Springe direkt zu Inhalt

Kunst am Bau - Tricksters Plan

04.12.2018 | 11:00

Führung des Künstlers Robert Patz durch Holzlaube und Bibliothek

„Tricksters Plan“ verbindet die verschiedenen Bereiche in und vor der Holzlaube: Im Foyer der Campusbibliothek entstand eine großformatige Wandarbeit auf zirka 350 Quadratmetern, die als Tapete auf die Wände aufgebracht wurde. Sie zeigt ein dichtes und wildes Gewebe grafisch-narrativer Elemente, die im Gegensatz zu der strengen Aufreihungen der Bücherregale stehen. Durch ihre Größe bietet die Arbeit bei jedem Besuch neue Entdeckungen. In den sechs Treppenhäusern des Institutsgebäudes wurden verschiedenfarbige Installationen angebracht.

Der Kojote steht für den „Trickster“, der der Arbeit der Biologin und Wissenschaftstheoretikerin Donna Haraway entliehen ist. „Der Trickster ist für sie eine Figur, die der Welt entspricht“, erklärt Robert Patz, „und zwar deswegen, weil die Welt der Wissenschaft oder dem Streben nach Forschung immer ausweicht. Immer wenn wir etwas entdecken oder Fragen beantworten, dann entstehen viele neue Fragen. ‚Tricksters Plan‘ ist eine Arbeit, in der es um eine wissenschaftstheoretische Auseinandersetzung geht, um die Ebene, wie geforscht wird in der Universität, wie gelehrt wird, und in welchem Verhältnis beides zueinander steht.“

Zeit & Ort

04.12.2018 | 11:00

Treffpunkt: Großer Platz vor der Holzlaube, Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin

ACHTUNG! Beginn 1. Führung: 11.00 Uhr und 2. Führung: 13.30 Uhr / pro Führung ca. 1,5 Std.

Weitere Informationen

Sonja Schneller, Telefon: 030 / 838 53326, E-Mail: sonja.schneller@fu-berlin.de

Um Anmeldung wird gebeten!