Freie Universität Berlin


Service-Navigation

Stellenanzeiger für Professuren und Juniorprofessuren der Freien Universität Berlin

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Betriebswirtschaftslehre / FACTS Department

Juniorprofessur für Empirical Accounting
Besoldungsgruppe W 1
Kennung: P01/16

Aufgabengebiet:

  • Forschung und Lehre im o.g. Fach

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Gem. § 102a BerlHG

Weitere Anforderungen:

  • Nachweis erfolgreicher universitärer Lehre sowie herausragender Forschungsaktivitäten im Bereich externes oder internes Rechnungswesen und Corporate Governance, möglichst auch international
  • Sehr gute Kenntnisse quantitativ-empirischer Methoden, wenn möglich, ebenso experimenteller Methoden
  • Fähigkeit zur Lehre in deutscher Sprache
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Erfahrungen im Rahmen von Drittmittelprojekten

Erwartungen an die künftige Tätigkeit:

  • Herausragendes Engagement in der Forschung und Lehre zum Bereich Accounting und Accountability
  • Beteiligung in Bachelor- und Masterprogrammen und in der strukturierten Doktorandenausbildung
  • Erwartet wird, dass Gender- und Diversity-Ansätze im Rahmen der Tätigkeit behandelt werden

Der/die zu Berufende hat Zugang zu Bilanz- und Finanzmarktdatenbanken des Fachbereichs (z.B. derzeit Datastream, Worldscope, CRSP, I/B/E/S, Standard & Poor's)

Die Einstellung der/des zu Berufenden als Beamtin/Beamter auf Zeit ist für die Dauer von drei Jahren beabsichtigt. Im Fall der festgestellten Bewährung ist eine Beschäftigung für weitere drei Jahre vorgesehen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Angaben zur Lehrtätigkeit inkl. Nachweisen zur pädagogischen Eignung, Angaben zu derzeitigen und geplanten Forschungsvorhaben, Forschungskooperationen und Drittmittelprojekten) sind bis zum 02.06.2016 einschließlich einer privaten Post- und E-Mail-Adresse unter Angabe der Kennung zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Dekanat
Frau Oellers-Reis
Garystraße 21
14195 Berlin


Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Die Freie Universität fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Herausgeber: Das Präsidium der Freien Universität Berlin
Redaktion: Arbeitsgruppe Stellenwirtschaft (II A 2)