Wir wünschen unserem Büro in Kairo ein alles Gute zum 10-jährigen Jubiläum!