13161 S/VS (Seminar/Vertiefungsseminar)

SoSe 14: Vertiefungsseminar: Zwischen Randgruppen und Mainstream: Geschichte der Jugend im 20. Jahrhundert (folgt auf LV-Nr. 13263 von A. Helbig)

Bodo Mrozek

Kommentar

Das 20. Jahrhundert gilt als Epoche der Jugend. Der Lebensabschnitt zwischen Kindheit und Erwachsensein gewann im vergangenen Säkulum massiv an Bedeutung. Diese Aufwertung manifestierte sich sowohl in neuen Mündigkeits- und Wahlrechtsgesetzgebungen als auch in den Zensur- und Verbotsdebatten im Namen des Jugendschutzes. Jugend diente als Ressource in den Weltkriegen und unterlag im "Zeitalter der Extreme" den Politisierungen totalitärer Bewegungen. Mit dem Zuwachs an Freizeit und Taschengeld nach 1945 wurden die Konsumbedürfnisse Jugendlicher auch zu einem ökonomischen Faktor. Während unter dem amerikanisierten Leitbild des Teenagers ein neuer Jugendkult entstand, wurden jugendliche Randgruppen in "moral panics" kriminalisiert. Ob Jugend im Zuge der demographischen Umbrüche des beginnenden 21. Jahrhunderts noch als Avantgarde gesellschaftlicher Dynamik gelten kann oder als eine privilegierte Randgruppe fungiert, wird Gegenstand der Diskussion sein. Das Seminar führt in Ansätze der Sozial-, Kultur-, und Konsumgeschichte sowie der Demographie und der historischen Jugendforschung ein. Die kritische Lektüre von Klassikern etwa des Generationenkonzepts oder der Subkultur-Theorie wird durch die Interpretation exemplarischer Quellen zu jugendlichen Randgruppen ergänzt (jüdische Jugend, verfolgte Minderheiten, "Jugend auf der Straße"). Im Fokus steht die deutsche Geschichte, die an ausgewählten Beispielen durch eine transnationale Perspektive erweitert wird. Geplant ist ein Besuch im Berliner Archiv der Jugendkulturen. (Die Lehrveranstaltung folgt auf das Vertiefungsseminar "Randgruppen in der Frühen Neuzeit" im WS 2013/14 von A. Helbig.)

Literaturhinweise

Literatur: Michael Mitterauer: Sozialgeschichte der Jugend, Frankfurt a.M. 1986; Jon Savage: Teenage. Die Erfindung der Jugend 1875-1945, Frankfurt a.M./New York 2008; Wilfried Breyvogel (Hg.): Piraten, Swings und Junge Garde. Jugendwiderstand im Nationalsozialismus, Bonn 1991; John Clarke u.a.: Jugendkultur als Widerstand. Milieus, Rituale, Provokationen, Frankfurt a.M. 1979; Uta Poiger: Jazz, Rock, and Rebels. Cold War Politics and American Culture in a Divided Germany, Berkeley u.a. 2000; Detlef Siegfried: Time Is On My Side. Konsum und Politik in der westdeutschen Jugendkultur der 60er Jahre, Göttingen 2006.

14 Termine

Regelmäßige Termine der Lehrveranstaltung

Mi, 16.04.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 23.04.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 30.04.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 07.05.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 14.05.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 21.05.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 28.05.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 04.06.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 11.06.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 18.06.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 25.06.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 02.07.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 09.07.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)

Mi, 16.07.2014 14:00 - 16:00

Dozenten:
Bodo Mrozek

Räume:
A 125 Übungsraum (Koserstr. 20)