Beratung für Studierende mit Behinderungen und mit chronischen Erkrankungen

AdresseThielallee 38 (Ecke Otto-von-Simson Str.)
Raum 213
14195 Berlin
Stufenloser Zugang über eine Rampe oder direktBehindertengerechter ParkplatzBehindertengerechter Aufzug mit einer Grundfläche von min. 140 x 110 cmBehindertengerechte Toilette
AnsprechpartnerGeorg Classen
Telefon838-55292
Fax838-455292
E-Mailgeorg.classen@fu-berlin.de

Sprechzeiten

Di 10 bis 13 Uhr und nach Vereinbarung

Als Ansprechpartner für Studierende mit einer länger andauernden oder dauerhaften gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung bietet Herr Classen zu allen hiermit zusammenhängenden Fragen eine vertrauliche Beratung an. Er unterstützt Studierende bei der Beantragung nachteilsausgleichenden Regelungen zur gleichberechtigten Teilnahme an Lehrveranstaltungen, Prüfungen und Praktika. Er initiiert Maßnahmen zur Barrierefreiheit und zur Inklusion Studierender in allen Bereichen der Universität.

Infos für Studierende mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung

Download

Weitere Anlaufstellen für Studierende mit Behinderungen und mit chronischen Erkrankungen

Studieninteressierte und Studierende können sich jederzeit - auch vor Beginn des Studiums - per Email, telefonisch oder persönlich an die Beratung für Studierende mit Behinderung und chronischen Erkrankungen an der Freien Universität Berlin wenden. Themen der Beratung sind nachteilsausgleichende Regelungen bei der Zulassung zum Studium, Nachteilsausgleiche im Studiums und bei Prüfungen, bauliche Anpassungen, Studienfinanzierung und Wohnungssuche, behinderungsbedingter Mehrbedarf und Hilfsmittel, und weitere zur Inklusion in allen Bereichen der Hochschule erforderliche Maßnahmen.