Springe direkt zu Inhalt

Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Bauen und Mineralische Stoffkreisläufe (ReMin) im Rahmenprogramm „Forschung für Nachhaltige Entwicklung – FONA“

News vom 21.12.2017

Gefördert werden Verbundvorhaben zur Erforschung und Entwicklung neuer Technologien, Produkte und Prozesse, die einen Beitrag zum Ausbau der Kreislaufwirtschaft in der Bauwirtschaft und zur Schließung mineralischer Stoffkreisläufe leisten. Eine interdisziplinäre und systemische Betrachtungsweise im Sinne der Nachhaltigkeit wird erwartet. Die Forschungsergebnisse sollen möglichst schnell in die wirtschaftliche Praxis und marktfähige Produkte überführt werden.

Themenschwerpunkte:

  • Bauen in der Kreislaufwirtschaft: Neue Designkonzepte und innovative Bauprodukte
  • Verwertung von mineralischen Stoffströmen: Baurestmassen, bergbauliche Rückstände, Aschen, Stäube, ­Schlacken
Termin: 30.04.2019
Adresse: Projektträgerschaft Ressourcen und Nachhaltigkeit, Projektträger Jülich (PtJ), Forschungszentrum Jülich GmbH, Geschäftsbereich Nachhaltigkeit (UMW), Postfach 61 02 47, 10923 Berlin
Kontakt: Dr.-Ing. Holger Grünewald, Tel.: 030/2 01 99-31 83, h.gruenewald@fz-juelich.de
Weitere Informationen: Ausschreibung