Springe direkt zu Inhalt

Verbindungsbüro Peking

Campus der Peking University, mit der seit 1981 eine Partnerschaft besteht, die 2011 in eine strategische Partnerschaft mündete.

Campus der Peking University, mit der seit 1981 eine Partnerschaft besteht, die 2011 in eine strategische Partnerschaft mündete.
Bildquelle: E. Bosco

Das Verbindungsbüro Peking wurde 2007 gegründet. Als Repräsentanz der Freien Universität Berlin liegt der Fokus der Arbeit des Verbindungsbüros in der Steigerung des Bekanntheitsgrads der Universität in China und Hongkong sowie in der Unterstützung von Wissenschaftlern vor Ort und der Anbahnung neuer Kooperationsprojekte in der Volksrepublik. Ein besonderer Schwerpunkt besteht darüber hinaus in der Anwerbung und Auswahl von qualifizierten Nachwuchswissenschaftlern, die mit Stipendien des China Scholarship Council an die Freie Universität nach Berlin kommen.

Das Verbindungsbüro Peking der Freien Universität Berlin bietet folgende Leistungen:

  • den Studien- und Wissenschaftsaustausch zwischen der Freien Universität Berlin und der Region zu fördern
  • die Sichtbarkeit der Freien Universität Berlin in China, Hongkong und der Region zu erhöhen und ihr exzellentes wissenschaftliches Profil herauszustellen
  • Studierende und Wissenschaftler aus der Region über deutsche und europäische Fördermöglichkeiten zu informieren
  • geeignete Partner für Forschungskooperation in China, Hongkong und der Region zu identifizieren
  • Forschungskooperation durch die Einrichtung gemeinsamer Studiengänge und -abschlüsse zu stärken
  • Alumni-Veranstaltungen und Vorlesungen zu organisieren und dadurch an einem nachhaltigen wissenschaftlichen Austausch mitzuwirken

Kontakt zum Büro

Die Kontaktdaten des Verbindungsbüros Peking finden Sie hier.