Springe direkt zu Inhalt

Innovative Klimaschutzprojekte

News vom 24.01.2020

Das BMU fördert innovative Klimaschutzprojekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) der Bundesregierung. Der Klimaschutzplan beschreibt die Transformation hin zu einem treibhausgasneutralen Deutschland als umfassende Modernisierungsstrategie, die den Wandel aktiv und strategisch gestaltet. Entscheidend für das Gelingen dieser Transformation ist eine konsequent und effizient auf technologische, soziale und ökonomische Innovationen ausgerichtete Politik. Von hoher Bedeutung ist daher die Förderung neuer Ansätze im Bereich Wissens- und Kapazitätsaufbau, zur Umsetzung von konkreten Klimaschutzmaßnahmen.

Ziel des Förderaufrufes ist es, innovative Ansätze im Klimaschutz zu entwickeln und pilothaft zu erproben (Modul 1) sowie die Wirkungen von bereits pilothaft erprobten, erfolgreichen Ansätzen durch eine bundesweite Verbreitung zu verstärken und nachhaltig zu sichern (Modul 2). Das Verfahren ist zweistufig.

Termine: für Modul 1: 31.03.2020, 31.03.2021; für Modul 2: 31.03.2020, 30.09.2020, 31.03.2021, 30.09.2021
Adresse: Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Innovativer Kommunaler Klimaschutz, Forschungszentrum Jülich GmbH, Zimmerstraße 26 – 27, 10969 Berlin
Kontakt: Tel.: 030/20199-4 88, ptj-ksi@fz-juelich.de
Weitere Informationen: Ausschreibung