Springe direkt zu Inhalt

Initiative zur Förderung von Nachwuchsgruppen in der nuklearen Sicherheitsforschung an deutschen Hochschulen (Nanu)

News vom 23.11.2021

Exzellente Forschung auf dem Gebiet der Reaktorsicherheits- und Entsorgungsforschung und damit einhergehend der Ausbau von Kompetenz in Sicherheitsfragen werden auch künftig essentiell dafür sein, den deutschen Bemühungen um größtmögliche Sicherheit in der Kerntechnik weltweit Geltung zu verschaffen.

Dafür ist es entscheidend, junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler für kerntechnische Themen zu gewinnen, attraktive Karriereoptionen aufzuzeigen und gleichzeitig das dringend benötigte kerntechnische Lehrangebot an deutschen Hochschulen zu unterstützen.

Gefördert wird die Einrichtung mindestens einer Nachwuchsgruppe an einer deutschen Hochschule. Die Nachwuchsgruppen sollen mindestens einen der folgenden FuE-Bereiche aus den Forschungsgebieten (A) Reaktorsicherheit und/oder (B) verlängerte Zwischenlagerung und Behandlung von hochradioaktiven Abfällen des Förderprogramms „BMWi-Forschungsförderung zur nuklearen Sicherheit“ auf innovative Weise erarbeiten.


Termin: 31.01.2022
Adresse: PT GRS, Schwertnergasse 1, 50667 Köln
Kontakt: Tel.: 0221/2068-725, projekttraeger@grs.de
Weitere Informationen: Ausschreibung