Springe direkt zu Inhalt

Clarice Lispector e o figurativo do inaudível: a escrita da escuta

20.11.2017 | 16:00

Gastvortrag von Prof. Dr. Marília Librandi-Rocha von der Stanford Universit.

Moderation: Prof. Dr. Susanne Klengel und Thales Barretto de Castro.
Vortrag und Diskussion in portugiesischer Sprache.

Prof. Librandi-Rocha ist Assistant Professor für Luso-Brasilianische Literaturen und Kulturen an der Universität Stanford. Seit mehreren Jahren befasst sie sich intensiv mit dem Werk von Clarice Lispector aus einer ökologischen und post-anthropozentrischen Perspektive. Sie gilt als eine der bekanntesten zeitgenössischen Expertinnen für das Werk Lispectors. Derzeit arbeitet sie an einer Monographie zum Thema "Writing by Ear: Clarice Lispector and the Aural Novel".

Die Veranstaltung ist eine Hommage an Clarice Lispector anlässlich ihres 40. Todestages und findet im Rahmen der Reihe "Leituras Brasileiras" des Forschungszentrums Brasilien am Lateinamerika-Institut statt.

Zeit & Ort

20.11.2017 | 16:00

Lateinamerika-Institut ,
Freie Universität Berlin,
Raum 243,
Rüdesheimer Str. 54-56,
14197 Berlin,
U-Bahn: Rüdesheimer Platz