Springe direkt zu Inhalt

Nachwuchsgruppen in der Infektionsforschung

News vom 12.06.2019

Gefördert werden Nachwuchsgruppen, die zu infektiologischen Fragestellungen forschen, insbesondere zu antimikrobiellen Resistenzen (AMR). Es soll dem wissenschaftlichen Nachwuchs die Möglichkeit gegeben werden, die Voraussetzungen für eine Berufung als Hochschullehrerin bzw. als Hochschullehrer in der Infektionsforschung zu erlangen. Die Fördermaßnahme ist modular aufgebaut. Die Förderung kann maximal eine Dauer von neun Jahren umfassen.

Die Fördermaßnahme ist in die nachfolgend aufgeführten Module unterteilt:

Modul 1: Klinische Nachwuchsgruppen in der Infektionsforschung

Modul 2: Nichtklinische Nachwuchsgruppen in der Infektionsforschung

Termine: 12.09.2019, 08.09.2020 (Projektzskizzen)
Adresse: DLR Projektträger – Gesundheit – Heinrich-Konen-Straße 1, 53227 Bonn
Kontakt: Dr. Heide Weishaar, Tel.: 030/6 70 55-80 16, heide.weishaar@dlr.de, Dr. Ursula Kopp, Tel.: 0228/38 21-12 30, ursula.kopp@dlr.de
Weitere Informationen: Ausschreibung