Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Gesundheitswissenschaften (nur über Charité)

- Mono-Bachelor


Der multidisziplinär ausgerichtete Bachelor Gesundheitswissenschaften bündelt bio- und sozialwissenschaftliche Perspektiven auf das Thema Gesundheit und vermittelt breit angelegte fachwissenschaftliche und methodische Kompetenzen.

Medizinische Fakultät Charité - Universitätsmedizin Berlin
Referat für Studienangelegenheiten
Adresse:Charitéplatz 1, Besucher: Hannoversche Straße 19
10117 Berlin
Telefon:030 450 576042
E-Mail:
Homepage:


Alles einblendenCollapse all

Zulassungsvoraussetzung ist neben einer Hochschulzugangsberechtigung auch eine Ausbildung in einem Pflege- oder Therapieberuf. Beruflich erworbene Kompetenzen werden zum Teil auf das Studium angerechnet. 

Die Charité Universitätsmedizin Berlin bietet den Studierenden eine anregende Lernumgebung, die den multidisziplinären Austausch bereits im Studium ermöglicht. Im Studium generale können geeignete Angebote der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und anderer Universitäten gewählt werden. 

Bewerbungs- und Anmeldezeitraum1.6 bis 15.7. zum jeweils folgenden Wintersemester
StudienbeginnWintersemester
Studienplätze im ersten Fachsemester*73 pro Jahr
StudiensprachenDeutsch
AbschlussBachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit6 Semester

1. Semester

Einführung in die Gesundheitswissenschaften

Studienbereich I – Basismodule

Sozialwissenschaften, Biowissenschaften, Schlüsselkompetenzen

In den Basismodulen werden Kompetenzen, die in den Gesundheitsberufen erworben wurden (vgl. Zulassung), anerkannt.

2.-6. Semester

Studienbereich II – Kompetenzbereich Methoden

Methoden wissenschaftlichen Arbeitens; Empirische Gesundheitsforschung (Einführung und Vertiefung); Epidemiologie und Biostatistik (Einführung)

Studienbereich III – Kompetenzbereich Wissen

Aufbaumodule: Biowissenschaften; Gesundheitspsychologie; Gesundheitssoziologie; Gesundheitspädagogik; Gesundheitswissenschaften; Geschichte, Philosophie und Ethik; Gesundheitspolitik und-ökonomie; Studium generale

Studienbereich IV – Kompetenzbereich Handeln

Handlungsmodule: Gesundheitsversorgung I und Gesundheitsversorgung II; Gesundheitspsychologie; Gesundheitssoziologie; Gesundheitspädagogik;

In den Handlungsmodulen wird die berufliche Erfahrung der Studierenden reflektiert und als Praktikumszeit anerkannt.

6. Semester

Bachelor-Thesis und Kolloquium

Beschäftigungsfelder bieten sich in allen Institutionen des Gesundheitswesens, Kranken-, Pflege-, Unfallversicherungen, Wohlfahrts- und Interessenverbänden, Berufsgenossenschaften, in Vereinen und Unternehmen bei
  • Aufgaben der Gesundheitsberichterstattung und Epidemiologie,
  • der Planung, Durchführung und Evaluation von Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention in verschiedenen Settings,
  • der gemeinde-, regionen- und zielgruppen- bezogenen Gesundheitsarbeit,
  • der gesundheitsorientierten Information, Beratung und Aufklärung,
  • der Förderung von Selbstmanagement- und Gesundheitskompetenzen. 
osa_logo_RGB