kuppel4

Fakten zur Eröffnung der Philologischen Bibliothek, FU Berlin

Längsschnitt durch die Foster-Bibliothek
© Foster and Partners

Zahlen, Daten und Fakten zum Neubau der Philologischen Bibliothek und der Sanierung der geisteswissenschaftlichen Institute

Geisteswissenschaftliche Institute der Freien Universität Berlin 1967-1979

Architektur: Georges Candilis, Alexis Josic, Sahadrach Woods, Manfred Schiedhelm

Philologische Bibliothek der Freien Universität Berlin und Sanierung der "Rostlaube" 2001-2005

Architektur
Foster and Partners

Mitarbeiter
Norman Foster, David Nelson, Stefan Behling, Christian Hallmann, Ulrich Hamann, Ingo Pott Francis Aish, Bettina Bauer, Stefan Baumgart, Mark Braun, Florian Boxberg, Niels Brockhuus-Schack, Tabea Hattenhauer, Andre Heukamp, Stanley Fuls, Ulrich Goertz, Wendelin Hinsch, Andreas Medinger, Lance Phipps, Jan Roth, Diana Schaffrannek, David Schröder, Mark Sutcliffe, Hugh Whitehead, Projektteam der Freien Universität Berlin

Bauherr
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin Freie Universität Berlin

Allgemeine Projektdaten

  • 1. Asbestfindung: 1990
  • Wettbewerb: 1997
  • Start der Asbestsanierung: 1999
  • Baubeginn der Bibliothek: 2001
  • Eröffnung der Bibliothek: September 2005
  • Projektierte Fertigstellung der "Rostlaube": 2007
  • Gesamtkosten Sanierung "Rostlaube" + Bau der Bibliothek: ca. 59,3 Mio. Euro (davon: Bibliothekskosten: ca. 18,5 Mio. Euro; Kosten der Asbestsanierung: ca. 4 Mio. Euro)

Asbestentsorgung/Wiederherstellung der "Rostlaube"

  • 6000 m³ asbesthaltige Materialien entsorgt im Unterdruckverfahren
  • 23.800 m² neue Abhangdecke
  • 15.000 m² Corten-Fassade ersetzt durch neue geschosshohe Fassadenelemente mit Verkleidung aus Baubronze. Die Konstruktionsart wurde nur geringfügig geändert, um heutigen technischen Anforderungen zu entsprechen. Die Fassadenteilung nach dem "Modulor"-Prinzip von Le Corbusier wurde erhalten
    10.000 m² neuer Dachaufbau mit extensiver Begrünung als Speichermasse und zur Reduktion versiegelter Grundflächen

Neubau Philologische Bibliothek

  • Hauptnutzfläche (HNF): 6290 m²
  • 650 WLAN-fähige Leseplätze auf 5 Ebenen inkl. 100 Internet-Rechercheterminals und 14 Workstations
  • Bestand: 700.000 Bücher (frei zugänglich: 98%)
  • Stellkapazität: 800.000 Bücher
  • Zeitschriftenabonnements: 800
  • Gebäudelänge: 64 m; Höhe: 19 m; Breite: 55 m
  • Integration von 11 philologischen Teilbibliotheken:
    • Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
    • Altamerikanistik und Lateinamerikanistik
    • Byzantinistik und Neogräzistik
    • Deutsche Philologie
    • Englische Philologie
    • Klassische Philologie
    • Mittellateinische Philologie
    • Niederländische Philologie
    • Romanische Philologie
    • Slawistik
    • Vergleichende und Indogermanische Sprachwissenschaft
  • Stahlbeton-Geschossbau mit zwei Versorgungskernen
  • Zweischalige Gebäudehülle als Stahlkonstruktion mit Außenhülle aus transparenten und geschlossenen Paneelen
  • Innenhülle aus Stoffmembran mit transparenten Teilflächen
  • Natürliche Belüftung über Gebäudehülle mit Wärmerückgewinnung

Planungsbeteiligte Firmen

Mitwirkung bei der Ausschreibung und Vergabe, Objektüberwachung
kappes scholtz ingenieur- und planungsgesellschft mbh, Berlin

Tragwerksplanung
PICHLER Ingenieure GmbH

Technische Gebäudeausrüstung
Schmidt Reuter GmbH, Köln

Brandschutz hhpberlin, Berlin

Haustechnik
pin planende ingenieure GmbH, Berlin

Bau- und Raumakustik
Akustik-Ingenieurbüro Moll GmbH, Berlin

Bauphysiker
Büro Langkau, Arsberg

Kostenplanungsingenieure
Höhler und Partner

Fassadenplanung
IFFT Institut für Fassadentechnik Frankfurt
Karlotto Schott

Prüfingenieur
Dr. Ing. Wolfgang Stucke

Projektmanagement, Bauleitung Rostlaube
Wolfgang Noack, Architekt BDB

Schadstoffsanierung, Planung und Bauleitung
Wolfgang Peters Architektur, Büro für Architektur und Baugeschichte

Baubeteiligte Firmen

Stahlkonstruktion
MERO GmbH & Co.KG, Würzburg

Bauhauptgewerk
Jankowski Bau GmbH

Textile Gebäudeinnenhülle
Clauss Markisen Projekt GmbH

Rohbau und Betonkerntemperierung
Glass Ingenieurbau Leipzig GmbH

Betonkerntemperierung
REHAU AG + Co

Fassadenarbeiten
Schmitt Metallbau GmbH

Lüftungsarbeiten
TBN Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik GbR, Woltersdorf

Trockenbau
Cobau Trockenbau- und Akustik GmbH & Co. KG

Elektroarbeiten
Teschke GmbH, Berlin
SAG Montagegesellschaft mbH

Metallbau/Stahl-Glas-Türen/Wände
ER+TE Stahl- und Metallbau GmbH, Zerbst

Metallbau/Geländer
Metallbau G. Matthias, Schwedt

Brüstungsgeländer und Lesetische
Tischlerei Dirk Freitag GmbH, Rostock

Tresenanlage/Schließfächer
Simon Schreinerwerkstätten GmbH, Hüpperath

Dachabdichtung
Kacar Dachdeckerei GmbH

Sanitärtechnik
HESAT GmbH, Berlin

Bauhauptgewerk Rostlaube
Schrobsdorff Bau AG

Fassadenarbeiten Rostlaube
FSB Freienhufener Stahlbau GmbH

Asbestentsorgung Rostlaube
Müssmann Umweltschutz GmbH

Freianlagen
DDG Gesellschaft für Garten- und Landschaftsbau mbH, Teltow

Hersteller

Bücherregale
Arbitec-Forster GmbH, Neuss

Bodenbelag
Raumausstatter Harry Brost, Zerbst

Bestuhlung
Graef

Wichtige Bauten des Büros "Foster and Partner"

1971-1975    Willis Faber and Dumas Headquarters
1979-1986    Shanghai Bank, Hong Kong
1981-1991    Flughafen Stansted bei London
1985-1991    Sackler Galleries, Royal Academy, London
1987-1991    Century Tower, Tokio
1991-1997    Commerzbank-Zentrale, Frankfurt/Main
1992-1998    Hong Kong International Airport
1992-1999    Bundestag/Reichstagsgebäude, Berlin
1993-2005    Millau Viaduct, Gorge du Tarn
1994-2000    Gr. Hof des Britischen Museums, London
1996-2002    Millennium Bridge, London
1997-2004    Swiss Re Headquarters, London
2003-2007    Internationaler Flughafen Peking
Letzte Aktualisierung: 06.07.2011

News

Schulungen Universitätsbibliothek, Garystr. 39

Soziale Medien

Blog der Bibliotheken

biblio_blog

Unsere Facebook-Seite