Mathematik

- Master of Education - Fachdidaktik 2 im Lehramtsmasterstudiengang 60 LP -

Fachbereich Mathematik und Informatik
Institut für Mathematik
Didaktik der Mathematik
Ansprechpartner/-in:Frau Prof. Dr. Brigitte Lutz-Westphal
Adresse: Königin-Luise-Str. 24/26
14195 Berlin
Telefon:(030) 838-751 85 (Sekr. 751 84)
E-Mail:
Homepage:


  • Zulassungsvoraussetzungen

    Für den Zugang zum Lehramtsmasterstudiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen:

    • Bachelorabschluss, der auf diesen Master-Studiengang bezogen ist, mit einem integrativen Studium von zwei Fachwissenschaften, Lehramtsbezogener Berufswissenschaft (Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik) sowie Schulpraktischen Studien, oder ein gleichwertiger anderer Hochschulabschluss.

    Die lehramtsbezogene Fächerkombination des vorangegangenen Bachelor-Studiums muss beibehalten werden. Bezogen auf das Kernfach des Bachelor-Studiums wird Fachdidaktik 1, bezogen auf das Modulangebot des Bachelor-Studiums wird Fachdidaktik 2 studiert.

    Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

    Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Universität oder gleichgestellten Einrichtung erworben haben, müssen den Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse für den Studiengang oder eines gleichwertigen Kenntnisstandes gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber an der Freien Universität Berlin erbringen.

    Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen enthält die Zugangssatzung für den Lehramtsmasterstudiengang (60 Leistungspunkte) (pdf-Datei).

  • Gebühren

    Die Studierenden haben keine Teilnahmegebühren, aber allgemeine Semestergebühren und -beiträge zu tragen.

  • Gegenstand

    Dieser Masterstudiengang befasst sich mit dem Erwerb methodisch-didaktischer Kompetenzen zu den Unterrichtsinhalten der Primarstufe und/oder der Sekundarstufe I. In ausgewählten Kapiteln der Didaktik weisen die Studierenden außerdem fachdidaktische Beurteilungs- und Handlungskompetenz nach, indem sie fachliche, didaktische und erziehungswissenschaftliche Aspekte sachgerecht und adressatengerecht darstellen können.

    Im Handlungsfeld „Schule“ steht das fachbezogene Unterrichten im Mittelpunkt. Zuvor werden Elemente für die Planung und Reflexion erarbeitet und exemplarisch angewandt. Eine Nachbereitung umfasst die Präsentation und Dokumentation gewonnener Unterrichtserfahrungen.

  • Standortvorteile

    Die mathematische Fachbibliothek ist sehr gut ausgestattet. Die Institute für Mathematik und Informatik liegen in unmittelbarer Nähe zu den Instituten für Physik, Chemie, Biologie, Biochemie und dem Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik. Einige Professoren des Fachbereichs sind gleichzeitig leitende Mitglieder des Konrad-Zuse-Zentrums, des Weierstraß-Instituts für Angewandte Analysis und Stochastik und des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. Dies verdeutlicht den besonderen Zusammenhang von Lehre und Forschung an der Freien Universität Berlin.

  • Kenndaten

    Zulassungsmodus 1. FachsemesterLokale Zulassungsbeschränkung
    Zulassungsmodus höheres FachsemesterLokale Zulassungsbeschränkung (zum Sommersemester für das 2. Fachsemester)
    BewerbungszeitraumNur für das 1. Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.01.-15.02. (zum Sommersemester)
    StudienbeginnWintersemester
    Studiensprachen Deutsch
    AbschlussMaster of Education (M.Ed.)
    Regelstudienzeit2 Semester
  • Studienaufbau

    Der Lehramtsmasterstudiengang mit der Fachdidaktik 2 Mathematik wird mit einer Fachdidaktik 1 studiert, dabei ist die lehramtsbezogene Fächerkombination durch das vorherige absolvierte Bachelor-Studium vorgegeben.

    Die Module der unten aufgeführten Tabelle werden durch Module des anderen Faches erweitert. Die in der Tabelle genannten erziehungswissenschaftlichen Module werden unabhängig von Kernfach und Modulangebot einmal absolviert.

    Aufbau und Ablauf des Studiums regelt die Studienordnung. Sie enthält detaillierte Beschreibungen der Inhalte und Qualifikationsziele jedes einzelnen Moduls und einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Die Prüfungsordnung definiert Art und Anforderungen der Prüfungsleistungen der Module und der Master-Prüfung. In den Ordnungen sind die Leistungspunkte (LP) für jedes Modul bzw. jede Veranstaltung sowie der Arbeitsaufwand in Zeitstunden für das gesamte Studium angegeben.

    Sollte das Modul "Fachbezogenes Unterrichten (Schulpraktische Studien)" oder ein gleichwertiges Studienangebot des vorangegangen Bachelor-Studiums nicht im Kernfach absolviert worden sein, ergeben sich Änderungen im Studienverlauf und der zu absolvierenden Module sowohl in der Fachdidaktik 1 als auch in der Fachdidaktik 2.

    Die Masterarbeit kann in der Fachdidaktik 1 oder 2 absolviert werden und soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, eine Forschungsaufgabe mit wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu bearbeiten und darzustellen. Nach erfolgreichem Abschluss des Studienprogramms wird der Hochschulgrad Master of Education (M.Ed.) verliehen.

    Module des Studiengangs

    Fachwissenschaftliche und Fachdidaktische Module
    Modul Fachbezogenes Unterrichten (Schulpraktische Studien im Fach Mathematik)
    Modul Mathematikdidaktische Vertiefung
    Erziehungswissenschaftliche Module
    Modul Lernmotivation und Beratung
    Modul Diagnostik, Rückmeldung und Evaluation
    Modul Bildungs- und Erziehungsprozesse reflektieren und gestalten
    Modul Deutsch als Zweitsprache
  • Beruf

    Absolventinnen und Absolventen verfügen über vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse und weiterführende berufsqualifizierende Kompetenzen.

    Ein erfolgreich abgeschlossenes dreijähriges Bachelorstudium und ein anschließendes einjähriges Master-Studium mit (bis zu) zweijährigem Vorbereitungsdienst führen zum Amt des Lehrers.

    Darüber hinaus kann auch das andere Fach weitere Möglichkeiten hinsichtlich des Berufsbildes und der Berufsmöglichkeiten eröffnen.

  • Literatur

    • Friedrich Zech: Grundkurs Mathematikdidaktik, Weinheim 1998.
    • Hans-Joachim Vollrath: Grundlagen des Mathematikunterrichts in der Sekundarstufe, Heidelberg/Berlin 2001.

Info-Service Studium


Info-Service Studium der Allgemeinen Studienberatung


Kontakt:

Brümmerstr. 50

14195 Berlin

Telefon:

(030) 838 - 70000

Sprechzeiten:

Mo., Di., Mi., Fr.: 9-15 Uhr
Do.: 9-17 Uhr (ganzjährig)


E-Mail | Homepage


Hinweise an die Webredaktion der ZE Studienberatung und Psychologische Beratung

Letzte Aktualisierung: 03.07.2012