Meldungen

26.09.2013

Helmut Coper verstorben

Professor Helmut Coper, einer der Gründungsstudenten der Freien Universität Berlin, ist tot. Der Mediziner starb am 30. August 2013. Er wurde 87 Jahre alt. Helmut Coper wurde am 30. Dezember 1925 geboren; er war – als „Matrikelnummer 2“ eingeschrieben – der Freien Universität seit ihrer Gründung im Jahr 1948 eng verbunden. Coper war Ehrenmitglied der Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin.

Appell der Präsidenten

Die Präsidenten der vier Berliner Universitäten – Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität, Universität der Künste und Freie Universität Berlin – sorgen sich um die Entwicklung der Einstein Stiftung. Grund ist der Haushaltsentwurf des Berliner Senats. Er sieht für die Stiftung eine drastische Kürzung von 15 auf nur noch 2,5 Millionen Euro pro Jahr vor. Die Einstein Stiftung ist eine zentrale Institution für die Universitäten des Landes zur nachhaltigen Förderung ihrer Spitzenforschung, nicht zuletzt der Exzellenzprojekte. Darin lag auch das Versprechen des Landes Berlin gegenüber der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Wissenschaftsrat bei der Bewilligung der Exzellenzprojekte.