Springe direkt zu Inhalt

Neuer Podcast “Diálogos Mecila”

In der ersten Folge geht es um Maßnahmen gegen COVID-19 in Deutschland und Lateinamerika.

01.05.2020

Podcast “Diálogos Mecila” No. 1

Podcast “Diálogos Mecila” No. 1
Bildquelle: Bild: Débora F. Barreto-Vieira / IOC / Fiocruz

In der ersten Ausgabe des neuen Podcasts “Diálogos Mecila” diskutieren die Forscher*innen von Mecila die Maßnahmen gegen den neuartigen Coronavirus, die in Argentinien, Brasilien, Deutschland und Mexiko ergriffen wurden, und wie die Pandemie die bereits existierenden hervorbringt, die in diesen Ländern existieren. Mit dabei sind Prof. Dr. Sérgio Costa (Freie Universität Berlin), Prof. Dr. Laura Flamand (El Colegio de México), Prof. Dr. Marcos Nobre (Centro Brasileiro de Análise e Planejamento) und Prof. Dr. Juan Piovani (Instituto de Investigaciones en Humanidades y Ciencias Sociales).

Sie finden die Folge auf der Webseite und auf dem Youtubekanal von Mecila. Mecila wird auch alle Vorlesungen und Diskussionen auf Youtube bereitstellen, die während der Internationalen Konferenz „Living on the Edge: Studying Conviviality-Inequality in Uncertain Times“ stattfanden. Die ersten Aufzeichnungen, die veröffentlicht wurden, sind die Eröffnungsrede und die Keynotes von Prof. Dr. Nilma Lino Gomes, Prof. Dr. Paolo Gerbaudo, Davi Kopenawa Yanomami. Für aktuelle Informationen folgen Sie bitte Mecila auf Facebook und Youtube.