Springe direkt zu Inhalt

Förderung der Zusammenarbeit mit dem östlichen und südlichen Mittelmeerraum im Rahmen der Maßnahme PRIMA (Partnership for Research and Innovation in the Mediterranean Area)

News vom 14.02.2018

Rund 180 Mio. Menschen im Mittelmeerraum leiden unter Wasserarmut. Es herrscht generell ein hoher Wasserstresslevel, der durch den Klimawandel noch verschärft wird. Im Rahmen von PRIMA sollen Forschungs- und Innovationstätigkeiten durchgeführt werden mit dem Ziel, gemeinsame innovative Lösungen für das Wasserressourcenmanagement und die Lebensmittelversorgung im Mittelmeerraum zu entwickeln und die Versorgung dadurch wirksamer, kostengünstiger und nachhaltiger zu gestalten.

Schwerpunktthemen:

  • Wassermanagement,
  • Landwirtschaftssysteme,
  • Wertschöpfungsketten in der Land- und Ernährungswirtschaft.
Termin: zweistufiges Verfahren, offen bis 30.06.2021
Die Antragsfristen der 3. Ausschreibung wurden auf folgende Termine verschoben: PRIMA Sektion 1: 6. Mai 2020, PRIMA Sektion 2: 13. Mai 2020.
Adresse: DLR Projektträger, Europäische und internationale Zusammenarbeit, Heinrich-Konen-Straße 1, 53227 Bonn
Kontakt: Fachliche Ansprechpartnerinnen: Dr. Birgit Ditgens, Birgit Wirsing, Tel.: 0228/38 21-23 96, administrativer Ansprechpartner: Martin Fischer, Tel.: 0228/38 21-18 13, PRIMA@dlr.de
Weitere Informationen: Ausschreibung