Springe direkt zu Inhalt

Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit der Islamischen Republik Iran

News vom 14.01.2019

Es sollen sowohl bestehende Kooperationen ausgebaut, als auch neue Projektkooperationen initiiert werden. Die Förderung bezieht sich auf den Personalaustausch, die Koordinierung der bilateralen Kooperation und auf die Organisation von Veranstaltungen. Die geplanten Maßnahmen sollen Forschungsvorhaben begleiten, die aus anderen Quellen finanziert sind.

Es können Anträge für die folgenden Forschungsbereiche eingereicht werden:

  • Umweltforschung (einschließlich Wasser und Klimawandel)
  • Biodiversitätsforschung
  • Bioökonomieforschung (einschließlich Nahrungsmittelsicherheit)
  • Gesundheitsforschung

Die Maßnahme soll der Vorbereitung von Folgeaktivitäten (z. B. Antragstellung in Horizont 2020) dienen.

Termin: 15.04.2019 (zweistufig)
Adresse: DLR Projektträger, Europäische und internationale Zusammenarbeit, Heinrich-Konen-Straße 1, 53227 Bonn
Kontakt: Hendrik Meurs, Tel.: 0228/3821-1944, hendrik.meurs@dlr.de, Benjamin Hellfritzsch, Tel.: 0228/3821-1998, benjamin.hellfritzsch@dlr.de
Weitere Informationen: Ausschreibung