Springe direkt zu Inhalt

„Gender – Begriff und Politik. Perspektiven feministischer Kritik“

06.12.2017 | 18:00 - 20:00

Vortrag von Prof. Dr. Anne Fleig (Institut für Deutsche und Niederländischer Philologie)

Kommentar und Moderation: PD Dr. Susanne Lettow (MvBZ)

Was eigentlich ist gemeint, wenn von ”Gender” die Rede ist? Als kritische Kategorie wird ”Gender” seit Jahrzehnten breit und kontrovers in der Geschlechterforschung diskutiert. In Konzepten wie dem des ”Gender Mainstreaming” fand der Begriff Eingang in die politische Sprache. In jüngster Zeit wird der Begriff im Kontext eines neuen Antifeminismus in Gestalt des Antigenderismus zum Ausgangspunkt einer pauschalen Ablehnung von Geschlechterforschung. Anne Fleig beleuchtet in ihrem Vortrag die theoretischen ”Tücken” des Genderbegriffs sowie die Prozesse der Politisierung und Entpolitisierung, die mit dem Begriff verbunden sind. Zur Diskussion steht dabei die Frage, vor welchen Herausforderungen Geschlechterforschung derzeit steht und welche Perspektiven sich für feministische Gesellschaftskritik ergeben.

Die Veranstaltung richtet sich an: Mitarbeiter/innen der Freien Universität Berlin, Studierende, Forschende, Externe.

Zeit & Ort

06.12.2017 | 18:00 - 20:00

Freie Universität Berlin, Silberlaube, Raum KL 29/235, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Weitere Informationen

PD Dr. Susanne Lettow, E-Mail-Adresse: susanne.lettow@fu-berlin.de