Springe direkt zu Inhalt

Förderung von Pilotmaßnahmen für Partnerschaften in Wissenschaft, Forschung und Bildung mit Belarus

News vom 15.01.2019

Ziel ist sowohl der Ausbau bestehender als auch die Initiierung neuer Projektkooperationen. Die Kooperation zwischen belarussischen und deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern soll gestärkt sowie die internationale Vernetzung gefördert werden. Gleichzeitig soll ein Beitrag zum Ausbau der wissenschaftlichen Forschungskapazitäten der belarussischen Partner geleistet werden, um qualifizierten (Nachwuchs-) Wissenschaftler/innen eine Forscherkarriere in Belarus zu ermöglichen.

Geförderte Fachgebiete:

  • lokale Nutzung erneuerbarer Energien im Kontext landwirtschaftlicher und forstwirtschaftlicher Abfallwirtschaft (insbesondere Biomasse und Biogas),
  • Biotechnologien im Bereich Agrar- und Forstwirtschaft,
  • Ökologie, Biodiversität und Umweltschutz (insbesondere Waldökosysteme).
Termin: 05.04.2019
Adresse: DLR Projektträger, Europäische und internationale Zusammenarbeit, Heinrich-Konen-Straße 1, 53227 Bonn
Kontakt: Dr. Thomas Reineke, Tel.: 0228/38 21 1448, Thomas.Reineke@dlr.de, Benjamin Hellfritzsch, Tel.: 0228/38 21-1998,  Benjamin.Hellfritzsch@dlr.de
Weitere Informationen: Ausschreibung