Springe direkt zu Inhalt

Förderung von Projekten zum Thema Wissenschaftlich-Technologische Zusammenarbeit mit der Republik Armenien

News vom 09.06.2021

Ziel der Fördermaßnahme ist es, innerhalb des Förderzeitraums einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Wissens- und Wirtschaftsstandorte Deutschland und Armenien in ausgewählten Themenbereichen zu leisten und somit zu ihrer nachhaltigen internationalen Wettbewerbsfähigkeit beizutragen.

In thematischer Hinsicht soll die Fördermaßnahme einen Beitrag zur Bewältigung globaler Herausforderungen wie Gesundheitsvorsorge und Ernährungssicherheit leisten und zur Erreichung der Ziele des „European Green Deal“ beitragen. Zudem sollen praktische Erkenntnisse zur Prävention und zum Management von Krisensituationen gewonnen werden.

Es können Anträge für die folgenden Forschungsbereiche eingereicht werden:

  • Informations- und Kommunikationstechnologien,
  • Nachhaltige Landwirtschaft (inklusive Lebensmitteltechnologie und Ernährungssicherheit),
  • Biotechnologien und angewandte Gesundheitsforschung,
  • Forschung zu Krisenprävention und -management (inklusive sozialen-, Gesundheits- und ökonomischen Aspekten; Risikobewertung und -management),
  • Sozial- und Geisteswissenschaften (mit interdisziplinärem Ansatz).

Termin: 31.08.2021
Adresse: DLR Projektträger, Europäische und internationale Zusammenarbeit, Heinrich-Konen-Straße 1, 53227 Bonn
Kontakt: Dr. Jörn Grünewald, Tel.: 0228/3821-1457, Joern.Gruenewald@dlr.de, Natalia Polischuk, Tel.: 0228/3821-2437, Natalia.Polischuk@dlr.de
Weitere Informationen: Ausschreibung