Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Margherita-von-Brentano-Preis

Margherita von Brentano

Der seit 1995 durch das Präsidium der Freien Universität verliehene Margherita-von-Brentano-Preis zeichnet hervorragende Einzelpersonen, Projekte und Maßnahmen zur Frauenförderung und Geschlechterforschung aus. Er wird zweijährlich im Rahmen eines Festaktes verliehen und ist mit einem Preisgeld von 15.000 Euro einer der höchstdotierten Frauenförderpreise Deutschlands.

Frauen aller Statusgruppen können sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Bei entsprechender Bewerbungslage ist auch eine Teilung des Preises oder eine Belobigung möglich. Der Vorschlag für die Preisträgerin wird dem Präsidium der Freien Universität durch den zentralen Frauenrat als Auswahlkommission unterbreitet.

Das Preisgeld kann für eine Vielzahl von Projektformen verwendet werden, die allerdings an die Freie Universität angebunden sein müssen.

Ausführliche Informationen zu der Ausschreibung, der Namensgeberin Margherita von Brentano, den bisherigen Preisträger/innen, den Belobigungen und den Kriterien der Auswahl erhalten Sie auf der Seite des Margherita-von-Brentano-Preises.