Für einen starken Frauenrat!

Am 14. Januar 2020 wird der zentrale Frauenrat der Freien Universität neu gewählt und in nahezu allen Bereichen auch die dezentralen Frauenräte. Das heißt: wählen gehen!

06.01.2020


Frauenrat

Frauenrat
Bildquelle: CeDiS / Freie Universität Berlin

Antworten auf die wichtigsten Fragen hier in Kürze:

Was ist der zentrale Frauenrat?

Der Frauenrat ist ein zentrales Gremium der Universität, das von allen weiblichen Mitgliedern entlang der Statusgruppen gewählt wird. Der Frauenrat ist viertelparitätisch besetzt und besteht aus zwölf Mitgliedern: drei Professorinnen, drei akademischen Mitarbeiterinnen, drei Studentinnen und drei Mitarbeiterinnen aus Technik und Verwaltung.

Was sind seine Aufgaben?

Der Frauenrat ist das Wahlgremium für die Zentrale Frauenbeauftragte und ihre Stellvertreterinnen, die 2020 neu gewählt werden. Zu den weiteren formalen Aufgaben des Frauenrats gehört die zweijährliche Aussprache einer Empfehlung zur Vergabe des Margherita-von-Brentano-Preises. Zusätzlich berät der Frauenrat die Zentrale Frauenbeauftragte und unterstützt ihre gleichstellungspolitische Arbeit. Diese Beratung beinhaltet die Ausarbeitung von Maßnahmen zur Frauenförderung und zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung sowie die Diskussion aktueller hochschulpolitischer Fragen.

Was hat das mit mir zu tun?

Wahlberechtigt sind alle weiblichen Mitglieder der Freien Universität. Mitentscheidend für Stärke, Rückhalt und Präsenz des Frauenrats in der universitären Öffentlichkeit ist eine beteiligungsstarke Wahl, daher am 14. Januar 2020 wählen gehen und weitersagen!

Wo kann ich meine Stimme abgeben?

Wahllokale befinden sich in jedem Fachbereich und Zentralinstitut, im Botanischen Museum, der Universitätsbibliothek und der Personalstelle; ein gültiger amtlicher Ausweis ist vorzuweisen.

Auch wichtig:

Ebenfalls am 14. Januar 2020 werden an nahezu allen Bereichen dezentrale Frauenräte gewählt, deren Aufgabe in der Wahl der jeweiligen dezentralen Frauenbeauftragten und ihrer Stellvertreterin besteht.


Die Listen der Wahlvorschläge finden sich hier.

Eine Übersicht der Wahllokale findet sich hier.