Springe direkt zu Inhalt

Methodenkoffer und Reiseplanung

04.04.2018 | 09:00 - 15:30

Ein Workshop des Weiterbildungszentrums.

Der Workshop gibt einen Überblick über den Einsatz von f4analyse für qualitative Forschungsprojekte. Er zeigt Möglichkeiten der Textarbeit und die Arbeit mit Memos und Codes, das Codieren von Textstellen, die Organisation des Codesystems und die Möglichkeiten zum Filtern und vergleichen von Textstellen.

ZIEL

Einen kompletten Überblick über die Funktionen von f4analyse samt Diskussion der Einsatzmöglichkeiten in Forschungsprojekten.

INHALT

  • Wie halte ich Interpretationen, Summaries und Memos fest.
  • Wie entwickle ich ein Codesystem und ordne Textstellen zu?
  • Wie erstelle ich Themen- und Fallzusammenfassungen?
  • Wie erhält man gezielte Abfragen von Textstellen zu bestimmten Themen, Überschneidungen, Vergleiche und die gezielte Suche nach Schlagworten?
  • Welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich mit unterschiedlichen Forschungsmethoden (Inhaltsanalyse, Metaphernanalyse, Grounded Theory, Sequenzanalyse)?
  • Wie exportiere ich mein Material für die Ergebnisdarstellung zu Word oder Excel?
  • Wie gestaltet man gemeinsames Arbeiten durch Zusammenführung von Projekten?

METHODEN

Kurzpräsentation, Diskussion, Übungen

Material: Zum Nachvollziehen der Übungen wird ein eigenes Notebook (mit Stromkabel) benötigt. Beispielmaterial wird im Workshop gestellt.

Gebühr: 120€ / 160 €

Die Veranstaltung richtet sich an:

  • Mitarbeiter/innen der Freien Universität Berlin
  • Studierende
  • Externe

Zeit & Ort

04.04.2018 | 09:00 - 15:30

Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin, Otto-von-Simson-Str. 13, 14195 Berlin

Weitere Informationen

Beatrice Hierl
E-Mail-Adresse: beatrice.hierl@fu-berlin.de 
Telefonnummer: 030 838 54082