Springe direkt zu Inhalt

"Was soll ich denn jetzt noch alles machen?“ - Meine veränderten Aufgaben und Rollen als Lehrender in digitalen Zeiten

19.05.2020 | 09:00 - 12:30

Online-Workshop von SUPPORT für die Lehre

Wir Lehrenden haben zur Zeit noch mehr zu tun als sonst: Lehre digital gestalten, Meetings ohne Ende, Studierende betreuen und gleichzeitig gelassen bleiben … 
Mittlerweile wird deutlich: 

  • klare Strukturen innerhalb unserer Gremien und Lehrveranstaltungen werden noch wichtiger,
  • explizite Wertschätzung ist angesagt,
  • ebenso intensivere und verbindlichere (ritualisierte) Kommunikation,
  • Vermittlung von Orientierung und die
  • Stärkung der Selbstorganisation und der Selbständigkeit.

 
Mit dem Konzept der „Themenzentrierten Interaktion“ (TZI), das 

  • fachliche,
  • soziale
  • personale und
  • kontextbezogene

Aufgaben und Rollen unterscheidet, können wir unsere aktuellen Herausforderungen differenzierter balancieren. 
Mit dem Konzept des „Reflective Practitioner“, in dem es darum geht sowohl in konkreten Handlungssituationen (reflexion-in-action) als auch danach (reflexion-on-action) das eigene Handeln zu reflektieren können wir mehr Abstand gewinnen und unsere Handlungsmöglichkeiten vergrößern. 
Wie sich bei Konzepte gut verknüpfen lassen und wie dies alles digital und methodisch in synchroner und asynchroner Lehre und Kommunikation gut machbar ist erfahren Sie in diesem Seminar, das aus 2 Terminen á 2 Einheiten á 90 min = insgesamt 4 Einheiten mit einem Abstand von ca. 3 Wochen, um etwas auszuprobieren, besteht. 

Der Online Workshop besteht aus zwei Terminen: 

  • Dienstag, 19.05
  • Dienstag, 09.06

Weitere Informationen

Information und Anmeldung zum Webinar