Springe direkt zu Inhalt

Gender Lunch Talk mit Esther von der Osten (FU Berlin, Peter Szondi-Institut)

11.02.2021 | 12:30 - 13:30

Monsterkräfte. Literarische Figurationen von Behinderung und Demokratie

Der Vortrag möchte den Begriff der Behinderung, den feministische Disability-Theorie problematisiert, im Licht einer Fiktion von Hélène Cixous diskutieren. In Le jour où je n’étais pas là (Der Tag, an dem ich nicht da war) von 2001 erzählt Hélène Cixous davon, wie sich eine Mutter an die Ankunft eines Kindes mit Trisomie 21 in ihrem Leben und ihrem Denken erinnert. Für die Erzählerin trägt seine Gestalt eine „vor Schwäche monströse Kraft“. Wie verhält sich das Buch in der Politik seiner Poetik zu dieser Kraft, welchen Raum räumt es ihr ein, welches Wirken billigt es ihr zu? Oder wirkt sie bereits vor jeder Zubilligung? Der Vortrag geht der Frage nach, wie diese Kraft im Text arbeitet und welche Praxis eines Denkens von Demokratie dabei womöglich sichtbar wird.

Die Veranstaltung richtet sich an: Mitarbeiter/innen der Freien Universität Berlin Studierende Forschende Externe

Zeit & Ort

11.02.2021 | 12:30 - 13:30

Cisco Webex Meetings

Weitere Informationen

PD Dr. Susanne Lettow, E-Mail-Adresse: susanne.lettow@fu-berlin.de