Springe direkt zu Inhalt

Zeit- und Selbstmanagement für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

10.10.2017 | 09:00 - 17:00

Blended-Learning-Kurs

Angesichts des zunehmenden Effizienzdrucks wird der effektive Umgang mit der nicht-erneuerbaren und begrenzten Ressource Zeit immer wichtiger. Der Kurs geht von der aktuellen Arbeitssituation der Teilnehmer/innen aus und vermittelt praxisnahe Tipps und Techniken, mit deren Hilfe das wirklich Wichtige ohne Zeitdruck erledigt werden kann. Die Qualität der Arbeitsergebnisse steigt und die Arbeit macht mehr Freude. Letztlich geht es um die tatsächliche Umsetzung einer individuell angemessenen ”Work-Life-Balance”, die privaten und beruflichen Erfolg in Einklang bringt.

Ziele

Die Teilnehmer/innen kennen Prinzipien, Ansätze und Kritikpunkte modernen Zeitmanagements; haben ihre individuellen ”Zeitfresser” und ”Zeitköche” identifiziert und analysiert; sind dazu in der Lage, klare Prioritäten zu setzen, verfügen über Strategien, um diese Prioritäten in der Praxis konsequent zu verfolgen; wissen, wie sie ihre Zeitköche nutzen können, um den Hunger der Zeitfresser zu stillen kennen Techniken der Organisation und Kommunikation, die dazu beitragen, die Zeit besser zu nutzen kennen und erproben Zeitplanungstools.

Die Veranstaltung richtet sich an: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Zeit & Ort

10.10.2017 | 09:00 - 17:00

Freie Universität Berlin
Weiterbildungszentrum
Otto-von-Simson-Str. 13
14195 Berlin

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin: Beatrice Hierl
Tel.: 030 838 540 82
E-Mail-Adresse: beatrice.hierl@fu-berlin.de