Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Gender- und Diversity-Kompetenz

- Weiterbildender Masterstudiengang


Der Masterstudiengang Gender- und Diversity-Kompetenz wird zum Wintersemester 2015/2016 nicht angeboten. Jeweils aktuelle Informationen finden sich auf der Homepage des Instituts und an dieser Stelle.

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Fachbereich Rechtswissenschaft
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Margherita-von-Brentano-Center (Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung)
Ansprechpartner/-inHeike Pantelmann
Adresse:Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin
Telefon:(030) 838-530 44
E-Mail:
Homepage:


Alles einblendenCollapse all

Der Masterstudiengang Gender- und Diversity-Kompetenz wird zum Wintersemester 2013/2014 nicht angeboten. Jeweils aktuelle Informationen finden sich auf der Homepage des Instituts und an dieser Stelle.

Für den Zugang zum weiterbildenden Studiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen:

  • Einen Bachelorabschluss oder einen gleichwertigen Hochschulabschluss.
  • Eine an den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss anschließende einschlägige berufspraktische Erfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Universität oder gleichgestellten Einrichtung erworben haben, müssen den Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse für den Studiengang oder eines gleichwertigen Kenntnisstandes gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber an der Freien Universität Berlin erbringen.

In die Auswahlentscheidung können gegebenenfalls weitere Kriterien wie z.B. Sprachkenntnisse oder ein Auswahlgespräch herangezogen werden. Ausführliche Informationen enthält die Satzung zur Vergabe von Studienplätzen für den weiterbildenden Studiengang Gender- und Diversity-Kompetenz (pdf-Datei).

Alle Studierenden haben Teilnahmegebühren in Höhe von derzeit 1.500 Euro pro Semester zu entrichten, zuzüglich der allgemeinen Semestergebühren und -beiträge.
Der weiterbildende Masterstudiengang vermittelt Wissen über Kategorien der sozialen Ungleichheit (Geschlecht, Ethnie, Klasse, religiöse und sexuelle Orientierung etc.) und deren Verhältnis zueinander. Er zielt auf Handlungskompetenz im Umgang mit diesen Ungleichheiten in Fragen der Aufhebung von Ungerechtigkeit und der Herstellung von Chancengleichheit auf sozialer, personeller, organisatorischer und struktureller Ebene.
Zulassungsmodus 1. FachsemesterKeine Zulassung
Zulassungsmodus höheres FachsemesterKeine Zulassung
StudienbeginnWintersemester
StudiensprachenDeutsch
AbschlussMaster of Arts (M.A.)
Regelstudienzeit4 Semester
Der weiterbildende Studiengang Gender- und Diversity-Kompetenz umfasst die Studienbereiche Wissenschaftliche Grundlagen, Berufspraxis und Praxisperspektiven sowie Qualifizierung durch Training.

Aufbau und Ablauf des Studiums regelt die Studienordnung. Sie enthält detaillierte Beschreibungen der Inhalte und Qualifikationsziele jedes einzelnen Moduls und einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Die Prüfungsordnung definiert Art und Anforderungen der Prüfungsleistungen der Module und der Master-Prüfung. In den Ordnungen sind die Leistungspunkte (LP) für jedes Modul bzw. jede Veranstaltung sowie der Arbeitsaufwand in Zeitstunden für das gesamte Studium angegeben.

Die Masterarbeit soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, eine Forschungsaufgabe mit wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu bearbeiten und darzustellen. Nach erfolgreichem Abschluss des Studienprogramms wird der Hochschulgrad Master of Arts (M.A.) verliehen.

Module des Studiengangs

Studienbereich I: Wissenschaftliche Grundlagen

Modul Gender- und Diversity-Studies in der Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaft und den Politik- und Sozialwissenschaften – Theoretische Fundierung
Modul Gender und Diversity in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft – Praxis der Chancengleichheit
Modul Gender und Diversity in Beruf und Organisationen
Modul Theorie und Praxis – Transferwissen und Handlungskompetenz

Studienbereich II: Berufspraxis und Praxisperspektiven

Modul Implementierung der Chancengleichheit – Reflexionen aus Praxis und Wissenschaft
Modul Berufspraktische Projektarbeit (Praktikum)
Modul Praxis der Chancengleichheit im internationalen Kontext
Modul Forschungsmethoden und empirische Grundlagen für die Praxis

Studienbereich III: Qualifizierung durch Training

Modul Gender- und Diversity-Workshop
Modul Qualifikation durch Coaching

 

Absolventinnen und Absolventen verfügen über vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse und weiterführende berufsqualifizierende Kompetenzen.

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs sind nach erfolgreichem Abschluss des Studiums befähigt, in unterschiedlichen Berufs- und Praxisfeldern zu arbeiten, wie z. B. in Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen, in der Beratung, im Gesundheitswesen, in Politik, Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Verbänden und anderen Organisationen.

Insbesondere folgende Aufgaben können übernommen werden: Entwicklung von Sensibilisierungsmaßnahmen, Implementierung von Programmen der Chancengleichheit, Bildungsarbeit, Maßnahmen-, Ressourcen-, Organisationsanalyse, Qualifizierung auf Führungsebene, Organisationsentwicklungsprozesse, Evaluation und Controlling unter Gender- und Diversityaspekten sowie Netzwerkarbeit.

  • Krell, Gertraude / Riedmüller, Barbara / Sieben, Barbara / Vinz, Dagmar (Hg): Diversity Studies. Grundlagen und disziplinäre Ansätze. Frankfurt (M.), New York 2007.
  • Lüdke, Dorothea / Runge, Anita / Koreuber, Mechthild (Hg.): Kompetenz und / oder Zuständigkeit. Zum Verhältnis von Geschlechtertheorien und Gleichstellungspraxis. Wiesbaden 2005.
  • Andresen, Sünne / Koreuber, Mechthild / Lüdke, Dorothea (Hg.): Albtraum oder Traumpaar? Indisziplinärer Dialog zur "Modernisierung" von Geschlechter- und Gleichstellungspolitik, Wiesbaden 2009.
Banner für Vorlesungsverzeichnnis
osa_logo_RGB