Springe direkt zu Inhalt

Arabische Bibliotheken und Manuskripte im Libanon

Ein internationaler Workshop von Prof. Dr. Konrad Hirschler.

14.07.2020

Syrische Privatbibliothek 1900 oder 1901

Syrische Privatbibliothek 1900 oder 1901
Bildquelle: Berlin, Ethnologisches Museum, Nachlass Hermann Burchardt, K 1519

Mit der Unterstützung des Center for International Cooperation der Freien Universität wurde im April 2019 in Beirut ein zweitägiger Workshop über arabische Bibliotheken und Manuskripte im Libanon veranstaltet. Forschende aus Syrien sowie gefährdete Wissenschaftler*innen, die sich nun in Berlin befinden, nahmen daran teil. Der Workshop hat den Weg für zukünftige Zusammenarbeit in diesem Themengebiet geebnet – etwas, das für das Verständnis der Vielfältigkeit der schriftlichen Zeugnisse dieser Region im 20. und 21. Jahrhundert unverzichtbar ist.

Das Ziel des Workshops war es, eine Basis zu schaffen, um syrische Wissenschaft wieder mit dem internationalen Diskurs zu verbinden und zukünftige Kollaborationen zwischen syrischen Wissenschaftler*innen und der Freien Universität Berlin zu ermöglichen. Der Workshop war sehr erfolgreich und alle Teilnehmenden zeigten sich fasziniert von den Neuigkeiten über die Geschehnisse in den verschiedenen wissenschaftlichen Kreisen, in denen sie involviert waren.

Ein Bericht von Prof. Dr. Konrad Hirschler vom Institut für Islamwissenschaft.