Aktionstag gegen SDG

07.02.2020 | 11:00 - 16:00

Aktionstag gegen sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt an der Universität

Im Kontext des ABV-Seminars „#MeToo und die Universität“ im WS 2019/20 haben Studierende sich mit dem Phänomen der sexualisierten Gewalt an der Hochschule auseinandergesetzt, haben es in gesellschaftliche Wissens- und Deutungsschemata eingeordnet und die spezifischen Funktionsweisen der Organisation Hochschule analysiert. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde eine Ausstellung konzipiert, die auf sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt im Hochschulkontext aufmerksam machen und zum Abbau von Normalisierung und Tabuisierung des Themas beitragen soll. Die Ausstellung ist eingebettet in einen Aktionstag, mit dem das Margherita-von-Brentano-Zentrum der Hochschulöffentlichkeit mit unterschiedlichen Angeboten die Auseinandersetzung mit dem Thema ermöglicht. Der Aktionstag ist eine öffentliche Veranstaltung, zu der alle Hochschulangehörigen und Interessierten herzlich willkommen sind.

Programm:

11:00 Eröffnung durch die Vizepräsidentin, Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott

11:30 Eröffnung der Ausstellung durch die Studierenden des Seminars „#MeToo und die Universität“

12:15 Vortrag Amanda Mitrovich Paniagua (studentische Aktivistin und Koordinatorin des Gender-Netzwerks der Universidad de Santiago de Chile)

13:30 Theater – Performances – Film

15:15 Podiumsdiskussion: #MeToo und nun?

Die Veranstaltung richtet sich an: Mitarbeiter/innen der Freien Universität Berlin Studierende Forschende Externe

Zeit & Ort

07.02.2020 | 11:00 - 16:00

Foyer der Hörsäle 1a/1b und Raum KL 29/135, Rost/Silberlaube Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Weitere Informationen

Rainer Hoffmann, E-Mail-Adresse: rainer.hoffmann@fu-berlin.de, Telefonnummer: 030 83853378